Home / Buzz / Beliebt im Netz / So sexy trotz schwerer Krankheit: Daumen hoch für dieses coole Musikvideo-Projekt

Buzz

So sexy trotz schwerer Krankheit: Daumen hoch für dieses coole Musikvideo-Projekt

von Redaktion Veröffentlicht am 12. September 2014
© Youtube

Keine Haare und Augenbrauen, dafür große Narben auf der Brust: So kann sich keine Frau sexy fühlen - oder doch?!

Doch! Acht norwegische Krebspatientinnen machen es vor und haben das super sexy Video von Eric Prydz 'Call on me' nachgestellt.

Leicht ist es den Frauen nicht gefallen. Sie alle leiden bzw. litten an Krebs, mussten sich einer Chemotherapie und Operationen unterziehen, verloren Haare und Augenbrauen, haben große Narben am Körper.

Im 'Behind the Scenes'-Video erzählen sie von ihrem Schicksal. Wie sie die Diagnose Krebs bekommen haben, dann die schreckliche Behandlung durchstehen mussten und sich der Körper verändert hat. "Man fühlt sich nicht mehr wie eine Frau, wenn man plötzlich keine Haare mehr auf dem Kopf hat", erzählt eine der Frauen. Die anderen stimmen zu.

Noch unweiblicher fühlt man sich, wenn der Krebs so aggressiv ist, dass die Brüste amputiert werden müssen. Den Oberkörper zieren plötzlich große Narben und nicht ein pralles Körbchen, wie zuvor.

Doch statt im Selbstmitleid zu versinken, sich hässlich und unglücklich zu fühlen, haben sich diese acht Frauen dem ziemlich coolen Projekt: 'Aktiv against Cancer' (Aktiv gegen Krebs) angeschlossen. Sie haben das extrem heiße Musikvideo 'Call on me' nachgestellt, wochenlang die Choreographie einstudiert und zeigen: Auch mit Narben kann man sexy sein!

© Youtube

Mit dem Video wollen sie Mut machen und allen Frauen, denen es ähnlich geht, beweisen: Du bist schön! Vielleicht hast du durch die Chemo Augenbrauen und Haare verloren, vielleicht ein paar Narben am Körper, aber das ändert nichts an das Tatsache, dass du schön und sexy bist!

Hier gibt's das Video:

Loading...
von Redaktion