Home / Buzz / Beliebt im Netz / Tanzende Genitalien: So will Schweden schon die Kleinsten aufklären

Buzz

Tanzende Genitalien: So will Schweden schon die Kleinsten aufklären

von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 16. Januar 2015
© youtube.com

Tanzende Penisse und lächelnde Vaginas - so will ein schwedischer TV-Sender kleinen Kindern den menschlichen Körper erklären. Doch nicht alle finden diese Art der Aufklärung gut.

Kinder sind neugierig und erforschen alles. So auch ihren Körper. Und während wir Erwachsenen von Scham erfüllt werden, wenn es in der Öffentlichkeit um männliche und weibliche Geschlechtsorgane geht, stehen Kinder ihren Genitalien völlig unvoreingenommen gegenüber.

Das war auch der Grundgedanke des schwedischen Kinder-Senders Barnkanalen.​ Mit Hilfe von tanzenden und lachenden Penissen und Vaginas wollte man Kindern im Alter zwischen drei und sechs Jahren den menschlichen Körper erklären.

Loading...

Das Lied, zu welchem 'Willie' und 'Mumu' tanzen, wurde eigens für den Spot geschrieben. Die Textzeilen lauten in etwa: "Hier kommt Willie angerannt, er hat keine Hosen an" oder "Mumu ist cool, das glaubst du kaum, selbst bei einer alten Frau...Willie und Mumu, was für eine tolle Gang"

Mittlerweile wurde der Clip über drei Millionen mal angeschaut und die Meinungen darüber gehen weit auseinander. Zum Teil sind Eltern wirklich außer sich vor Wut. Auf Facebook ließt man unter dem Clip Kommentare wie, "Was zum Teufel? Soll das etwa pädagogisch sein?" oder ironische Kommentare wie, "Ich habe mich schon immer gefragt, wie viele Drogen in der Kinder-Unterhaltungsindustrie vertilgt werden".

Andere finden es gut, dass auf solch spielerische Weise mit dem Thema umgegangen wird. Man liest "Großartiger Song über eine total natürliche Sache. Superb!" oder "Unterhaltsamer Song und unterhaltsames Video. Zu schade, dass Erwachsene so etwas Nettes und Natürliches zu etwas machen, wofür man sich schämen müsste."

Und was meint ihr dazu? Wie findet ihr die Idee des Spots und was sagt ihr zu der Umsetzung?

von Anne Walkowiak