Home / Fit & Gesund / Gesundheit

Fit & Gesund

Corona-Antikörpertest für zu Hause: Wie funktioniert er?

von Maike Schwinum Erstellt am 2. September 2020
Corona-Antikörpertest für zu Hause: Wie funktioniert er?© Getty Images

Seit Kurzem sollen Test-Kits für einen Corona-Antikörpertest in Apotheken erhältlich sein. Wir verraten, was dahinter steckt und wie die Tests funktionieren.

Video von Esther Pistorius

Mal eben selbst zu Hause einen Corona-Antikörpertest machen und Gewissheit haben: Das klingt gut. Ein entsprechendes Test-Kit soll seit einiger Zeit in Apotheken erhältlich sein. Doch was steckt hinter den vermeintlichen Selbsttests?

"AProof" nennt sich der Antikörpertest aus der Apotheke. Er ist von Forschern der Universität Leipzig und der Firma Adversis Pharma entwickelt worden. Er soll Auskunft darüber geben, ob man bereits mit SARS-CoV-2 infiziert war.

Auch lesen: Gurgeln mit Mundspülung gegen Coronaviren – funktioniert das?

So funktioniert der Test: Der Tester pikst sich mit einer dem Set beigelegten Lanzette in den Finger. Wenige Tropfen Blut werden auf einen Teststreifen gegeben. Wenn das Blut getrocknet ist, kann man den Streifen portofrei an ein Labor schicken.

Oben im Video verraten wir euch, wie verlässlich der Antikörpertest ist und wo es ihn tatsächlich zu kaufen gibt.