Home / Hochzeit / Make-up & Frisuren / Perfekt gestylt: Diese unschlagbar guten Schönheitshelfer braucht jede Braut!

© iStock
Hochzeit

Perfekt gestylt: Diese unschlagbar guten Schönheitshelfer braucht jede Braut!

von Sünje Nicolaysen Veröffentlicht am 22. November 2015

Leuchtende Augen, ein gesunder Teint, ein straffes Dekolleté: Mit diesen Pflege- und Stylingprodukten bist du perfekt gerüstet für deinen großen Auftritt.

Rückt der große Tag näher? Hat dich das Ja-Wort-Fieber schon voll im Griff? Dann ist es jetzt an der Zeit, die Beauty-Mission zu starten, damit du am Tag deiner Hochzeit makellos mit gar niemandem um die Wette strahlst. Nervenzehrender Vorbereitungsstress und schlaflose Nächte in den letzten Wochen vor der Hochzeit werden womöglich nicht spurlos an dir vorbeigehen. Grund genug, da gegenanzusteuern! Deine Braut-Mission lautet daher: Körper, Gesicht und Seele mit den besten Wirkstoffen zu verwöhnen.

Die Haut streichelzart pflegen

© The Body Shop

Gerade bei einem tiefen Dekolleté, einem kurzen Rock und bei dünnen Trägern des Brautkleides ist eine gepflegte Haut das A und O für den perfekten Brautlook. Am besten daher trockenen Stellen, Pickelchen und Knitterfältchen vorbeugen und den Kampf ansagen. Damit das klappt, gilt es, sich am besten frühzeitig von Kopf bis Fuß in den Brautmodus zu pflegen. Peelen, straffen, cremen und der Haut ab und an Verwöhnmomente gönnen - so lautet die Devise! Am besten beginnst du die Tage vor der Trauung mit einem Massage-Handschuh-Peeling unter der Dusche, massierst nach dem Abtrocknen ein reichhaltiges Öl in die Haut ein. So ist dir eine streichelweiche, strahlende Haut gesichert.

So klappt es mit dem Strahleteint

Konjac-Schwamm für einen erfrischten Teint, 6,50 € © NIVEA

Das perfekte Braut-Make-up am großen Tag mit Rouge, Lidstrich & Co. kann noch so professionell auf deinen Typ abgestimmt und aufgetragen sein: Wenn die Basis nicht stimmt, wird stets der allerletzte Schliff fehlen. Umso mehr gilt es daher, der Gesichtshaut in den Wochen vor der Hochzeit besonders viel Aufmerksamkeit, Pflege und Streicheleinheiten zu gönnen! Dazu gehören nicht nur Peelings, die Poren verfeinern, reichhaltige Pflegemasken, um die Gesichtshaut zu glätten, auch die empfindliche Lippenhaut sollte man nun mit einer Extraportion Pflege versehen.

Kurz vor der Hochzeit gilt: Jetzt nicht mehr mit neuen Pflegeprodukten experimentieren, sondern auf altbewährte Cremes und Lotionen zurückgreifen, schließlich käme nun eine allergische Reaktion der Haut einer kosmetischen Vollkatastrophe gleich. Am Hochzeitstag selbst die Haut vor dem Make-up noch einmal gründlich reinigen. Eine mattierende Tagescreme oder ein Primer sind ideale Grundlagen für das Braut-Make-up.

Die besten Make-up-Helfer

Puder-Rouge von Face Stockholm, 25 € © www.mybestbrands.de

Das eigene Braut-Make-up selbst schminken? Für talentierte Schminkkünstlerinnen absolut kein Problem, schließlich weiß man selbst am allerbesten, mit welchen Farbnuancen und -intensitäten man sich am wohlsten fühlt. Einzig und allein der kurze Verwöhnmoment zum Durchatmen fällt weg, wenn man sich nicht in die Hände einer Stylistin begibt.

Ob dezent, edel oder extravagant - das ein oder andere Must-have sollte bei keinem Braut-Make-up fehlen. Allem voran das Gesichtspuder, schließlich sind Glanzpunkte auf den Hochzeitsfotos unerwünschte Hingucker. Ein zartes Rouge für einen noch strahlenderen Teint, ein kussechter Lippenstift und eine - selbstverständlich - wasserfeste Mascara dürfen dazu nicht fehlen.

von Sünje Nicolaysen

Das könnte dir auch gefallen