Home / Living / Kochen & Backen / Alkoholfreier Sekt: Die spritizige Alternative zum Anstoßen!

© von Schloss Wachenburg
Living

Alkoholfreier Sekt: Die spritizige Alternative zum Anstoßen!

von Linda Chevreuil Veröffentlicht am 18. Dezember 2009

Alkoholfreier Sekt zum Fest: Prosit Neujahr! Schwangere, Stillmütter, Autofahrer, Sportler und Kalorienbewusste dürfen die festlichen Ereignisse wieder mit Sekt begießen!

Alkoholfreier Sekt ist bei zahlreichen Anlässen gefragt: Nach der gelungenen Präsentation im Job, bei einer prickelnden Feier im Sport, wenn ein Baby unterwegs ist und natürlich an Sylvester: Stellen Sie auf jeden Fall ein paar Flaschen für die nächste Party kalt! Dann können auch Ihre Gäste mit gutem Gefühl anstoßen und mit dem Auto nach Hause fahren.

Die Sektkellnerei Schloss Wachendorf bietet zwei alkoholfreie Sektsorten an, die wirklich nach Sekt schmecken:
- Light Live Weiß (mit leichten Apfel-Zitronen-Noten)
- Light Live Rosé (mit fruchtigem Pfirsich-Noten)

Ein sehr positiver Nebeneffekt: Alkoholfreier Sekt ist äußert figurfreundlich! Der weiße Light Live Sekt hat nur halb so viele Kalorien wie ein halbtrockener Sekt.

Alkoholfreier Sekt wird in einem speziellen Vakuumdestillationsverfahren hergestellt. Dabei wird dem Wein bei Temperaturen von ca. 30° Celsius der natürliche Alkohol besonders schonend entzogen. Die Inhaltsstoffe des Weines bleiben weitgehend erhalten, seine frische, belebende Säure kommt voll zur Entfaltung und die erfrischende Kohlensäure verleiht Light Live sein belebendes Prickeln.

Der Weingenuss kann übrigens beim Menü weitergehen, denn es gibt die Light-Live-Weine in Weiß, Rosé und Rot.

Weitere Infos:
Sektkellerei Schloss Wachendorf
Light Live Sekt: Weiß oder Rosé
0,75 l Flasche - ca. 2,95 Euro

Light Live Wein: Weiß, Rot oder Rosé
0,75 l Flasche - ca. 3,45 Euro
www.light-live.info

von Linda Chevreuil

Das könnte dir auch gefallen