Home / Horoskop / Astrologie & Sternzeichen / Der Widder (21. März - 20. April)

© iStock
Horoskop

Der Widder (21. März - 20. April)

von Rédac Teemix Veröffentlicht am 26. Juni 2008
A-
A+

Zu Frühlingsanfang treiben überall die jungen Knospen aus: Der Widder ist das Wesen des Anfangs. Er neigt dazu, zahlreiche Abenteuer einzugehen und riskiert dabei, seine Energie zu zerstreuen. Ein Widder ist impulsiv und nimmt sich keine Zeit zum Nachdenken: Er will immer gleich mit dem Kopf durch die Wand. Von Gerissenheit keine Spur: Seine enorme Großzügigkeit grenzt manchmal schon an Naivität.

Element: Feuer

Gegensätzliches Komplementärzeichen: Waage

Zeichen: Männlich

Metall: Eisen

Herrschender Planet: Mars

Farbe: Knallrot

Körperteile: Kopf

Duft: Myrrhe

Lebensalter: Geburt

Zeit/Wetter: März/April

Symbolischer Ausdruck: Ich bin ...


Bildliche Symbole
Der Widder ist ein gehörntes Tier, das Kraft und Fruchtbarkeit symbolisiert, also ein viriles Wesen voller Kraft und Saft. Kurzum: Ein Schöpfertyp. Er ist das Leittier der Truppe, der tatkräftige Anführer, der Draufgänger. Er besitzt eindeutige Führungseigenschaften. Der Widder ist allzeit bereit, er verkörpert das sprühende Leben und die Wiedergeburt der Natur nach dem Winter. Das Feuerzeichen wird vom Kriegsgott Mars beherrscht und fürchtet sich nicht davor, zu kämpfen, seine Meinung zu verfechten oder für Ideen einzutreten, die ihm gerecht erscheinen.

Er lebt nur für den Augenblick, im Hier und Heute, in der direkten Handlung, im Rausch der Geschwindigkeit und der Hast: Langsamkeit und Halbherzigkeit sind wie ein rotes Tuch für ihn! Er ist üblicherweise ein aktiver, extravertierter und bodenständiger Mensch mit einem zanksüchtigen Charakter.

Der Widder-Mann
Er hat es immer eilig, geht schnellen Schritts voran und nimmt beim Treppen Steigen immer gleich mehrere Stufen auf einmal. Sein Körper ist meistens schlank und nervös. Dieser Mann sprüht vor Energie und Lebenskraft. Wenn er lächelt kommen schöne, gepflegte Zähne zum Vorschein. Er ist ein leidenschaftlicher Fleischesser und hat einen unbändigen Lebenshunger. Er verschlingt die Welt und die Menschen um sich herum mit Haut und Haaren. Sein primärer Charakter führt dazu, dass seine Reaktionen unmittelbar und spontan erfolgen. Er hat eigentlich ebensoviele Freunde wie Feinde. Da er sich allerdings bei seinen Handlungen oft unflexibel gibt, schafft er sich manchmal zusätzliche Gegner.

Wo liegen seine Begabungen?
In der Handlung, der Schöpfung und der Macht. Die Politik würde ihn reizen, aber dazu ist er nicht beeinflussbar genug. Er hat allerdings das Zeug dazu, ein guter Aktivist oder Parteichef zu werden, der sich mutig durchkämpft. Ein Widder ist ein brillanter Anwalt oder Jurist. Er kann auch in der Geschäftswelt erfolgreich sein und sein eigenes Unternehmen gründen. Vielleicht spielt er mit dem Gedanken, eine militärische Laufbahn einzuschlagen. In einer Kaserne würde er sich jedoch nur langweilen. Sein lebhaftes Temperament prädestiniert ihn eher für eine Kommando- und Interventionseinheit. Er ist auch in einem medizinischen Beruf erfolgreich, zum Beispiel als Chirurg, Zahnarzt oder Tierarzt.

Wie verhält er sich in der Liebe?
Unmittelbar, spontan, großzügig und voller Elan. Er verliebt sich auf der Stelle und auf den ersten Blick. Ein Widder ist ein Verführungsprofi: Er versteht es wie kein anderer, einen prickelnden Blickkontakt herzustellen und Sie in null Komma nichts um den Finger zu wickeln. Wie könnte man dieser ungestümen Liebesglut widerstehen? Wenn man ihn allerdings warten lässt, wendet er sich sehr schnell einer anderen Dame zu, die nicht so schüchtern ist.

Bei seinen Beziehungen ist schnell die Luft raus: Auf die schnelle Begeisterung folgt bald die Enttäuschung! Er heiratet vielleicht schon in jungen Jahren... und nicht selten mehrmals. Er liebt Kinder und übermittelt ihnen seine wunderbare Fähigkeit, das Leben zu lieben.

Die Widder-Frau
Sie besitzt häufig einen schlanken und muskulösen Körper mit langen Beinen, eine schöne Kopfhaltung und ein sympathisches Lächeln, in dem immer ein Hauch von Humor mitschwingt. Ihre gepflegten Hände sind mit barocken Accessoires und aufwendigen Ringen geschmückt.

Wo liegen ihre Begabungen?
Sie besitzt die Fähigkeit, zu handeln, sorgt für Bewegung und engagiert sich für einen guten Zweck. Sie ist absolut kein Heimchen am Herd: Für eine Widderdame wäre es absurd, zu Hause zu bleiben und sich um die Kinder zu kümmern. Sie interessiert sich für alle Männerberufe. Und so findet man die Widder-Frau im Baugewerbe, als Finanzexpertin in einer Kanzlei und (häufiger) als Journalistin für große Reportagen. Ähnlich wie ihr männliches Pendant könnte sie auch in der Medizin ihr Glück finden.

Wie verhält sie sich in der Liebe?
Leidenschaftlich und heroisch. Sie hat einen absoluten Treueanspruch, der so manchem Mann Angst einjagt. Liebe ist die Leidenschaft ihres Lebens und daran könnte sie furchtbar leiden!

Als junge Frau ist sie eine schnelllebige Liebhaberin: Sie wechselt die Männer wie die Hemden. Doch eines Tages lernt sie dann den einzigen richtigen Partner kennen. Sie liebt ihn nicht, sondern vergöttert ihn geradezu. Um den Mann ihrer Träume zu verführen, fährt die Widder-Dame alle Geschütze auf. Wenn sie verlassen wird und wirklich verliebt war verkraftet sie das nie ganz und kämpft bis zum allerletzten Blutstropfen.

von Rédac Teemix

Das könnte dir auch gefallen