Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Zack und fertig! 3 schnelle Frisuren für ungewaschene Haare

© hellofashionblog.com
Fashion & Beauty

Zack und fertig! 3 schnelle Frisuren für ungewaschene Haare

von Ga-Young Park Veröffentlicht am 22. Februar 2017
100 mal geteilt

Und alle Tage wieder kommt der Bad Hair Day...

Nichts ahnend stehen wir morgens auf und dann die große Überraschung: Die Haare wollen einfach nicht sitzen. Fettiger Ansatz, trockene Spitzen und die Mähne hängt platt runter. Kein Problem! Wir waren auf Pinterest & Co. unterwegs und haben die tolle Mama-Bloggerin Christine entdeckt, die 3 ganz einfache Frisuren vorstellt, die ihr an einem Bad Hair Day nachstylen könnt.

Ob Pferdeschwanz oder Dutt - als aller erstes braucht ihr eine Portion Trockenshampoo! Denn der fettige Ansatz lässt sich nur schlecht kaschieren.

Schnelle Frisuren für ungewaschene Haare © hellofashionblog.com

Haar-Status: Noch ok!

Der Ansatz ist noch passabel, nur so richtig sitzen, will die Mähne nicht. Dann solltet ihr mit einem seitlichen Zopf die Haare bändigen.

Schnelle Frisuren für ungewaschene Haare: die Flechtfrisur © hellofashionblog.com

Wenn die Haare bereits kraftlos herunterhängen, dann könnt ihr sie mit einem Volumenprodukt wie z.B. Haarpuder oder - schaum bearbeiten. Anschließend die Haare seitlich flechten und einzelne Strähnen herausziehen, damit der Look lässig wirkt.

Haar-Status: Kritisch - dann einmal knoten, bitte!

Der Ansatz ist bereits nicht mehr so fresh und die Mähne hängt platt herunter? Dann heißt es: Schadensbegrenzung betreiben.

Schnelle Frisuren für ungewaschene Haare: der Knoten © hellofashionblog.com

Nachdem das Haar mit Trockenshampoo bearbeitet wurde, könnt ihr sie in zwei Partien aufteilen. Die Haarsträhnen nun mehrmals verknoten. Zufrieden mit dem Knoten? Dann mit einem Haargummi fixieren. Ihr könnt die Spitzen locker herausfallen lassen für den Undone-Look oder mit einer Haarklammer feststecken.

Haar-Staus: Absolutes No-Go

Es ist soweit: der Bad Bad Hair Day ist da! Der Ansatz ist fettig, die Haare sind platt und die Spitzen total trocken. Hier hilft nichts, es muss soviel kaschiert werden, wie nur möglich. Die Lösung: Hoch mit den Haaren!

Schnelle Frisuren für ungewaschene Haare: der Messy Bun © hellofashionblog.com

Unser Retter in der Not ist der Messy-Bun. So könnt ihr den fettigen Ansatz kaschieren und mit ein paar Tricks die Haare voluminöser machen. Verleiht euren Haaren ein wenig Griffigkeit, indem ihr Haarpuder oder -schaum in die Längen verteilt. Nun die Haare ein wenig toupieren. Jetzt könnt ihr die Haare zu einem Zopf zusammenbinden - achtet dabei darauf, dass der Zopf möglichst hoch sitzt. Nun die Strähnen so verknoten, dass ein lockerer Dutt entsteht. Für einen besseren Halt könnt ihr noch ein wenig Haarspray aufsprühen.

von Ga-Young Park 100 mal geteilt