Home / Buzz / Beliebt im Netz / Peinliche Photoshop-Panne: Wer hat diese Models nur so schrecklich entstellt?

© Facebook.com/Chanel
Buzz

Peinliche Photoshop-Panne: Wer hat diese Models nur so schrecklich entstellt?

von Redaktion Veröffentlicht am 7. Juli 2014

Wollen die uns verarschen? Diese Werbung ist einfach nur lächerlich!

Das wir in der Werbung permanent an der Nase herumgeführt werden, wissen wir ja mittlerweile. Es gibt kein Foto in Zeitschriften und Magazinen, welches nicht per Photoshop nachbearbeitet wurde. Das Motto lautet meistens: schlanker, schöner, glatter!

Doch bei den neuesten Werbeanzeigen von Mode- und Kosmetikriese 'Chanel' ist bei der Nachbearbeitung wohl einiges schiefgelaufen. Anders können wir uns die seltsam unproportionierten Körper der Models nicht erklären. Die eigentlich hübschen Damen haben auf einmal Hälse, die jeder Giraffe Konkurrenz machen könnten! Seht euch das mal an!

Natürlich ist dieser Hals ganz sicher nicht!

Auch in dieser Make-up Werbung hat das Model mehr Ähnlichkeit mit einer Giraffe als mit einer Frau:

Hier noch mal der direkte Vergleich - verblüffend!

Auch auf der Facebookseite von 'Chanel' ernten die seltsamen Bilder viel Spott und Häme. "OMG was ist mit ihrem Hals los?" schreibt eine Userin. Und eine andere: "Wow, Make-up für Giraffen!"

Liebe Bildbearbeiter, das nächste Mal solltet ihr vielleicht die Regel beachten: weniger ist mehr! Wir sind nämlich sicher, dass diese Models einen ganz entzückenden NORMALEN Hals haben, der es nicht verdient hat, so entstellt zu werden!

Ihr wollt mehr von uns lesen? Folgt uns auf Facebook!

von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen