Home / Hochzeit / Hochzeitsplanung / Ja, ja, ja! So macht er dir endlich einen Heiratsantrag

© iStock
Hochzeit

Ja, ja, ja! So macht er dir endlich einen Heiratsantrag

von Sünje Nicolaysen Veröffentlicht am 3. Oktober 2015

Ach, wenn er doch endlich die Frage der Fragen stellen würde ... Schluss mit dem Gejammer! Mit ein paar Tricks kann man die Warterei verkürzen. Wir haben fünf geniale Tipps, damit er dich bald fragt.

Ein funkelnder Ring, der Traum vom schönsten Kleid und ein rauschendes Fest - fehlt eigentlich nur noch die Verlobung, damit deine Wünsche in Erfüllung gehen. Aber irgendwie kommt dein Freund nicht in die Puschen. Zwar seid ihr jetzt schon eine gefühlte Ewigkeit zusammen, habt Höhen und Tiefen als Paar überaus gut gemeistert und es besteht auch kein Zweifel an eurer Liebe, aber den Mumm, um deine Hand anzuhalten, hat er bislang jedoch nicht gehabt.

Kommt es für dich nicht in Frage, dass du ihm einen Heiratsantrag machst, dann musst du ab heute eben gezielt darauf hinarbeiten, dass er endlich vor dir auf die Knie fällt. Und das ist eigentlich gar nicht so schwierig.

1. Der einzige Eine

Wichtigste Vorraussetzung für dein "Frag mich endlich"-Vorhaben: Lass ihn nicht eine Sekunde daran zweifeln, dass er der Mann deines Lebens ist. Schmier ihm Honig um den Bart, lass dich auf Händen tragen ohne zu zappeln und sag ihm, dass er das Beste ist, was dir passieren konnte. Aber gut dosiert, so dass es nicht auffällt. Ist klar, oder?

2. Raus aus der Komfortzone

Er darf nicht das Gefühl haben, dass man sich mit dir langweilt. Daher heißt es ab sofort: Einfach mal mit der eingespielten Routine brechen und ihn überraschen. Und zwar genau so wie es in eurer Verliebtheitsphase ganz von allein lief. Erinnerst du dich noch? Hol das Gefühl von damals zurück. Denn Rituale können zwar immer auch etwas Schönes und Vertrautes haben, eine Portion zu viel jedoch, und schon nennt es sich Beziehungstrott.

3. Zwei Schritte zurück, einen nach vorn

Um Himmels Willen! Komm ja nicht auf die Idee, ihm deine in freudiger Erwartung angelegten Moodboards auf Pinterest mit blumigen, tülligen und pastelligen Inspirationen rund um deine persönliche Traumhochzeit zu zeigen. Seufz! Merkste selbst oder? Das würde in ihm das komplette Gegenteil auslösen: den Fluchtinstinkt nämlich. Es spricht aber nichts dagegen, wenn du beim kuscheligen Filmabend in einer romantischen Szene einmal extra tief seufzt ...

4. Trag ihn auf Händen

Es kann nicht schaden, ihn ein wenig zu umsorgen. Versteh uns nicht falsch! Auf keinen Fall sollst du ihm in bester Hausfrauen-Manier seine Hausschuhe hinterhertragen oder ihm morgens eine Hose und das passende Hemd zurechtlegen. Aber gib ihm einfach das Gefühl, dass du für ihn da bist und ihm durchaus auch mal einen Wunsch von den Augen ablesen kannst. Schon mal sein Lieblingsbier kaltstellen, ihn nach einem stressigen Tag einfach in Ruhe ankommen lassen oder dich für ihn frühmorgens am Ticketschalter seines Fußballvereins anstellen. Es kann manchmal so einfach sein.

5. Sei wild und gefährlich

Sex ist und bleibt nun mal ein Garant für eine glückliche Beziehung. Und das ist nun wirklich keine schlechte Voraussetzung, ihn endlich in den ultimativen "Ich heirate meine Traumfrau"-Modus zu versetzen. Also habt Spaß im Bett!

gofeminin loves Pinterest!
Folgt ihr uns schon auf Pinterest? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Denn unsere Pinterest-Follower erfahren als erstes alle News & Trends aus den Bereichen Fashion, Hochzeit, Food, Beauty und Living. Bei uns findet ihr wunderbare Inspiration für alle Lebenslagen. Klickt einfach auf das Bild, meldet euch schnell und kostenlos bei Pinterest an und werdet Follower von gofeminin. Wir freuen uns auf euch!

von Sünje Nicolaysen