Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Von Topknot bis Macaron Buns: Diese Duttfrisuren sind jetzt Trend!

© Getty Images
Fashion & Beauty

Von Topknot bis Macaron Buns: Diese Duttfrisuren sind jetzt Trend!

Sophia Karlsson
von Sophia Karlsson Veröffentlicht am 11. Oktober 2018
1 065 mal geteilt
A-
A+

Er ist DIE Trendfrisur schlechthin und geht noch dazu super schnell und einfach: der Dutt. Wir zeigen euch die coolsten Dutt-Frisuren der Saison!

Nach welchem einfachen Trick greifen wir immer wieder, wenn unsere Haare einfach nicht so sitzen, wie wir sie haben wollen? Richtig: Wir machen fix einen Dutt!

Er ist der beste Freund von Langschläfern und Styling-Muffeln. Aber auch wenn wir nicht viel Zeit in unsere Haare investieren wollen, muss es nicht immer gleich ein "Bad-Hair-Day" werden. Von Topknot über Chignon bis hin zu Macaron Buns: Wir zeigen euch 100 unterschiedliche Dutt-Frisuren zum Nachstylen.

Ein Tipp, bevor es zu den Trendfrisuren geht:

Ihr habt, was Frisuren angeht, zwei linke Hände? Dann legt euch ein Styling-Set für Duttfrisuren zu. Darin enthalten ist ein Dutt-Maker, ein Duttkissen und Haarspangen - also alles, was ihr braucht, um die perfekte Duttfrisur zu stylen.

Hier gibt's das praktische Set bei Amazon!

Topknot: Hoch mit den Haaren

Der hohe Dutt - auch bekannt als Topknot - streckt nicht nur unser Gesicht optisch und zaubert ein paar Pfunde weg, sondern ist auch die ideale Frisur für windige oder nasse Herbsttage. Alle Haare bleiben oben und sorgen so für einen Frische-Effekt. Mit Haarschmuck oder in Kombination zu Statement-Ohrringen wird der Topknot zum stylischen Look.

Trendige Haargummis mit Metallic-Elementen findet ihr hier für unter 5 Euro bei Amazon!

Topknot © Getty Images

Trendy und schnell gestylt: Macaron Buns

An heißen Sommertagen haben sich die süßen Macaron Buns bereits als praktische Begleiter erwiesen, die unsere Haare von Gesicht und Nacken fern halten. Und genau diese Eigenschaften machen den coolen Dutt-Trend aus Frankreich auch im Herbst so beliebt. Doch die kleinen Knoten halten nicht nur unser Haar hübsch zusammen, sie sind auch super schnell gestylt. Das Haar einfach in der Mitte scheiteln und in zwei gleich große Hälften teilen. Dann die Haare auf beiden Seiten eindrehen und mit durchsichtigen Haargummis befestigen.

Tipp: Bei besonders langen Haaren könnt ihr eure Haare vor dem Eindrehen flechten. So werden die Buns kompakter und halten besser.

Durchsichtige Haargummis könnt ihr für unter 4 Euro hier bei Amazon shoppen.

Double Bun © Getty Images

Lieblingslook der Blogger: Der Messy-Bun

Er sieht aus, als hätten wir ihn zwei Sekunden schnell zusammengebunden: der Messy-Bun, auch Undone-Dutt genannt. Aber hinter diesem coolen und lässigen Look versteckt sich Fingerspitzengefühl. Eine Strähne zu viel, die locker runterhängt, und das Styling wirkt schnell unordentlich.

Die Balance zwischen Undone und perfektem Styling muss stimmen. Der Aufwand lohnt sich aber, denn der Undone-Dutt ist DIE Trendfrisur für den frischen, coolen und sommerlichen Look.

Hier geht's zur super einfachen Messy-Bun Anleitung!

Messy Bun © iStock

Elegant mit Low-Bun

Der tiefsitzende Low-Bun funktioniert als eleganter, aber auch als lässiger Look. Elegant wird der Bun im "Sleek Look". Kämmt eure Haare dafür zu einem ordentlichen Pferdeschwanz im Nacken zusammen. Dreht sie dann zu einem Dutt und befestigt sie mit Bobby Pins. Für die trendige "Undone"-Variante, bindet euer Haar im Nacken wie zu einem Pferdeschwanz, aber zieht sie zum Schluss nicht vollständig heraus, sodass ein Schlaufknoten entsteht. Zupft anschließend noch ein paar Haare an den Seiten heraus. Dadurch wirkt der Look noch lässiger.

Praktische Bobby-Pins in verschiedenen Farben und Größen findet ihr hier bei Amazon.

Low-Bun © Getty Images

Dutt mit Flechtkunstwerk

Mit Flechtfrisuren kann man eigentlich nichts falsch machen. Sie sind feminin und sehen edel aus. Besonders im Sommer sind sie eine einfache und trotzdem stylische Variante die Haare zu tragen. Ein Flechtfrisur - kombiniert zu einem Dutt: Damit seid ihr auf jeden Fall auf der sicheren Seite!

Dutt mit Flechtfrisur © Getty Images

Der Klassiker: Ballerina-Dutt

Nicht umsonst nennt man ihn den Klassiker: den Ballerina-Dutt. Er verleiht seiner Trägerin eine besondere Eleganz und klassische Note. (Kein Wunder, dass auch das männliche Geschlecht den Dutt für sich entdeckt hat!) Wer aber experimentierfreudig ist, sollte den Ballerina-Dutt mit Accessoires, wie schlichten Haarreifen oder -bändern aufpeppen.

Haarschmuck im süßen Boho-Style gibt's hier für unter 5 Euro bei Amazon.

Ballerina-Dutt © Getty Images

Der feminine Chignon

Ein seitlich getragener Chignon ist ideal für Hochzeiten und formelle Veranstaltungen. Mit Locken verleiht ihr der Frisur zusätzlich eine besondere Note. Wenn es nicht allzu perfekt sein soll, könnt ihr mit ein paar losen Strähnen das Styling auflockern.

Chignon © Getty Images

Süß: Der Double-Bun

Schon lange gilt der Double-Bun als Trendfrisur. Das Tolle: Die süßen Buns sind nicht nur blitzschnell nachzustylen, sie eignen sich auch für absolut jeden Haartyp. Eine wilde Mähne lässt sich damit super leicht bändigen, während feine Haare einfach voluminöser gemogelt werden können.

Double-Bun © Getty Images

Lässige Dutt-Frisur: Der Half-Bun

Der coole Half-Bun ist bei Bloggern ebenso beliebt wie der Messy-Bun - und zwar zurecht: Die Frisur sieht stylisch aus und ermöglicht es, die Haare offen zu tragen, ohne dass Strähnen ins Gesicht fallen. Der Half-Bun funktioniert übrigens sowohl bei Locken und Beach Waves als auch bei glattem Haar.

Half-Bun © Getty Images

Für die besonders Extravaganten: Der Dutt zum Auffallen!

Ihr seid von den normalen Looks gelangweilt? Ihr wollt auffallen und eine besonders extravagante Frisur? Kein Problem! Diese Looks sind nichts für schwache Styling-Nerven und garantiert nicht für den Büroalltag gedacht. Aber auf einer Party und in einem Club fallt ihr mit diesen Frisuren garantiert auf!

© Getty Images

Noch mehr Trends und Tipps für die Haare findet ihr hier:

Beauty-Trend: Sheet-Masken für die Haare sind DER Geheimtipp für schönes Haar

Hallo Traummähne! Auf DIESE Tricks schwört die Hair-Stylistin von Heidi Klum

Wow! Metallic Highlights lassen eure Haare jetzt glänzen

von Sophia Karlsson 1 065 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen