Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / 5 Ratschläge für eine perfekte erste Coloration

© L'Oréal Professionnel
Fashion & Beauty

5 Ratschläge für eine perfekte erste Coloration

von the editorial team Veröffentlicht am 11. Mai 2016
A-
A+

Sie haben Lust auf eine Coloration aber Sie sind nicht sicher, dass Ihnen das Ergebnis gefällt? Nur keine Panik: mit unseren Tipps wird Ihnen das „Erste Mal“ mit Glanz und Gloria gelingen.

1. Vertrauen Sie dem Profi

Der erste und vielleicht wichtigste Rat für Ihre erste Coloration: vertrauen Sie Ihr Haar einem Fachmann an! Wenn Sie mit Ihrem Coiffeur über Ihr Vorhaben sprechen, kann er den Farbton wählen, der Ihren Wünschen, Ihren Bedürfnissen (zum Beispiel, um die ersten grauen Haare abzudecken), aber auch der Vorgeschichte Ihres Haars entspricht.

Dank seinen Kolometrie-Kenntnissen ist Ihr Colorist der einzige, der in der Lage ist, mehrere Farbtöne miteinander zu mischen, um genau die Farbe zu erhalten, die Ihnen perfekt steht und sie mit kleinen Farbreflexen belebt. Er verfügt über eine ausgefeilte Technik für das Auftragen der Coloration und ein sauberes Resultat.

2. Bewahren Sie sich Ihre Freiheit

Genau wie Sie nicht gleich Ihren ersten Ferienflirt geheiratet haben, sollten Sie sich bei Ihrer ersten Coloration nicht gleich langfristig festlegen, sondern behutsam vorgehen. Am besten wählt man eine Ton in Ton Coloration ohne Ammoniak, die sich diskret in 6 bis 8 Wochen auswäscht. So können Sie eine andere Nuance ausprobieren oder bei Ihrer ersten Wahl bleiben, ohne das Gefühl zu haben, sich Ihr Leben lang – oder zumindest für einige Monate – auf einen Farbton festlegen zu müssen.

3. Bleiben Sie Ihrer natürlichen Haarfarbe treu

Nicht jeder ist Lady Gaga, und deshalb sollte man für seine erste Coloration möglichst einen Farbton wählen, der seiner natürlichen Haarfarbe ähnelt. Ein weiterer Grund für eine Ton in Ton Coloration: Sie bleiben sich selbst – nur attraktiver! Hübsche Farbreflexe und Brillanz werden Ihrem Haar Tag für Tag Glamour verleihen, ohne dass Sie sich selber fremd werden.

4. Wählen Sie ein haarschonendes Produkt

Manchmal assoziiert man Coloration mit geschädigtem Haar, was die Lust auf eine neue Haarfarbe verderben kann. Aber man muss nur ein gutes Produkt finden, das die Haarfaser nicht schädigt, sondern sie im Gegenteil stärkt und schützt. Dank einem qualitativ hochwertigen Colorationsprodukt gewinnen Ihre Haare an Stärke und Brillanz und sehen gesünder aus.

5. Pflegen Sie Ihre Coloration

Um von Ihrer neuen Farbe so lange wie möglich zu profitieren und den Glanz Ihres Haares Woche für Woche zu bewahren, sollten Sie nach Lust und Laune Masken, Öle und Haarspülungen anwenden, die speziell für getönte Haare entwickelt wurden. Gut zu wissen: mit einer nicht permanenten Coloration müssen Sie keinen Wurzeleffekt befürchten. Sie können den Farbton nach 6 bis 8 Wochen problemlos wechseln. Bei jedem Trend eine neue Nuance!

→ Die Wahl der Redaktion

Ein professioneller Service, der allen Kriterien entspricht? Wir sind fündig geworden! DIA Richesse Hi-Visibility von L'Oréal Professionnel ist eine ganz neue Ton in Ton Coloration ohne Ammoniak, die Ihrem Haar sichtbare und intensive Farbreflexe verleiht – selbst wenn es von Natur aus dunkel ist. Man muss sich nicht langfristig auf einen Haarton festlegen, denn die Tönung wäscht sich nach 6 bis 8 Wochen aus, ohne Wurzeleffekt.
Ideal auch für alle, die nicht einen Tag auf ihr Glätteisen verzichten können: da das Produkt kein Ammoniak enthält, kann man die Haare gleich nach dem Tönen in Form bringen. Uns gefiel auch seine schnelle Wirkung, denn im Durchschnitt vergehen zwischen Auftragen und Einwirken gerade einmal 20 Minuten.

DIA Richesse Hi-Visibility findet man in den L'Oréal Professionnel Haarsalons, und zwar in fünf Nuancen mit den sinnlichen Namen Marron Terrakotta, Mahagoni Burgunder, Kupfer Safran, Mahagoni Ocker und Siena Braun. Und um sicher zu sein, dass die gewählte Nuance perfekt zu Ihnen passt, können Sie sie vor der Anwendung auf der App Style My Hair ausprobieren. Ein echtes Plus, um gut vorbereitet zum Coiffeur-Termin zu erscheinen!

Das könnte dir auch gefallen