Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / DER Trend ist noch lange nicht vorbei! 10 neue Looks für Flechtfrisuren

Fashion & Beauty

DER Trend ist noch lange nicht vorbei! 10 neue Looks für Flechtfrisuren

von Heike Schmidt Erstellt am 3. September 2014
© Thinkstock

Flechten ist seit einigen Jahren eine Fähigkeit, die jede Frau mit langem Haar einigermaßen beherrschen sollte. Denn Flechtfrisuren halten sich schon lange hartnäckig auf den oberen Plätzen der Trendlook-Skala. Manche finden: Zu lange! Flechtlooks sind langweilig! Wir finden: Von wegen! Hier sind 10 neue Ideen für geflochtenes Haar.

Auf Flechtfrisuren wurde in letzter Zeit schon häufiger ein Abgesang gehalten. Doch irgendwie behauptet sich geflochtenes Haar nach wie vor. Der Grund: Geflochtene Looks erfinden sich immer wieder neu, denn sie sind unglaublich vielfältig. Auch die Stars schätzen die große Bandbreite von Flecht-Looks: Von elegant bis ultra-lässig kann geflochtenes Haar nämlich einfach alles. Wir haben die schönsten Flechtfrisuren der Promis gesichtet:

1. Doppelt verflochten

Schauspielerin Diane Kruger hat feines Haar - beweist aber mit dieser wunderschönen Flechtfrisur, dass auch mit wenig Volumen tolle Looks möglich sind. Erst wurde das Haar ab der Mitte des Hinterkopfes geflochten, dann der Rest drumherum. Das ist nicht schwierig, aber dennoch ein toller Hingucker! Wichtig: Transparente Haargummis zum Fixieren verwenden.

2. Lässiger Schulterzopf

Model Ireland Baldwins Flechtfrisur ist romantisch und mädchenhaft und stellt damit einen tollen Kontrast zum supersexy Lingerie-Dress dar. Damit der Look noch lässiger aussieht, hat die Tochter von Alec Baldwin und Kim Basinger den Zopf etwas aufgezogen und einzelne Strähnen herausgezupft.

Tipp: Volumenpuder (z.B. 'V.I.P. Volume In' von Kérastase) vorab in Ansatz und Längen geben. Das sorgt für mehr Fülle und Griffigkeit.

3. 'Side Swept' geflochten

Heidi Klum hat ein Händchen für tolle Frisuren und zeigt uns hier, wie einfach sich ein typischer Red Carpet 'Side Swept' (langes Haar, das nur auf einer Schulter aufliegt) mithilfe von Flechtelementen umsetzen lässt.

4. Kordelzopf

Der Zopf von Sängerin Victoria Justice ist zwar eher gekordelt als geflochten, hat aber einen ganz ähnlichen Look.

Tipp: Damit die 'Haarkordel' hält, die zwei Einzelsträhnen erst in eine Richtung (z.B. nach links) um die eigene Achse eindrehen und dann in der entgegengesetzten Richtung (also nach rechts) miteinander verdrehen.

5. Wilder Flecht-Mix

Dieses hübsche Gewuschel geflochtener Strähnen trug Schauspielerin January Jones. Erst kamen die Seitenpartien dran (rechts geflochtene, links miteinander verschlungene Strähnen), dann wurde der daraus entstandene Zopf in das untere Haar integriert und - zusammen mit einem Mini-Zöpfchen - zu einem großen Zopf verflochten.

6. Mozartzopf modern

Schauspielerin ('Death Proof') und Stuntfrau Zoe Bell mit einem klassischen französischen Zopf, auch 'Mozartzopf' genannt. Der Twist dabei: Das Ende wurde nach innen geschlagen und unsichtbar festgesteckt. Plus: An den Seiten sitzen gekordelte Strähnen als zusätzliche Hingucker.

7. Pferdeschwanz mal anders

Broadway-Star Laura Osnes' Zopf hat nur im oberen Bereich ein Flechtdetail - aber dafür ein ganz Besonderes: Erst wurde das Haar zum Pferdeschwanz gebunden, dann bis zum Nacken geflochten, eingedreht, festgesteckt und noch einmal zum Zopf gebunden.

Tipp: Das Feststecken klappt am besten mit U-förmigen Klammern!

8. Hingucker Flechtsträhne

Schauspielerin Jessica Morris hat ihr offenes Haar mit einer geflochtenen Strähne aufgehübscht. So simpel und trotzdem so schön!

9. Stylischer Gretchenzopf

Kate Bosworths Interpretation des klassischen Gretchenzopfes finden wir besonders chic: Das Haar am Oberkopf und das an der Seite wurden erst einmal separat geflochten. Die daraus entstandenen Flechtsträhnen wurden dann am Hinterkopf kunstvoll verschlungen und festgesteckt.

10. Flechtkunstwerk

Auch Stacy Keibler hat sich für einen Auftritt auf dem roten Teppich für eine Frisur mit kunstvoll verschlungenen Flechtsträhnen entschieden. Wer nicht ganz so fülliges Haar hat, wie die Schauspielerin und Ex-Wrestlerin, der kann mit Kunsthaarsträhnen, die mit eingeflochten werden, Volumen dazumogeln.