Home / Fit & Gesund / Gesundheit / Das denken Männer wirklich über die Wechseljahre

© iStock
Fit & Gesund

Das denken Männer wirklich über die Wechseljahre

von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 1. August 2015

Die Wechseljahre sind das Schreckgespenst vieler Frauen. Sie haben Angst, dass unter den vielen Veränderungen ihre Partnerschaft leidet. Doch was denken Männer eigentlich über die Wechseljahre ihrer Frau?

Eins direkt vorweg: Verbergen kann man die Wechseljahre in der Regel nicht. Die meisten Frauen kämpfen mehr oder weniger stark mit Problemen wie Hitzewallungen, die der Partner unweigerlich mitbekommt. Doch keine Sorge: Die meisten Männer stößt das nicht ab, sie leiden vielmehr mit!

Wie sehr sich die Wechseljahre auf die Partnerschaft auswirken, hat in erster Linie damit zu tun, wie gut man als Frau damit klar kommt. Sieht man es eher gelassen und findet sich mit den Problemen und Veränderungen ab, wird die Partnerschaft sicher nicht darunter leiden. Kommt man dagegen nur schwer damit klar, kämpft sehr mit körperlichen Beschwerden, kann sich das eher auf die Beziehung auswirken.

Typische Wechseljahrsprobleme und wie Männer dazu stehen

Um herauszufinden, wie euer Partner zu den Wechseljahren steht, solltet ihr am besten ein offenes Gespräch führen. Jeder Mann hat schließlich eine eigene Meinung. Hier kommen verbreitete Ansichten zu typischen Wechseljahrsbeschwerden:

Körperliche Veränderungen:
Man nimmt ein paar Kilos zu, das Bindegewebe ist nicht mehr so stark, alles wird schlaffer: Unter dieser Veränderung leiden viele Frauen am meisten. Aber: Männer stören sich größtenteils nicht an diesen Oberflächlichkeiten. Sie sehen schließlich auch nicht mehr aus wie früher, wiegen mehr, sind nicht mehr so fit.

Hitzewallungen
Neben der Gewichtszunahme sorgen die ständigen Hitzewallungen bei Frauen für den meisten Frust. Auch die sehen Männer gelassen. Was sie nur stört: Sie können wenig machen, damit es ihrer Partnerin besser geht, dabei würden sie gerne helfen.

Libidoverlust:
Keine Lust auf Sex und wenn die Lust doch kommt, tut es dank Scheidentrockenheit weh: Mit dieser Folge der Wechseljahre haben Männer die meisten Probleme. Sie sind frustriert, wenn ihre Partnerin plötzlich gar keinen Sex mehr will. Die Lösung: Sprecht offen darüber, findet Alternativen, verzichtet trotzdem nicht auf Nähe und Zärtlichkeit. Falls die Lust zurückkommt: Gleitmittel hilft gegen die Schmerzen. Mehr lesen: Sex in den Wechseljahren

Nachgefragt: Wechseljahre - wo bleibt die Lust auf Liebe?

Was Männer sich von ihrer Frau in den Wechseljahren wünschen

Wir Frauen leiden unter den Wechseljahren, da sollten eigentlich wir uns was von unseren Partnern wünschen dürfen. Mehr Verständnis beispielsweise. Doch da wir in einer gleichberechtigten Partnerschaft leben, dürfen auch die Männer zu Wort kommen. Und deren Wünsche sind gar nicht so groß. Sie wollen nur, dass wir offen und ehrlich über unsere Probleme reden. Aber: Sie wollen nicht bis ins kleinste, medizinische Detail informiert werden. Was ihnen noch wichtig ist: Dass wir uns von den Wechseljahren nicht das Leben vermiesen lassen. Das fällt zwar schwer, wenn eine Hitzewallung die nächste jagt, doch wir sollten versuchen, es mit ein bisschen mehr Humor zu sehen.

Tipps, damit die Partnerschaft nicht unter den Wechseljahren leidet

Die Wechseljahre sind für Frauen eine anstrengende Zeit, doch keine, die einen größeren Einfluss auf die Partnerschaft haben muss. Damit ihr glücklich durch diese Phase kommt, haben wir hier ein paar Tipps für euch:

  • Sprecht offen über Gefühle und Probleme.
  • Sprecht offen an, wenn ihr keine Lust auf Sex oder Schmerzen dabei habt. Findet eine Lösung, die für beide Partner zufriedenstellend ist.
  • Kapselt euch nicht ab.
  • Achtet auf gegenseitiges Verständnis.
  • Unternehmt viel miteinander, erlebt schöne Dinge, die über holperige Phasen hinweg helfen.

Alles halb so schlimm: 7 Gründe, warum die Wechseljahre gar nicht so schlecht sind

Einfach wohlfühlen! 6 ultimative Tipps für die Wechseljahre

Fühl dich gut! So kommst du entspannt und fit durch die Wechseljahre

von Diane Buckstegge