Home / Fit & Gesund / Gesundheit

Fit & Gesund

Maskenhygiene im Herbst: Weniger Schutz durch Regen?

von Brit Weirich Erstellt am 13. Oktober 2020
Maskenhygiene im Herbst: Weniger Schutz durch Regen?© Getty Images

Nach wie vor gilt in Deutschland Maskenpflicht. Nun ist der Herbst da und mit ihm viele Regentage. Das stellt uns in der Corona-Pandemie ganz besonders auf die Probe.

Video von Aischa Butt

Die Maskenpflicht im Zuge der Corona-Pandemie gilt bei uns noch immer bundesweit im Handel und Nahverkehr. Mittlerweile sind in einigen Großstädten auch einzelne Straßen und Bereiche dazu gekommen, die besonders stark besucht sind.

Doch mit den Herbstmonaten kommt auch vermehrt der Regen. Und der stellt uns vor eine besondere Herausforderung. Nämlich die, unsere Masken trocken zu halten.

Auch lesen: Coronavirus: Ist jetzt eine passive Impfung in Sicht?

Denn wenn die Masken feucht werden, dann verlieren sie ihre Wirkung. Keime wie Bakterien und Viren können durch den nassen Stoff viel einfacher nach außen dringen. Vor allem zu dieser Jahreszeit ist daher die richtige Maskenhygiene wichtig.

Wie ihr richtig mit nassen Masken umgeht und euch sicher schützt, erfahrt ihr oben im Video!