Home / Fit & Gesund / Gesundheit / Das Auge juckt & brennt? Hausmittel bei einer Bindehautentzündung

© iStock
Fit & Gesund

Das Auge juckt & brennt? Hausmittel bei einer Bindehautentzündung

von der Redaktion Veröffentlicht am 24. März 2018
A-
A+

Das Auge ist rot, brennt und juckt. Bei diesen Beschwerden liegt vermutlich eine Bindehautentzündung vor. Wir zeigen euch, welche Hausmittel bei einer Bindehautentzündung wirklich helfen.

Die Bindehautentzündung gehört zu den häufigsten Augenerkrankungen, besonders bei Kindern. Sie kann durch Bakterien oder Viren übertragen werden und verläuft meist harmlos. Oft ist sie sehr ansteckend. Neben Bakterien und Viren können auch Zugluft, Staub, Rauch oder Kontaktlinsen eine Bindehautentzündung auslösen.

Die typischen Symptome einer Bindehautentzündung

  • ein Auge oder beide sind gerötet
  • das Auge juckt
  • das Auge brennt
  • man hat das Gefühl, einen Fremdkörper im Auge zu haben
  • das Auge tränt

Je nachdem, ob die Bindehautentzündung durch Bakterien oder Viren ausgelöst wurde, können die Symptome ein wenig unterschiedlich sein. Bakterien sind besonders häufig die Verursacher einer Bindehautentzündung. Typische Symptome sind Eiter und eine gesteigerte Schleimproduktion. Lösen Viren die Bindehautentzündung aus, sind Symptome eher Lichtempfindlichkeit und ein wässriges Sekret. Sind Allergien für die Bindehautentzündung verantwortlich, sind typische Symptome juckende Augen, Lidschwellungen und Augenbrennen. Auch ein wässriges Sekret kann aus dem Auge austreten.

Tipps zur Behandlung einer Bindehautentzündung

Da eine Bindehautentzündung sehr ansteckend ist, sollte verstärkt auf ausreichende Hygiene geachtet werden. Das Auge zum einen nur mit frisch gewaschenen Händen anfassen und zum anderen nach jedem Anfassen der Augen die Hände gründlich reinigen. Meist heilt die Bindehautentzündung ohne Folgen nach ein paar Tagen ab. Gegen die Symptome helfen Hausmittel und spezielle Augentropfen.

Bindehautentzündung: Diese Hausmittel helfen

Bei einer leichten Bindehautentzündung oder den ersten Anzeichen, greifen viele gern zu einem Hausmittel. Damit können die Beschwerden oft gelindert werden. Da die Augen meist geschwollen und entzündet sind, solltet ihr sie mit kalten Kompressen kühlen. Das lindert die Schwellung. Neben dem Kühlen haben sich bei einer Bindehautentzündung auch warme Kompressen als Hausmittel bewährt

Habt ihr eine Bindehautentzündung, die sich durch die Verwendung der Hausmittel nicht bessert, solltet ihr unbedingt einen Augenarzt aufsuchen. Ist die Entzündung stark mit Eiter, solltet ihr direkt zum Arzt.

Quarkauflage

Quark schmeckt nicht nur gut, er ist auch ein gutes Hausmittel. Er kühlt und sorgt dafür, dass die Schwellung bei einer Bindehautentzündung zurückgeht.

Der Quark wird nicht direkt auf die Augen aufgetragen, sondern mittig auf ein sauberes, mit kaltem Wasser befeuchtetes Tuch gelegt. Das Tuch so zusammenschlagen, dass der Quark bedeckt ist und nicht auslaufen kann und es so auf die geschlossenen Augen legen. Nach etwa 30 Minuten sollte der Quarkwickel erneuert werden.

Augentrost

Die Pflanze Augentrost trägt ihren Namen nicht umsonst. Sie hilft tatsächlich bei Bindehautentzündung, trockenen, müden Augen oder Gerstenkörnern.

Besorgt euch am besten getrockneten Augentrost in der Apotheke. Gebt einen Teelöffel in 250 Milliliter kochendes Wasser und lasst den Tee einige Minuten ziehen. Lasst den Tee noch ein wenig abkühlen und taucht danach saubere Kompressen hinein, die ihr auf die Augen legt.

Tipp: Mit den Augentrost-Kompressen könnt ihr auch gut eure Augen von trockenem Schorf befreien.

Ringelblume

Ringelblumen sind nicht nur hübsch, sie bewirken auch wahre Wunder bei Entzündungen.

Bei einer Bindehautentzündung solltet ihr die Ringelblumensalbe allerdings im Schrank lassen und euch stattdessen getrocknete Ringelblume in der Apotheke besorgen. Übergießt einen Teelöffel mit 250 Millilitern kochendem Wasser und lasst den Sud gut 15 Minuten ziehen. In diesen Sud taucht ihr eine saubere Kompresse, wringt sie aus und legt sie euch auf die Augen, bis sie kalt und trocken wird.

Salbei

Auch Salbei hat eine entzündungshemmende Wirkung und kann bei einer Bindehautentzündung helfen. Kocht aus einem Esslöffel Salbei und 250 Millilitern Wasser einen Sud, den ihr 10 Minuten ziehen lasst. In diesen taucht ihr eine Kompresse, wringt sie aus und legt sie auf die Augen oder tupft sie damit vorsichtig ab.

Auch auf gofeminin: Auf die Gesundheit! Die besten Sprüche rund um unser höchstes Gut

Auf die Gesundheit! Die besten Sprüche rund um unser höchstes Gut © iStock
von der Redaktion