Home / Buzz / Beliebt im Netz / Ich war das nicht! Die 7 peinlichsten Momente auf öffentlichen Klos

Buzz

Ich war das nicht! Die 7 peinlichsten Momente auf öffentlichen Klos

von Julia Windhövel Veröffentlicht am 10. Dezember 2014
© Getty Images

Wir alle kennen (und fürchten) ihn: den Moment, in dem wir ein öffentliches Klo aufsuchen müssen.

Aber manchmal geht es eben nicht anders. Und manchmal wird es dann auch so richtig schön peinlich. Zum Beispiel in diesen Momenten:

1. Das Klopapier ist alle

DAS Horrorszenario überhaupt: Das Klopapier ist alle. Taschentuch? Fehlanzeige. Dann heißt es wohl "Entschuldigung!? Könntest du mir mal die Klorolle rüberwerfen. Hier ist keine." Oder man schleicht sich, sobald niemand zu hören ist, ganz schnell auf ein freies Klo, wo es Papier gibt. Was für ein Stress!

2. Halt, hiergeblieben!

Apropos Klopapier: Dumm auch, wenn man geistesabwesend nach der Rolle greift, sie nicht richtig zu fassen bekommt und diese einen Abgang unter der Trennwand hindurch zum Nachbarklo macht. Noch dümmer: Nicht die Klorolle macht einen Abgang, sondern ein Tampon, Lippenstift oder sonstige Dinge, die wunderbar weit rollen können.

3. Da war noch was

Und nochmal die olle Rolle: Bevor man die Kabine verlässt, sollte man IMMER überprüfen, ob sich nicht das ein oder andere Blatt Klopapier an den Schuhen festklammert. "Entschuldigung, Sie haben da was am Schuh ..." Peinlich.

4. Ich war das nicht!

Das einzige freie Klo ist ... total versifft und stinkt zum Himmel. Kommt man dann - vollkommen angeekelt - wieder aus der Kabine, sollte man sich den Satz "Ich war das nicht!" besser sparen. Denn so lenkt man die Aufmerksamkeit erst recht auf sich, und alle werden denken: "Ja, genau, das würd ich jetzt auch behaupten!"

5. Besetzt!

Kein Mucks ist zu hören, die Kabine scheint frei. Oh, doch nicht. Peinlich. Warum schließen manche Leute eigentlich nicht ab?

6. Trööööööööt!

Es ist nunmal so: Manchmal geht es auf dem Klo etwas lauter zu. Und als ob das geräuschvolle Tröten dann nicht schon peinlich genug wäre, treffen wir danach GARANTIERT die Chefin oder alte Schulfreundin beim Händewaschen und erkennen: Sie war es, die gerade eben neben uns in der Kabine nach unserem Tröten erstarrt ist. Schnell weg hier!

7. Warteschlange

Das Essen war lecker - der Bauch sieht das allerdings anders. Dumm, wenn es dann im Restaurant nur eine einzige Toilette gibt und es gerade länger dauert ... Noch dümmmer: Danach vom Klo kommen und sehen, dass sich eine meterlange Schlange gebildet hat. Erdboden, bitte tu dich ganz schnell auf.


Immer dran denken, Mädels: Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

von Julia Windhövel

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam