Home / Buzz / Beliebt im Netz / Was passiert, wenn man obdachlose Musiker filmt? DAS hat wohl keiner erwartet ...

© Youtube
Buzz

Was passiert, wenn man obdachlose Musiker filmt? DAS hat wohl keiner erwartet ...

von Redaktion Veröffentlicht am 23. Juni 2014

Dieses Lied geht unter die Haut! (Video unten)

Ein Song geht um die Welt: Das Musikprojekt 'Playing For Change: Peace Through Music' bringt schon seit vielen Jahren Menschen durch Musik zusammen - mit dem Ben E. King-Klassiker 'Stand By Me' hat die Organisation das erste Lied mit obdachlosen Menschen aus aller Welt produziert. Herausgekommen ist ein ergreifendes und einzigartiges Stück, in dem jeder das Lied auf seine ganz besondere Weise singt - aber die Message bleibt doch immer dieselbe: Musik verbindet uns alle - egal wo wir herkommen und wie wir leben.

Loading...

Wer sich für die Musik von 'Playing For Change' interessiert, kann sich hier informieren - mehr als 185 Musiker aus 31 Länder musizieren für den guten Zweck. Die Erlöse der CDs und DVDs kommen direkt einer Organisation für Obdachlose zugute.

Ihr wollt mehr von uns lesen? Folgt uns auf Facebook!

von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen