Home / Buzz / Beliebt im Netz / Der Körper einer Mutter - vielleicht nicht makellos, dafür aber wunderschön!

© acebook.com/JadeBeallPhotography
Buzz

Der Körper einer Mutter - vielleicht nicht makellos, dafür aber wunderschön!

von Redaktion Veröffentlicht am 19. Februar 2015

Die Fotografin Jade Beall zeigt, was eine Schwangerschaft mit dem Körper einer Frau macht.

Hunderte Frauen hat US-Fotografin Jade Beall für ihr 'A Beautiful Body Book Project' fotografiert. Nackt. Nicht makellos. Aber natürlich und wunderschön.

Es sind einfache Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Frauen nach der Geburt. Was sofort auffällt: Alle Fotos sind unretuschiert. Jade wollte ganz bewusst sämtliche Photoshop-Tricks von ihren Fotos fernhalten. Und deshalb zeigen die Bilder ein ehrliches Bild von weiblichen Körpern - so, wie sie sind. Nicht perfekt, mit der ein oder anderen Delle, Rolle oder Falte. Dafür aber 100 Prozent natürlich. Und genau diese Natürlichkeit will Jade Beall mit ihren Fotos zur Normalität machen.

Denn nicht selten hadern Frauen mit ihrem Nach-Schwangerschafts-Körper. Wenn die Haut gerissen ist, die Schwangerschafts-Pfunde nicht so schnell weichen oder der Busen nicht mehr so straff ist, leiden Frauen unter ihrem veränderten Körper. Sie fühlen sich nicht wohl, schämen sich. Dabei hat ihr Körper doch Großartiges geleistet. Für 40 Wochen hat er einen kleinen Menschen versorgt, hat ihn beschützt, genährt und schließlich auf die Welt gebracht.

© acebook.com/JadeBeallPhotography

Auch Jade selbst kämpfte viele Jahre, um das zu realisieren. Sie empfand sich selbst nie als schön, die 25 Baby-Kilos taten ihr Übriges. Doch dann schießt sie die ersten Selbstporträts von sich und durch haufenweise Emails und den Zuspruch von Hunderten Frauen merkt sie, dass sie anderen Müttern Mut machen kann, zu sich und ihrem Körper zu stehen. Auch wenn er jetzt ein wenig anders aussieht als zuvor.

Viele Frauen, denen es ähnlich ergeht wie Jane, wollen sich zeigen, ihre Geschichte erzählen. In ihrem Buch 'The Bodies of Mothers (auf Deutsch: Die Körper von Müttern) hat Jade diesen Frauen einen Platz gegeben. Herausgekommen sind ästhetische Bilder, die einmal mehr beweisen: Schönheit hat nichts mit Perfektion zu tun.

Loading...
von Redaktion