Home / Buzz / Beliebt im Netz

Buzz

"Mein Leben ist ja SO großartig!" Das Leben auf Instagram vs. das Leben in der Realität

von Anne Walkowiak Erstellt am 20. August 2014
Mein Leben ist ja SO großartig! Das Leben auf Instagram vs. das Leben in der Realität© We

Habt ihr auch diese Instagram- und Facebook-Freunde, die täglich mindestens fünf bis zehn Fotos hochladen und damit beweisen, wie toll, aufregend und fantastisch ihr Leben ist?! Habt ihr? Jetzt mal ehrlich: Alles nicht wahr! Denn zwischen den hippen filterbearbeiteten Fotos und der Realität liegen oft WELTEN. Deshalb hier die Aufklärung ...

Eigentlich kann man es ihnen nicht übel nehmen. Genau wie wir fristen unsere Social Media-Freunde ihren (grauen) Alltag. Sie gehen arbeiten, treffen Freunde oder lümmeln faul auf der Couch rum. Damit lassen sich im Netz aber kaum Likes und Kommentare einheimsen.

Also wird der triste Alltag mit einem schicken Filter aufgehübscht, ein lässiger Kommentar druntergeschrieben, und fertig ist der Angeber-Post!

Die beliebtesten dieser Art haben wir zusammengestellt und klären auf, was uns der Mensch mit seinem Post eigentlich sagen will ...

Mein Leben: Eine Collage

Was uns das Bild sagen soll: Mein Leben ist einfach SO aufregend! Ich muss euch einfach zeigen, was ich heute alles erlebt habe! Das ist SO großartig!

Was wirklich passiert ist: Ich hab so viel Zeit damit zugebracht, die perfekten Fotos zu machen, dass ich nix vom Tag gehabt habe.

Bagel Deluxe

Was uns das Bild sagen soll: Köstlicher Bagel mit Feigen, Schalotten und Frischkäse! Was könnte es heute Besseres geben! Mein Leben ist SO großartig!

Was wirklich passiert ist: Ich bin sowas von durch heute und nur noch froh, wenn dieser Tag vorbei ist. Und wenn ich nicht gleich was zu essen kriege, kippe ich vom Stuhl.

Der Öko-Saft

Was uns das Bild sagen soll: Bewusste Ernährung ist das einzig Wahre. Und natürliche Säfte das Allerbeste. Gwyneth Paltrow weiß das auch. Wenn ich euch nur zeigen könnte, dass ich mindestens genauso gesund und hip bin wie sie ...

Was wirklich passiert ist: Das schmeckt wie Gras. Ich kann nicht glauben, dass ich gerade 10 Euro für 2 Bananen, ein bisschen Spinat, einen Apfel und 43 Blaubeeren ausgegeben habe. Ich will einen Bagel!

Follow me around

Was uns das Bild sagen soll: Meine neuen Schuhe sind einfach sooo süß. Und außerdem passen sie gerade perfekt zur Umgebung. Manchmal ist es echt toll, wie ästhetisch sich die Welt zusammenfügt.

Was wirklich passiert ist: Es hat mich 22 Minuten gekostet, dieses Foto zu machen. Dabei stand ich an geschätzten 14 Orten, wovon mich einer, nämlich die 4-spurige Stadtautobahn, fast umgebracht hätte.

Shopping!!

Was uns das Bild sagen soll: Wenn ich doch nur mehr Hände hätte, um all diese schweren Tüten nach Hause zu tragen!

Was wirklich passiert ist: Tja, das war's wohl mit der Miete für diesen Monat. Helft mir, ich bin arm!!!

"Workout"

Was uns das Bild sagen soll: Ich schwitze nicht, niemals. Außerdem passen meine Sportklamotten immer zusammen. IMMER. Und ja, meine Haare sind gemacht und ich trage eine Sonnenbrille beim Sport!

Was wirklich passiert ist: Ich bin 4 Minuten gelaufen und 800 Meter weit gekommen ... ich bin fertig für heute. Zeit fürs Sofa!

Mein schickes Essen

Was uns das Bild sagen soll: Alles, was ich esse, muss mindestens so schick sein wie ich. Und es muss zu meiner Sonnenbrille passen. Oh, und außerdem esse ich nur in Restaurants, in denen die Tischdeko zu meiner Bestellung passt!

Was wirklich passiert ist: Ich stand auf dem Stuhl, als ich das Foto gemacht habe und wurde deshalb fast aus dem Laden geworfen. Und jetzt ist mein Essen kalt ...

Das Party-Foto

Was uns das Bild sagen soll: Ich hänge mit 200 meiner allerbesten Freunde auf der Party des Jahrtausends ab! GROSSARTIGER DJ (den ich vorher nicht kannte), COOLSTE Deko und Schampus BIS ZUM ABWINKEN! Was kann es Besseres geben? Ich hab sooo viel Spaß am Leben! Sieh es dir an und erblasse vor Neid!

Was wirklich passiert ist: Wer sind all diese Leute? Und warum spricht niemand mit mir? Ich glaube, ich widme mich einfach meinem Handy und tu einfach so, als würde ich simsen.

"Ich-packe-meine-Sachen"

Was uns das Bild sagen soll: Ja, warum packe ich nur immer Sachen und Accessoires ein, die so unfassbar gut zusammenpassen? Ich bin einfach so gut organisiert, dass es mich fast umbringt!

Was wirklich passiert ist: Das sind die einzig halbwegs vorzeigbaren Sachen, die ich besitze. Mein ganzer anderer Kram liegt zusammengeknüllt auf dem Boden in der Zimmerecke. Und außerdem wird dieser Koffer niemals zugehen!

Mein Name, falsch geschrieben auf dem Coffee-to-go-Becher.

Was uns das Bild sagen soll: Hey, die Starbucks-Frau hat meinen Namen absolut FALSCH geschrieben. LOL!! Schaut euch meinen hippen on-the-go Lifestyle an!!

Was wirklich passiert ist: Ich hab seit 56 Stunden nicht geschlafen und vermutlich den falschen Namen genannt. Wer bin ich überhaupt?

Der Sonnenuntergang

Was uns das Bild sagen soll: Ich habe den ganzen Tag in der Natur verbracht, um eins mit ihr zu werden. Und nun komme ich in den Genuss, dieses großartige Naturspektakel für euch festhalten zu können. Lasst uns alle den Atem anhalten!

Was wirklich passiert ist: Ich hab den Post bei jemand anderem gesehen, der diesen wundervollen Sonnenuntergang eingefangen hat. Also bin ich schnell vor die Tür gerannt und hab selbst ein Foto gemacht. Ist aber nix geworden. Also hab ich das Foto geklaut.

Sündhaft teure Handtasche neben Blumen

Was uns das Bild sagen soll: Wie passend! Die Blumen der Saison passen perfekt zu meinem neuen It-Piece. Schau her, was ich mir da gegönnt habe, Welt!

Was wirklich passiert ist: Ich hab ein wirklich ungutes Gefühl dabei, die neue Chanel Tasche von Tante Hildegard so nah an den Dreck zu halten.

Das Selfie

Was uns das Bild sagen soll: Mir ist so verdammt langweilig. Dann mache ich eben ein kleines Fotoshooting mit mir selbst, um meine Schönheit zu zelebrieren. Und nur für den Fall, dass ihr euch wundert: Ja, so sehe ich aus, wenn ich aufstehe!

Was wirklich passiert ist: 105 Fotos, ein paar Lichtanpassungen, hier und da eine kleine Retusche, 2 Filter und voilà!

Ihr wollt mehr von uns lesen? Folgt uns auf Facebook!