Home / Living / Kochen & Backen / Jetzt wird's magisch: So einfach zaubert ihr euch bunte Einhorn-Pasta

© Getty Images
Living

Jetzt wird's magisch: So einfach zaubert ihr euch bunte Einhorn-Pasta

von Esther Tomberg Veröffentlicht am 21. April 2017
635 mal geteilt

Der neueste Einhorn-Trend verwandelt eure Teller in eine magische Zauberlandschaft.

Einhornfans aufgepasst! Nach Einhorntorte und Einhorn-Macarons wird es nun herzhaft, denn Einhorn-Pasta erobert die Teller.

Eine Mischung aus Einhörnern und Pasta – könnt ihr euch etwas Besseres vorstellen? A.J. vom veganen Food-Blog theindigokitchen bringt nun mit seinen einzigartigen Einhorn-Nudeln ordentlich Farbe in unseren Speiseplan. Seine neueste Kreation in Blau und Pink hat uns sofort umgehauen.

Und das Beste: Sie lässt sich super einfach nachkochen!

Einhorn-Pasta selber machen: So einfach geht's

Für die angesagte Einhorn-Pasta braucht ihr nur drei Zutaten:

  • Glasnudeln
  • Rotkohl
  • Zitronen- oder Limettensaft

Und so geht's
Rotkohl in Stücke schneiden und für einige Minuten im Wasser kochen. Durch den Rotkohl verfärbt sich das Wasser blau. Je länger die Kochzeit, desto intensiver wird die Farbe des Wassers.

Nun die Glasnudeln dazugeben und für 5 bis 10 Minuten mitkochen. Die Nudeln werden im Rotkohlwasser blau eingefärbt. Um rosa Nudeln zu erhalten, die Nudeln abgießen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. So wird aus Blau wie durch Zauberhand Rosa. Je mehr Zitronensaft ihr dazugebt, desto stärker rosa werden die Nudeln.

Diese genialen Einhorn-Nudeln passen perfekt zu knackigem Gemüse, als Asia-Salat, in einem Curry oder zu würzigen Falafeln.

Unser Tipp: Statt mit Nudeln funktioniert das Färben auch genauso gut mit Reis. Damit könnt ihr geniales Einhorn-Sushi herstellen.

Im Video: Einhorn-Deko für den Osterstrauß basteln

von Esther Tomberg 635 mal geteilt