Home / Hochzeit / Kleidung & Accessoires / Brautkleider mit A-Linie: Alle Trends und die schönsten Modelle 2018/2019

Brautkleider mit A-Linie: Alle Trends und die schönsten Modelle 2018/2019

Brautkleider mit A-Linie sind bei Bräuten mit Abstand die beliebtesten Modelle. Und das hat einen einfachen Grund: Die ab der Taille leicht ausgestellten Kleider zaubern einfach immer eine tolle Figur. Egal ob die Braut klein, groß, schlank oder kurvig ist. Die Taille wirkt in einem A-Linien-Brautkleid schlank, Bauch und Hüfte werden unter dem Rock kaschiert. Win-Win also!

Brautkleider mit A-Linie 2018/2019: Was ist Trend?

Romantisch, zart und feminin: Mit einem A-Linien-Brautkleid mit Spitze liegt ihr bei eurer Hochzeit voll im Trend. Besonders angesagt sind Modelle, deren Oberteile aus zarter Spitze gearbeitet sind und die nahtlos in einen schlichten, fließenden Rock übergehen.

Generell geht der Trend bei den A-Linien-Brautkleidern 2018/2019 hin zu fließenden Stoffen wie Soft-Tüll oder Chiffon. Diese Kleider sind herrlich leicht und umspielen die Figur perfekt.

Wem die elfenhaften Brautkleider zu verspielt sind, der kann auch zu einem schlichten Modell aus Seidentaft oder glänzendem Satin greifen. Sie sind der cleane Gegentrend zu Spitze und Soft-Tüll.

Bei den Oberteilen geben V-Ausschnitte den Ton an und machen den trägerlosen A-Linien-Brautkleidern starke Konkurrenz. Das Tolle an diesem Schnitt: Er sieht nicht nur super sexy aus, sondern streckt auch noch die Figur und macht dadurch schlanker.

A-Linien-Brautkleider: Wem stehen sie?

Brautkleider mit A-Linie sind echte Universal-Künstler, denn sie stehen jeder Frau. Nur sehr kleine Frauen sollten darauf achten zu einem Modell zu greifen, dessen Rock nicht zu stark ausgestellt ist. Und: A-Linien-Brautkleider aus durchgehendem Stoff ohne Teilungsnaht an der Taille machen größer.

Doch genug zur Theorie: Hier kommen die schönsten Brautkleider mit A-Linie 2018/2019!