Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Haartönung-Test 2019: Die besten Produkte und wichtigsten Tipps

© iStock
Fashion & Beauty

Haartönung-Test 2019: Die besten Produkte und wichtigsten Tipps

Sophia Karlsson
von Sophia Karlsson Veröffentlicht am 3. Februar 2019
A-
A+

Du hast Lust auf eine Auffrischung deiner Haarfarbe? Dann könnte eine Haartönung perfekt für dich sein. Wir haben die beliebtesten Haartönungen getestet und verraten euch die besten Tipps.

Eine frische neue Haarfarbe kann sofort den gesamten Look verändern. Wir haben hier die wichtigsten Tipps und Tricks zum Thema Haartönung und verraten dir auch, welche Haartönung unseren Test bestanden hat.

Was ist besser: Haare tönen oder färben?

Der größte Unterschied zwischen Tönen und Färben? Natürlich die Dauer! Während eine kurzfristige Tönung sechs bis acht Haarwäschen hält, überdauert die Farbe einer Intensiv-Tönung oder einer Coloration rund sechs bis acht Wochen. Eine dauerhafte Färbung ist dagegen nicht auswaschbar.

Die ersten beiden Haarfärbeprodukte sind ammoniakfrei, denn hier werden die Haare nur getönt. Das Haar wird daher weniger angegriffen. Allerdings wird graues Haar durch Tönungen nur teilweise abgedeckt. Nur eine dauerhafte Färbung bzw. Coloration schafft es, alle grauen Haare abzudecken und gleichzeitig die Haarfarbe aufzuhellen oder abzudunkeln.

Welche Haartönung ist gut? Wir haben 3 Produkte getestet!

Haartönung-Test: Country Colors von Schwarzkopf

Farbnuance: Cognac
Preis: ca. 3 Euro

Bewertung der gofeminin Redaktion:
Die Anwendung hat problemlos funktioniert, man musste sich einfach an die beiliegende Gebrauchsanweisung halten. Die Farbe sieht sehr schön und natürlich aus. Erste graue Haare werden gut abgedeckt. Auch in puncto Haltbarkeit hat uns die Country Colors Haartönung von Schwarzkopf überzeugt. Auch nach mehreren Wochen sieht die Farbe noch immer frisch und leuchtend aus.

Nachshoppen kannst du die Haartönung von Schwarzkopf in jedem Drogeriemarkt oder direkt hier bei Amazon.

Haartönung-Test: Garnier Olia

Farbnuance: Goldbraun
Preis: ca. 7 Euro

Bewertung der gofeminin Redaktion:
Getestet wurde die Haartönung an einer bereits sehr ähnlichen Naturhaarfarbe. Nach der Anwendung von Olia erschien die Haarfarbe frischer. Die Farbe hat an Leuchtkraft und Glanz gewonnen. Besonders toll: Die Haartönung scheint den Haaren nicht geschadet zu haben - im Gegenteil: Das Haar fühl sich weich und gepflegt an. Klare Kaufempfehlung für alle, die sich glänzenderes Haar wünschen.

Kaufen kannst du die Olia Haartönung von Garnier in der Drogerie oder direkt hier bei Amazon.

Haartönung-Test: L'Oréal Préférence

Farbnuance: intensives Kupferblond (Irland)
Preis: ca. 7 Euro

Bewertung der gofeminin Redaktion:
Die Haartönung von L'Oréal Préférence ist auf natürlich rotem Haar angewendet worden. Die Tönung deckt gut ab. Die Haarfarbe ist intensiv, leuchtend, aber trotzdem natürlich. Tatsächlich fängt die Farbe - wie versprochen - erst nach zwei Monaten an zu verblassen. Praktisch ist außerdem der Extra-Farbauffrischer, den man beim Kauf gleich dazu bekommt.

Du willst die Haartönung von L'Oréal Préférence selbst testen? Kaufen kannst du sie im nächstgelegenen Drogeriemarkt.

Tipp: Darauf solltest du VOR der Haartönung achten:

  • Bestimmte Inhaltsstoffe oder auch Ammoniak können allergische Reaktionen hervorrufen. Daher solltest du vor der Anwendung die Inhaltsstoffe sorgfältig überprüfen.
  • Creme vor der Anwendung deine Kopfhaut um dein Gesicht mit etwas Creme ein, damit keine Farbrückstände bleiben.
  • Achte außerdem beim Auswaschen darauf, dass die Farbe auf keinen Fall in die Augen läuft.

Haare tönen - so geht's!

  • Verzichte einige Tage vor dem Tönen auf Haarkuren. Sie versiegeln den Haarschaft und die Farbe kann dann schlechter eindringen.
  • Die Haare nicht direkt vor dem Tönen waschen. Der Fettfilm der Kopfhaut schützt das Haar vor der "aggressiven" Farbe.
  • Halte dich strikt an die Packungsbeilage und lass keine Schritte aus.
  • Benutze unbedingt die beiliegenden Schutzhandschuhe.
  • Spül die Haare nach der Anwendung gründlich aus.
  • Benutze anschließend eine aufbauende Haarkur, damit die neue Farbe besser hält. Es ist wichtig, die Haarstruktur nach einer Tönung gut mit Nährstoffen zu versorgen.

Tipp: Toll sind tiefenwirksame Haarkuren ohne Parabene und Silikone, zum Beispiel Von L'Oréal Botanicals. Hier kannst du die Kur für mehr Glanz für ca. 7 Euro bei Amazon shoppen.

DAS sind die Trendhaarfarben 2019

Noch mehr Tipps & Infos rund ums Haarefärben:

Graue Haare färben: So bekommt ihr eure Naturhaarfarbe zurück

Haare selber färben: Das sind die 7 häufigsten Fehler

Blond, braun, rot: Auf welche Haarfarbe stehen Männer wirklich?

Auch auf gofeminin: Alles nur gefärbt? Diese Stars schwindeln bei ihren Haarfarben

Diese Stars färben ihre Haare © Getty Images
von Sophia Karlsson

Das könnte dir auch gefallen