Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Kennt ihr Pancaking? Mit dieser Haartechnik verpasst ihr eurer Flechtfrisur mehr Volumen!

© barefootblonde.com
Fashion & Beauty

Kennt ihr Pancaking? Mit dieser Haartechnik verpasst ihr eurer Flechtfrisur mehr Volumen!

von Ga-Young Park Veröffentlicht am 21. Februar 2016
12 244 mal geteilt

Was haben wir vor "Pancaking" nur gemacht?

Ist man auf Instagram unterwegs, lässt Haar-Neid nicht lange auf sich warten! Besonders, wenn man sich die zauberhaft voluminösen Flechtfrisuren anschaut, stellt man sich immer wieder die Frage: Wie schaffen die das bloß? Die Antwort ist: Pancaking.

Beim Pancaking handelt es sich nicht ums Essen, sondern um den neuesten Coup in Sachen Haar-Trends. Die geflochtenen Haarsträhnen werden vorsichtig aufgelockert und in die Breite gezogen - dadurch erscheinen sie viel dicker. Die Bloggerin Emily Fisher, von Mermaid Gossip, hat den Dreh raus und zeigt in ihrem Tutorial, wie "Pancaking" funktioniert.

So funktioniert "Pancaking":

Schritt 1: Haare flechten. Die Haare müssen dabei nicht ordentlich geflochten werden.

Loading...

Schritt 2: Den fertigen Zopf mit einem Haarband zusammenbinden. Unser Tipp: Benutzt kleine, durchsichtige Gummibänder.

Loading...

Schritt 3: Nun die geflochtenen Strähnen vorsichtig herausziehen und in die Breite ziehen - wie einen Pfannkuchen. Arbeitet euch von unten nach oben durch den Zopf und zieht nur schmale Partien heraus, damit ihr den gewollten Undone- und Messy-Look erreicht. Je verspielter der Look, umso cooler sieht es aus.

Loading...

Schritt 4: Fertig! Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Jetzt noch mit Haarspray das Flechtwerk fixieren.

Loading...

Diese Flechtfrisuren machen Hunger auf "Pancaking"!

Pancaking © Instagram / glambytoriebliss
von Ga-Young Park 12 244 mal geteilt