Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Rose Brown: DIESER Haarfarben-Trend macht braune Haare zum Hingucker

© iStock
Fashion & Beauty

Rose Brown: DIESER Haarfarben-Trend macht braune Haare zum Hingucker

Sophia Karlsson
von Sophia Karlsson Veröffentlicht am 20. Mai 2018
98 mal geteilt
A-
A+

Ihr mögt eure natürliche Haarfarbe und habt dennoch Lust auf etwas Veränderung? Dann wird euch die neue Trendfarbe Rose Brown begeistern!

Brünette Frauen aufgepasst: Dieser neue Haarfarben-Trend dreht sich ausnahmsweise mal nicht darum, den perfekten Blondton zu kreieren. Rose Brown ist, wie der Name schon verrät, ein wunderschöner Look für braune Haare, der derzeit in sozialen Netzwerken, wie Instagram und Pinterest, gefeiert wird. Und zwar zu Recht: Die neue Trendfarbe ist eine umwerfende Mischung aus sattem Braun und zartem Rosé. Wie der neue Trend funktioniert, erfahrt ihr hier.

Shiny Rose brown 🌹 @hairby_teee 🙌

Ein Beitrag geteilt von RICH TRAN (@ultrafadebyrich) am Mär 5, 2018 um 6:03 PST

Rose Brown: Rosé trifft auf sattes Braun

Bereits im letzten Jahr hat sich der Trend zu außergewöhnlicheren Farben in den Haaren angekündigt. Strähnchen und Highlights in Rosa oder Lavendel, haben zarte Pastelltöne in den Haaren plötzlich tragbar gemacht und sind besonders für Festivals ein cooler Hingucker-Look.

Beim neuen Haarfarben-Trend Rose Brown wird es noch eine Spur natürlicher. Rose Brown wird aus einer Kombination mit Bleichmitteln, einer haarschonenden Olaplex-Behandlung und braunen und rötlichen Farbnuancen kreiert. Das Ergebnis erinnert uns an Ombré Hair, bei dem glänzendes Haselnussbraun auf rosigen Schimmer trifft. Der Look ist vor allem für natürliche Brünette ideal, die zwar ihre Haarfarbe behalten, ihr aber mehr Bewegung und Reflexion schenken möchten.

Rose Brown: Haare selber färben oder besser zum Friseur?

Hairstylistin Thi Thuy Tran aus Australien, der wir den tollen Trendlook zu verdanken haben, rät zur Beratung beim Friseur. Nur so erfahrt ihr, ob sich euer Haar wirklich für Rose Brown-Hair eignet und könnt euch am Ende über ein wirklich natürlich aussehendes Ergebnis freuen. Fragt außerdem unbedingt vorher nach, ob wirklich eine Olaplex-Behandlung gemacht wird. Die 3-Phasen-Behandlung pflegt und repariert selbst stark beanspruchtes Haar bereits während der chemischen Anwendung. So erspart ihr euch - trotz des Bleichens - Schäden in eurer Haarstruktur.

Tipp: Die Stylistin hat dem amerikanischen Beauty-Magazin Allure außerdem verraten, dass der wunderschöne Rosé-Trend auch bei anderen Ausgangsfarben funktioniert. Je nach Farbe fließt dann eine hellere oder dunklere Nuance mit hinein.

almond rosé #balayage #lorealpro #distilleryhair

Ein Beitrag geteilt von Zoë Paints Hair🎨💖 TORONTO 🇨🇦 (@colourguruu) am Feb 21, 2018 um 7:41 PST

Auch auf gofeminin:

Braids & Bandanas: Diese 4 Festival-Frisuren werdet ihr lieben!

Das Comeback der Dauerwelle: Beach Waves, die wirklich lange halten

Bunte Haare: Diese Hair-Styles liegen 2018 voll im Trend!


Auch auf gofeminin: Très chic! Der French Cut ist DIE neue Trendfrisur

French Cut: So schön ist die neue Trendfrisur! © Getty Images/ Jeanne Damas
von Sophia Karlsson 98 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen