Darf ich bei einer Erkältung zum Sport?

Wann darf man bei einer Erkältung Sport machen - und wann nicht? - Darf ich bei einer Erkältung zum Sport?
Wann darf man bei einer Erkältung Sport machen - und wann nicht?
Den ganzen Tag über schon läuft die Nase und der Hals kratzt. Was nun? Eigentlich steht ja eine Runde Joggen auf dem Plan ... Aber Erkältung und Sport - das ist keine gute Idee, oder?

Erkältung und Sport: Ran an die Trainingsschuhe!
"Wer ein bisschen Schnupfen hat, sich ansonsten aber fit fühlt, darf ruhig zum Sport gehen", sagt Professor Dr. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln. Tatsächlich ist ein bisschen Bewegung sogar gut für den Körper, besonders an der frischen Luft. Der ganze Körper wird besser durchblutet, das gilt auch für die geschwollenen Nasenschleimhäute. Oft sind die nach dem Sport wieder frei.

Wer bei einer leichten Erkältung Sport machen möchte, sollte sich aber ein bisschen zurückhalten. Testet man sonst gern seine Grenzen aus, sollte jetzt lieber ein Gang zurückgeschaltet werden. Außerdem gilt: Man sollte bei einer Erkältung nur Sport treiben, wenn man sich wirklich fit fühlt. Wer müde ist, schlapp und eigentlich aufs Sofa möchte, der sollte auf seinen Körper hören.

Erkältung und Sport: Ab ins Bett!
Das gilt insbesondere, wenn nicht nur die Nase ein bisschen läuft, sondern Husten, Halsweh und Fieber dazukommen. Bei einer fiebrigen Erkältung ist Sport tabu, da sind sich Mediziner und Sportwissenschaftler einig. Das Problem: "Bei Fieber können sich Bakterien sehr gut im Körper verteilen und zu Entzündungen in anderen Organen führen, zum Beispiel dem Herz in Form einer Herzmuskelentzündung", so Prof. Dr. Froböse.

Wer also mehr als nur Schnupfen hat, gehört nicht ins Fitnessstudio oder auf die Laufstrecke, sondern ins Bett. Das Trainingsverbot gilt, bis das Fieber weg ist, die Symptome verschwunden sind und man sich wieder fit fühlt. Nach einem fiebrigen Infekt sollte man etwa eine Woche warten, bis man wieder die Sportschuhe anzieht. Auch dann sollte man langsam anfangen und den Körper nicht überfordern.

Der Erkältung mit Sport vorbeugen – geht das?
Sportmuffel sollten an dieser Stelle die Ohren spitzen: Studien haben gezeigt, dass eine Erkältung weniger oft auftritt, wenn man regelmäßig Sport treibt. Die Bewegung - speziell an der frischen Luft - stärkt das Immunsystem und schützt vor einer Erkältung. Wenn das kein guter Grund ist, Sport zu treiben!




db

  

Video: Einmal die Woche Sport reicht zum Abnehmen - stimmt das?

  • Einmal die Woche Sport reicht zum Abnehmen - stimmt das?
  • Ist Sport in der Schwangerschaft ungesund? Wir haben die Antwort!

Veröffentlicht von
am 18/03/2014
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 05/01/2018
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Sportliche Vorsätze: Warum ein Bootcamp DIE Lösung ist, um endlich durchzustarten
Blasser Teint, ständig müde: Eisenmangel und seine Symptome
Endlich Nichtraucher: Die besten Gründe, um das Rauchen aufzugeben
5 Kilo abnehmen: Mit diesem Schlachtplan kriegst du es endlich hin!
Alle Fit & Gesund News sehen
Machen uns fit & schön: Das solltest du über Vitamine wissen!
Kohlsuppen-Diät: Sinnvoll für schnelles Abnehmen oder gefährlich?
Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Einfach & schnell: 6 x 6 Übungen für ein sexy Sixpack
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de