Home / Mode & Beauty / Haare & Frisuren / Haarausfall

Geheimratsecken bei Frauen: SOS-Tipps bei Haarverlust

von Yvonne Willms ,
Geheimratsecken bei Frauen: SOS-Tipps bei Haarverlust© Getty Images

Geheimratsecken sind nicht nur bei Männern ein Thema. Auch Frauen können unter kahlen Stellen an den Schläfen leiden. Wir zeigen welche Ursachen es haben kann, wenn das Haarwachstum nachlässt, und was dagegen hilft.

Video von Aischa Butt
Inhalt
  1. · Geheimratsecken: Woher kommt der Haarverlust?
  2. · Ursachen für Geheimratsecken bei Frauen
  3. · Frisuren bei Geheimratsecken: So verdeckt ihr sie
  4. · Haartransplantation bei Frauen: langfristige Alternative

Viele Frauen klagen häufig nach einer Schwangerschaft darüber, bei manchen sind schlicht und einfach die Gene schuld: Geheimratsecken und kahle Bereiche auf der Kopfhaut können für Frauen ebenso wie für Männer eine seelische Belastung sein.

Aber für jedes Beauty-Problem gibt es eine Lösung. Zum einen fallen mit bestimmten Frisuren die Geheimratsecken überhaupt nicht mehr auf, sofern ihr das möchtet. Zum anderen kann auch von innen das Wachstum der Haare wieder gefördert werden.

Um jedoch eine hilfreiche Lösung zu finden, ist es wichtig, die Ursache für den Haarausfall zu kennen. Ein Termin beim Arzt oder der Ärztin kann weiterhelfen, die beste Behandlung und nächsten Schritte auszuwählen.

Geheimratsecken: Woher kommt der Haarverlust?

Von sogenannten Geheimratsecken spricht man, wenn sich am Haaransatz kahle Stellen bilden. Diesen Begriff kennt man unter anderem von Männern, bei denen das Haarwachstum im Alter nachlässt. Aber ebenso betrifft das Beauty-Problem häufig auch Frauen, z.B. nach einer Schwangerschaft. Ebenso kann der Haarausfall im Bereich der Geheimratsecken erblich bedingt sein oder eine Autoimmunerkrankung kann vorliegen.

Lese-Tipp: Haarausfall: Hilfreiche Tipps bei Alopecia und Co.

Vielleicht habt ihr einfach von Natur aus einen hohen Haaransatz? Bevor ihr in diesem Fall versucht, krampfhaft die Stellen zu überdecken, versucht euch mit der vermeintlichen "Problemzone“ anzufreunden. Denn niemand verbietet euch, eure Geheimratsecken mit Stolz zu tragen. Angebliche kleine Makel machen uns sympathisch, also feiert eure Individualität.

Gut zu wissen: Der Begriff Geheimratsecken geht übrigens auf den "Geheimrat" im 19. Jahrhundert zurück. Ursprünglich war der Begriff ein Ehrentitel für Männer hohen Amtes, die – wen wundert es – oftmals im mittleren Alter waren und dementsprechend lichteres Haar trugen.

Ursachen für Geheimratsecken bei Frauen

Haarausfall ist ein Leiden, das viel mehr Menschen betrifft, als uns oftmals bewusst ist. Falls ihr also jemanden kennt, der sich aufgrund von kahlen Bereichen auf der Kopfhaut nicht mehr vor die Tür traut, solltet ihr Verständnis zeigen und die Sorgen nicht als Lappalie abtun.

Leidet ihr vielleicht selbst darunter, dann hört auf, euch für etwas zu schämen, für das ihr gar nichts könnt. Euch zeichnet so viel mehr aus als eure Haare. Um sich mit dem Haarverlust und eigenen Körper anfreunden zu können, hilft es zu wissen, wie man die hohen Schläfen natürlich stylen kann. So könnt ihr jeden Tag selbst entscheiden, ob ihr eure Geheimratsecken zeigen oder sie lieber kaschieren möchtet.

Ihr möchtet eurem Haarwachstum von innen nachhelfen? Liegt beispielsweise ein Nährstoffmangel vor, können Nahrungsergänzungsmittel bei Haarverlust helfen. Von Hum Nutrition gibt es z.B. Fruchtgummis speziell zur Förderung des Haarwachstums.

> Hier könnt ihr die Gummibärchen mit Biotin, Folsäure und Zink bei Amazon kaufen.*

Frisuren bei Geheimratsecken: So verdeckt ihr sie

Verändert sich der Körper, haben wir Lust auf ein neues Styling. Falls ihr euch plötzlich an euren Geheimratsecken stört – vielleicht weil da vorher keine waren oder sie euch im Moment einfach stärker auffallen – probiert einen neuen Haarschnitt aus. Es gibt so viele tolle Styles und Schnitte, sicher ist auch für euch etwas dabei.

#1 Frisur mit Pony

Sollen kahle Bereiche am Haaransatz nicht auffallen, lasst euch einen Pony schneiden. Der verdeckt die Stirn und das Haar wirkt gleich viel voller. Fragt sich nur, welcher Art von Pony darf es denn sein? Denn von längeren Curtain Bangs bis hin zu einem Micro-Pony gibt es jede Menge Variationen. Der Profi im Haarsalon wird euch dazu optimal beraten können.

Mehr dazu: Welcher Pony passt zu mir? Der beste Schnitt für deine Gesichtsform

#2 Pixie Cut

Zugegeben, für diese Frisur braucht es etwas Mut. Wer sich aber traut, wird mit einem unkomplizierten und richtig stylischem Haarschnitt belohnt. Ein Pixie Cut mit fransigem Deckhaar könnt ihr nämlich perfekt zum Verstecken eines hohen Haaransatzes nutzen. Wichtig ist, dass das gestufte Deckhaar nicht nach hinten gelegt, sondern nach vorne Richtung Stirn gestylt wird.

#3 Bob mit Mittelscheitel

Jap, auch eine Bobfrisur funktioniert bei Geheimratsecken. Anstatt Seitenscheitel tragt ihr die Haare jedoch mit Mittelscheite. So legt sich das Deckhaar über die Schläfen und lichte Partien sind nicht mehr zu sehen.

#4 Haarstyling mit Streuhaar

Eine neue Frisur reicht euch nicht? Wer lichte Partien am Haaransatz oder auf der Kopfhaut verdecken möchte, kann das auch mit sogenanntem Streuhaar tun (gibt’s z.B. hier bei Amazon*). Das feine Puder wird einfach auf die betroffenen Bereiche gestreut und aufgetragen. Viele moderne Produkte sehen natürlich aus und sind sogar wasserfest. Nicht zu verwechseln sind solche Puder jedoch mit Ansatzpuder, die vorwiegend dafür gedacht sind, einen grauen Haaransatz zu kaschieren.

Tipp: Auch mit Accessoires könnt ihr spielen. Vorteilhaft für euer Styling sind jegliche Kopfbedeckungen, die den oberen Teil der Stirn verdecken, z.B. ein Fischer- und Strohhut im Sommer oder ein Elbsegler und eine Strickmütze im Winter.

Haartransplantation bei Frauen: langfristige Alternative

Viele Kliniken bieten auch für Frauen Haartransplantationen an. Diese Methode ist natürlich nicht schmerzfrei und auch mit Risiken verbunden. Zwar sollte sich niemand für Haarausfall schämen müssen, aber manchmal ist das Leiden einfach zu groß.

Wer sich also partout mit den kahlen Stellen nicht anfreunden kann, für den kann eine solche Behandlung eine langfristige Alternative sein. Hierbei werden die gesunden Haarfollikel entnommen und an die betroffenen Bereiche implantiert. Die Kosten für eine Haartransplantation speziell für die Behandlung der Geheimratsecken liegen meist zwischen 2.000 bis 4.000 Euro.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Etwas Wichtiges zum Schluss: Das Thema Haarpflege ist immer sehr individuell. Ob die von uns beschriebenen Tipps oder vorgestellten Produkte für dich funktionieren, kannst nur du selbst beurteilen. Wenn du unter anhaltenden Haar- oder Kopfhautproblemen leidest, kann es ratsam sein, einen Hautspezialisten aufzusuchen.

* Affiliate-Link

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Noch mehr Inspiration?
pinterest