Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Für Beach-Babes: 3 schnelle Sommerfrisuren für den Strand

© Getty Images
Fashion & Beauty

Für Beach-Babes: 3 schnelle Sommerfrisuren für den Strand

von Sophia Karlsson Veröffentlicht am 7. Juli 2019
4 503 mal geteilt

Du bist auf der Suche nach coolen Hairstyles für den Sommerurlaub? Hier kommen 3 angesagte Strandfrisuren zum Nachstylen, die du lieben wirst.

Der Bikini sitzt, doch du weißt am Strand nicht so recht, was du mit deinem Haar anstellen sollst? Damit bist du nicht allein: Auch wir haben uns längst am öden Pferdeschwanz satt gesehen, doch tragen wir unser Haar offen, bleibt es ständig an der Sonnencreme im Gesicht oder auf den Schultern kleben.

Höchste Zeit also für ein paar neue Styling-Ideen! Wir zeigen dir drei schnelle Sommerfrisuren für den Strand, die du diesen Sommer unbedingt ausprobieren musst.

Lässige Strandfrisur: Beachwaves

Dein Haar neigt von Natur aus zu Wellen, die du im Normalfall mit Föhn und Glätteisen bändigst? Das solltest du dir im Sommer sparen. Zum einen ist das Hitze-Styling eine echte Tortur für unsere Mähne, die durch die Sonne im Sommer ohnehin schneller austrocknet.

Zum anderen sind lässige Waves nach wie vor mega angesagt. Lass dein Haar nach dem Waschen also einfach mal ohne Föhn trocknen und gib deinen Wellen mit etwas Styling-Spray oder speziellem Locken-Mousse (gibt's z.B. von John Frieda für ca. 6 Euro hier bei Amazon) mehr Halt.

Damit dir die Strähnen am Strand nicht im Gesicht hängen, style deine Waves einfach mit einem Haarreif oder einem Bandana. Noch besser ist ein großer Sommerhut für den Strand, der zusätzlich deinen Scheitel vor Sonnenbrand schützt. Hier kannst du einen faltbaren Sommerhut für ca. 12 Euro bei Amazon shoppen.

Schnelle Sommerfrisuren: Beachwaves © Unsplash.com/ Jon Ly

Video: Beachwaves selber machen - so geht's!

Wer keine Naturlocken hat, erfährt hier im Video, wie man ganz einfach Beachwaves selber stylen kann.

Perfekt für den Sommer: Flechtfrisuren

Flechtfrisuren sind die perfekte Alternative zum langweiligen Pferdeschwanz. Geflochtene und gezwirbelte Haare sind nämlich nicht nur ein cooler Hingucker, sie sind vor allem super praktisch für den Strand oder im Freibad. Gesicht und Schultern bleiben nämlich komplett frei, sodass Abtrocknen und Nachcremen nach dem Schwimmen zum Kinderspiel werden.

Besonders beliebt ist derzeit der 'Lagertha-Hairstyle', bei dem mehrere Zöpfe direkt am Haaransatz auf dem Kopf geflochten werden. Die Haarlängen kannst du bei diesem Look entweder offen tragen oder zum Zopf oder Dutt binden. Wie du den Lagertha-Look nachstylen kannst, verraten wir dir hier Step-by-Step.

Aber auch sportliche Boxerbraids sind super für einen langen Tag am Strand. Hier werden die Haare streng vom Ansatz (möglichst nah an der Kopfhaut) nach unten geflochten. Wichtig: Deine Haare sollten mindestens schulterlang sein. Für Flechtanfänger können die Boxerbraids eine Herausforderung sein, aber nach ein paar Versuchen klappt es – versprochen!

Noch mehr schnelle Flechtfrisuren zum Nachstylen, zeigen wir dir hier: 3 Anleitungen für angesagte Flechtfrisuren

Zöpfe als Frisur für den Sommer © Getty Images

Schnell gemacht: Half- und Macaron-Buns

Dir vergeht die Lust auf ein Haarstyling, wenn draußen die Sonne knallt? Dann binde deine Haare doch einfach zum Half-Bun hoch. Tagsüber kannst du die Haare locker und ein wenig undone tragen, abends kannst du die nicht festgebundenen Haare für den Glam-Effekt locken oder glätten.

Auch die süßen Macaron-Buns können an heißen Tagen praktische Begleiter sein, die unsere Haare von Gesicht und Nacken fern halten. Und so easy stylst du die zwei Knoten: Das Haar einfach in der Mitte scheiteln und in zwei gleich große Hälften teilen. Dann die Haare auf beiden Seiten eindrehen und mit durchsichtigen Haargummis befestigen.

Hier kannst du haarschonende, transparente Zopfgummis im 3er-Pack für ca. 4 Euro bei Amazon bestellen.

Frisuren für den Sommer: Half- und Macaron-Buns © Getty Images

Noch mehr Tipps und Styling-Ideen für den Sommer findest du hier:

Oh No! Diese 5 Dinge machen im Sommer die Haare kaputt

DIE SOS-Haarrettung? Wir haben das Newsha Rescue System getestet

Trendfrisuren im Sommer: Diese Hairstyles sind jetzt in

Sporty Styles: 5 geniale & praktische Frisuren fürs Fitnessstudio

von Sophia Karlsson 4 503 mal geteilt
 

Das könnte dir auch gefallen