Home / Living / Kochen & Backen / Cold Brew Kaffee selber machen: Einfache Anleitung

© Getty Images
Living

Cold Brew Kaffee selber machen: Einfache Anleitung

von Jessica Stolz Veröffentlicht am 24. Mai 2019
103 mal geteilt

Schon mal von Cold Brew Kaffee gehört? Wir verraten dir, wie du das Trendgetränk ganz einfach zu Hause selber machen kannst.

Cold Brew Kaffee hat sich als echtes Trendgetränk entpuppt. Kein Wunder, der Kaffee ist nämlich nicht nur super einfach in der Zubereitung, sondern schmeckt auch mega lecker! Der Unterschied zu normalem Kaffee ist - wie der Name bereits verrät - dass der Cold Brew Kaffee mit kaltem anstatt heißem Wasser aufgegossen wird.

Das hat den Vorteil, dass deutlich weniger Bitterstoffe entstehen und der Kaffee viel milder schmeckt als herkömmlicher Kaffee.Viele bezeichnen den Geschmack des Kaffees auch als leicht karamellig. Mit unserer Step-by-Step Anleitung kannst du den Cold Brew Kaffee ganz einfach zu Hause selber machen.

Step-by-Step Anleitung

  • Schritt 1: Hochwertige Kaffeebohnen wählen
  • Schritt 2: Kaffeebohnen grob mahlen
  • Schritt 3: Kaffee mit kaltem Wasser vermischen (Verhältnis 1:10)
  • Schritt 4: Gefäß verschließen, 12 Stunden ziehen lassen
  • Schritt 5: Kaffee filtern
  • Schritt 6: Mit Eiswürfeln servieren

Im Video erfährst du, wie du mit Kaffee-Eiswürfeln ruckzuck einen Eiskaffee zaubern kannst!

Schritt #1: Die richtigen Kaffeebohnen auswählen

Grundsätzlich kannst du deinen Cold Brew Kaffee mit jeder beliebigen Kaffeesorte zubereiten. Je qualitativ hochwertiger die Kaffeebohnen jedoch sind, desto besser entfaltet sich das Aroma und desto leckerer schmeckt der Cold Brew Kaffee am Ende auch. Wichtig ist auch, dass du ganze Kaffeebohnen verwendest und keinen fertig gemahlenen Kaffee für die Zubereitung nutzt.

Hochwertige Kaffeebohnen findest du zum Beispiel hier bei Amazon.

Schritt #2: Bohnen grob zermahlen

Der Kaffee muss zunächst grob gemahlen werden. Am besten funktioniert das mit einer elektrischen Kaffeemühle (hier direkt bei Amazon shoppen). Achte darauf, dass du die Bohnen nicht zu fein mahlst. Ansonsten kann es nämlich passieren, dass dein Cold Brew Kaffee am Ende bitter schmeckt. Perfekt sind die Bohnen, wenn sie in etwa die Textur von braunem Zucker haben.

Schritt #3: Kaffeemehl mit Wasser mischen

Den gemahlenen Kaffee gibst du nun in ein verschließbares Gefäß. Anschließend fügst du kaltes Wasser im Verhältnis 1:10 hinzu. Hast du also beispielsweise 100 Gramm Kaffeemehl, benötigst du einen Liter Wasser. Das ist allerdings nur ein Richtwert. Trinkst du deinen Kaffee gerne etwas stärker, kannst du mehr Kaffeemehl nehmen, magst du ihn lieber mild, verwendest du weniger Kaffeepulver. Nun mit einem Löffel Kaffee und Wasser vorsichtig miteinander verrühren.

Schritt #4: 12 Stunden ziehen lassen

Anders als heißer Kaffee braucht die Cold Brew Variante deutlich mehr Zeit, um durchzuziehen. Am besten ist eine Ziehzeit von zehn bis zwölf Stunden. Verschließe das Gefäß mit dem Kaffee-Wasser-Gemisch und lass es bei Zimmertemperatur mindestens zehn Stunden stehen. Am besten ist es also, wenn du den Kaffee am Tag vorher zubereitest. Dann kannst du ihn am nächsten Morgen völlig stressfrei genießen.

Gekühlt hält der Cold Brew Kaffee bis zu einer Woche. Du kannst also ohne Bedenken etwas mehr Kaffee machen - so hast du auch in den nächsten Tagen noch etwas davon und das lange Warten hat sich gelohnt.

Schritt #5: Cold Brew Kaffee filtern

Kommen wir zum wahrscheinlich schwierigsten Teil der Zubereitung - dem Filtern des Cold Brew Kaffees. Um den Kaffee zu filtern, kannst du einen ganz normalen Kaffeefilter verwenden. Am besten gibst du diesen in einen Filterhalter (zum Beispiel von Amazon) und lässt den Kaffee durch diesen laufen. Es kann passieren, dass der Filter verstopft und du ihn deshalb zwischendurch wechseln musst. Das ist aber überhaupt nicht schlimm. Übung macht hier den Meister!

Schritt #6: Kaffee mit Eis und Milch servieren

Ist der Kaffee fertig gefiltert, ist er bereit serviert zu werden. Besonders gut schmeckt der Cold Brew Kaffee eisgekühlt. Gib ihn dazu in ein Glas und füge ein Paar Eiswürfel hinzu. Wenn du magst, kannst du jetzt noch Milch hinzugeben oder den Kaffee süßen. Et voilá - fertig ist der super leckere Cold Brew Kaffee.

von Jessica Stolz 103 mal geteilt
 

Das könnte dir auch gefallen