Home / Buzz / Beliebt im Netz / Neue Währung: Hier zahlt man nicht mit Geld, sondern mit Umarmungen

© McDonald's
Buzz

Neue Währung: Hier zahlt man nicht mit Geld, sondern mit Umarmungen

von Kathrin Stangl Veröffentlicht am 6. Februar 2015
A-
A+

Was wäre, wenn man an der Kasse keinen Geldbeutel zücken müsste, sondern stattdessen eine gute Tat vollbringt und einem anderen Menschen etwas Liebe schenkt? Genau das probiert die Fastfood-Kette McDonald's gerade aus.

Zum Superbowl-Finale sendete das Schnellrestaurant einen Werbespot, in dem die Kunden nicht nur mit Bargeld, sondern auch mit Umarmungen, Liebeserklärungen oder Tanzeinlagen für ihre Bestellungen zahlen können. Ein Hamburger? Das macht dann eine Umarmung für den Sohnemann. Und das Menü? Ein Anruf bei der eigenen Mutter, um ihr einfach mal "Ich hab dich lieb" zu sagen.

Wie die Kunden auf diese merkwürdigen Preise reagieren? Seht selbst ...

Loading...

Die Aktion startet am 2. Februar und geht noch bis zum Valentinstag. Schade, dass es die neue Währung bisher nur in amerikanischen Filialen gibt. Wir würden auch gerne einmal mit so viel Liebe bezahlen. Und ihr?

von Kathrin Stangl

Das könnte dir auch gefallen