Home / Hochzeit / Kleidung & Accessoires / Die schönste Art JA zu sagen: 50 Verlobungs- & Hochzeitstattoos

Die schönste Art JA zu sagen: 50 Verlobungs- & Hochzeitstattoos

Liebe ist wohl das stärkste und schönste Gefühl der Welt. Hat man den Partner fürs Leben gefunden, möchte man ihn nie wieder gehen lassen und allen sein Glück zeigen. Manche Paare, die sich gerade verlobt oder geheiratet haben, wollen ihre Liebe darum sogar nicht nur mit einem Ring, sondern gleich mit einem ganz persönlichen Tattoo besiegeln.

Gründe für ein Paartattoo

Wer sich tätowieren lässt, hat das Tattoo sehr wahrscheinlich sein Leben lang, und genau diese Symbolik gefällt Paaren, die sich als Zeichen ihrer Liebe tätowieren lassen. Das Tattoo bleibt für immer - genau wie ihre Liebe.

Vielen Paaren gefällt auch die Idee, dass ihre Liebe nicht mit etwas Materiellem besiegelt wird, wie das bei Ringen der Fall ist, sondern mit etwas, das ein Teil von ihnen wird. Andere Paare wünschen sich generell keine traditionelle Hochzeit und ein Tattoo ist der perfekte Weg, um mit alten Traditionen aufzuräumen!

Der richtige Zeitpunkt

Spaziert nicht einfach ein paar Tage vor eurer Hochzeit zum Tätowierer. Ihr wollt mit Sicherheit, dass eure Tattoos bei eurer Hochzeit schön zur Geltung kommen und auch auf euren Hochzeitsfotos schön aussehen. Dafür ist allerdings wichtig, dass ihr den richtigen Zeitpunkt wählt. Daher solltet ihr euch das Tattoo mindestens eine Woche vor eurer Hochzeit stechen lassen. Bis dahin müsste die Schwellung und auch die Rötung abgeklungen sein. Wer empfindliche Haut hat, plant lieber einige zusätzliche Puffertage ein.

Eine kleine Warnung

Doch Achtung, auch wenn niemand daran denken möchte - ganz besonders nicht, wenn man noch verliebt und verlobt ist - es besteht die Möglichkeit des bösen S-Worts: Scheidung. Höre tief in dich hinein und überlege dir ganz genau, ob du diesen Schritt (zum Tattoo) wirklich gehen möchtest, denn genau wie bei einer Ehe kann man sich ein Tattoo nicht einfach anders überlegen. Wenn es einmal da ist, bleibt es auch und lässt sich nur unter großem Schmerz und finanziellem Aufwand wieder entfernen - und was zurückbleibt, ist eine Narbe. 

Motive und Tattoo-Ideen

Es gibt verschiedene Varianten: Am Ringfinger machen sich tätowierte Ranken oder Ringe besonders gut, man kann sich aber auch andere Motive auf den Ringfinger stechen lassen wie z.B. das Hochzeitsdatum. Man kann aber auch einfach ein Paartattoo wählen, das an einer anderen Körperstelle gestochen wird. Wichtig ist bloß, dass das gewählte Motiv oder Symbol beiden Partnern viel bedeutet und gefallen muss es natürlich auch. Damit euch die Entscheidung etwas leichter fällt, haben wir für euch 50 Ideen zur Inspiration!