Home / Buzz / Beliebt im Netz / #PickyEatersClub: Diese Kinder werden wohl nie zu Gourmets

Buzz

#PickyEatersClub: Diese Kinder werden wohl nie zu Gourmets

von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 4. Dezember 2014
© twitter.com

Kinder und Essen - das ist eine Wissenschaft für sich. Was sie heute noch abgöttisch lieben, möchten sie am nächsten Tag nicht einmal mehr anschauen. Aber es geht noch schlimmer ...

Die Seite mommyshorts.com hat ihre Besucherinnen gebeten, die schlimmsten Essgewohnheiten ihrer Kinder zu verraten, und meine Güte, diese Gewohnheiten sind wirklich speziell! Ihr glaubt, euer Kind ist ein schlechter und mäkliger Esser, dann schaut euch mal die folgenden an:

Hallo, mein Name ist Ashton. Ich esse kein Fleisch, es sei denn, es ist ein Hot Dog, der kalt serviert wird. Nur damit ihr's wisst - ihr müsst es Cold Dog nennen, denn wenn ihr es Hot Dog nennt (selbst wenn es kalt serviert wird) werde ich es nicht anrühren.

Hallo, mein Name ist Beretta und all mein Essen muss von dem gesamten 'Frozen'-Cast vorgetestet werden.

Hallo, mein Name ist Wyatt und ich mag meine Milch extra zu meinen Cerealien, denn dann kann ich die Milch wie einen Dip benutzen.

Hallo, mein Name ist Xander und wenn ich nur einen dieser Fäden an meiner Banane entdecke, schreie ich, als würde mir jemand das Bein abhacken.

Hallo, mein Name ist Julia und morgen werde ich alles Essen verabscheuen, was mir heute geschmeckt hat.

Hallo, mein Name ist Atlee und ich mag Toast mit Butter, aber nicht, wenn ich sehe, wie du die Butter auf meinen Toast schmierst. Du musst meinen Toast in der Speisekammer, in irgendeinem anderen Raum oder draußen schmieren, denn wenn ich sehe, wie du Butter drauf schmierst, werde ich's nicht essen. Und komm ja nicht auf die verrückte Idee, ich könnte eine trockene Scheibe Toast wollen. Will ich nicht. Ich mag Toast mit 'heimlicher' Butter drauf.

Hallo, mein Name ist Caitlin und ich liebe Erdbeer-Apfel-Sauce, Erdbeermarmelade, Erdbeereis und eigentlich so ziemlich alles mit Erdbeeren. Echte Erdbeeren aber nicht. Die schmecken furchtbar.

Hallo, wir heißen Christian und Aiden und wir mögen absichtlich genau die paar Sachen nicht, die dem anderen Bruder schmecken. Einfach nur, um unsere Mutter in den Wahnsinn zu treiben.

Hallo, mein Name ist Olivia und ich rühre nichts an, was auf meinem Teller liegt. Dafür esse ich ALLES, was ich auf dem Boden finde.

Nach so viel Essens-Wahnsinn kommen einem die kleinen Macken der eigenen Kinder doch schon fast lächerlich vor, oder? Was haben denn eure Kinder für gewöhnungsbedürftige Essgewohnheiten? Könnt ihr mit den kleinen Rackern von hier mithalten?

von Anne Walkowiak