Home / Hochzeit / Kleidung & Accessoires / Überraschend: Auf DIESE Brautkleider stehen Männer

© unsplash.com/aureliaphotos_
Hochzeit

Überraschend: Auf DIESE Brautkleider stehen Männer

von Christina Cascino Veröffentlicht am 9. Februar 2019

Die meisten Frauen haben schon vor der Verlobung eine ganz genaue Vorstellung davon, wie ihr Traum-Brautkleid aussehen soll. Doch welche Hochzeitskleider gefallen eigentlich den Männern?

Natürlich sollte es bei der Brautkleidsuche zu allererst darum gehen, ein Kleid zu finden, dass DIR gefällt. Doch seien wir mal ehrlich: Am großen Tag wollen wir natürlich auch IHM gefallen.

Deshalb haben wir mal die Männer nach ihrem Geschmack in Sachen Brautkleider gefragt. Und so viel sei verraten: Auch wenn die Geschmäcker bekanntlich verschieden sind, gibt es eindeutige Tendenzen, welche Brautkleider Männer mögen und welche eher nicht. Wir garantieren euch: Die Ergebnisse unserer kleinen Umfrage werden euch überraschen.

Tipp: So findest du heraus, was ER mag

Du bist dir unsicher, welches Brautkleid deinem Schatz gefallen könnte? Zeig ihm vor dem Kauf ein paar Bilder von verschiedenen Modellen im Internet, um herauszufinden, welche Schnitte und Designs er schön fände und welche nicht. Genauso könnt ihr es übrigens auch dann machen, wenn es um seinen Hochzeitsanzug geht.

Männer-Favorit: Brautkleider mit tiefem Rückenausschnitt

Wer bislang dachte, dass es immer ein tiefes Dekolleté sein muss, um Männer zu begeistern, der liegt falsch. Männer stehen nämlich vielmehr auf aufregende Rücken-Ausschnitte, die ein bisschen Haut zeigen, aber dennoch genügend Spielraum für die Fantasie lassen.

Wie gut, dass rückenfreie Brautkleider total im Trend liegen und es viele verschiedene Möglichkeiten gibt, seine Kehrseite am Hochzeitstag in Szene zu setzen. Es muss zum Beispiel gar kein Kleid sein, das den Rücken komplett frei legt. Auch Brautkleider mit Verzierungen am Rücken-Dekolleté können wahnsinnig toll aussehen.

Männer-Favorit: Brautkleider mit Carmen-Ausschnitt

Wusstet ihr, dass eine Studie der University New South Wales in Sydney herausgefunden hat, dass sich Männer besonders von Frauen angezogen fühlen, die viel Haut an Schultern und Armen zeigen? Ja, richtig gehört: Die Herren der Schöpfung finden also nicht nur rückenfrei, sondern auch schulterfrei mega sexy.

Das freut uns natürlich ganz besonders, denn auch wir lieben den Off-Shoulder-Trend. Warum also nicht zu einem Brautkleid mit angesagtem Carmen-Ausschnitt greifen? Die sehen super sexy aus, ohne dabei zu aufreizend zu sein.

Tipp: Bei einem Brautkleid mit Carmen-Ausschnitt kommt ganz besonders toll ein funkelnder Choker zur Geltung.

Männer-Favorit: Brautkleider aus Spitze

Romantische Brautkleider mit Spitze gehören seit Jahren zu den absoluten Trends. Die gute Nachricht: Auch viele Männer mögen Spitze, denn sie lässt die Braut herrlich mädchenhaft wirken. Allerdings solltet ihr es, wenn es nach manchen Männern geht, besser nicht übertreiben.

Statt Spitze komplett mögen es viele Männer lieber, wenn die Kleider einzelne Partien aus Spitze haben. Ob Spitze am Dekolleté, am Rücken oder an den Armen ist dabei unerheblich. Für Bräute, die im Winter heiraten, bieten sich zum Beispiel Hochzeitskleider mit spitzenbesetzten langen Ärmeln an.

Übrigens: Neben Spitzen-Details sind auch Netzeinsätze oder andere transparente Stoffe bei der Männerwelt beliebt.

Männer-Favorit: Figurbetonte Brautkleider in Sanduhr-Form

Männer mögen's figurbetont. Wissenschaftler aus Neuseeland haben herausgefunden, was wir ohnehin schon wussten: Männer reagieren stärker auf figurbetonte Kleidung als auf solche, die die weibliche Silhouette "versteckt" hält.

Was das für das Hochzeitskleid ihrer Liebsten bedeutet? Wenn es nach den Herren der Schöpfung geht, dann sollte das Brautkleid in Sanduhr-Form geschnitten sein. Darin kommt der Figur schließlich am besten zur Geltung.

Ein pompöses Prinzessinnenkleid mit super ausladendem Reifrock trifft den Geschmack der Männer dagegen nicht so sehr.

Generell gilt: Weniger ist mehr

Ein Kleid mit Puffärmeln, pompösem Reifrock, Strassverzierungen und einer Schleife am Hinterteil? Keine Gute Wahl, wenn es nach den Herren geht. Denn Männer mögen klassische und elegante Hochzeitskleider ohne viel Chichi. Wenn ihr also ein Brautkleid finden möchtet, dass euch UND eurem Liebsten gefällt, solltet ihr euch ganz an das Motto "weniger ist mehr" halten.

Das gilt übrigens auch für die Farbe des Hochzeitskleides. Geht es nach den Herren sollte das Kleid klassisch weiß oder in der Farbe Ivory gehalten sein. Von zweifarbigen Modellen oder Brautkleidern in Rosa oder Babyblau halten sie nämlich eher wenig.

Im Video: Profi-Tipps für den Brautkleid-Kauf

Weitere nützliche Tipps zum Brautkleid-Kauf:

Weiß, Ivory, Blush oder Champagner: Welche Brautkleidfarbe steht mir?

Welches Brautkleid passt zu mir? Der Traumkleid-Test verrät es!

Der Royal-Wedding-Test: Welches Prinzessinnen-Brautkleid passt zu dir?

Auch auf gofeminin: Brautkleider-Trends 2019: Das sind die schönsten Hochzeitskleider des Jahres

Brautkleid von Aire Barcelona © Aire Barcelona
von Christina Cascino