Home / Living / Kochen & Backen / Eistee selber machen: 5 leckere Rezepte mit und ohne Zucker

© Getty Images
Living

Eistee selber machen: 5 leckere Rezepte mit und ohne Zucker

von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 1. August 2019
11 972 mal geteilt

Klettert das Thermometer über 25 Grad wird es allerhöchste Zeit für einen erfrischenden Eistee! Allerdings nicht gekauft. Selber machen ist angesagt! Das schmeckt viel besser und ihr entscheidet selbst, welche Zutaten reinkommen.

Im gekauften Eistee steckt neben Farb- und Konservierungsstoffen oft auch jede Menge Zucker. Spart euch den und nehmt euch ein wenig Zeit, um Eistee selber zu machen. Das geht super easy, schnell und ihr könnt gleich eine größere Menge zubereiten, die ihr zwei bis drei Tage im Kühlschrank aufbewahren könnt.

Eistee selber machen: der Klassiker mit schwarzem Tee und Zitrone

Wollt ihr den Klassiker, solltet ihr den Eistee mit schwarzem Tee zubereiten. Dafür einfach einen Liter schwarzen Tee kochen. Damit er nicht bitter wird, solltet ihr ihn nur kurz ziehen lassen und lieber mehr Teebeutel bzw. Blätter nehmen, um den Geschmack zu intensivieren. Zitrone und etwas Zucker dazu - fertig!

Eistee selber machen: Zutaten für 1 Liter

  • 1 l Wasser
  • 8-12 TL schwarzen Tee (oder 4-5 Teebeutel)
  • 1 Zitrone
  • braunen Rohrzucker
  • Eiswürfel

Zubereitung:
Wasser kochen, über Blätter oder Beutel gießen und 3 Minuten ziehen lassen. Blätter bzw. Beutel entfernen. Die Zitrone halbieren und den Saft zum Tee geben. Nach Belieben etwas süßen. Dann für gut zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Den Eistee mit Eiswürfeln servieren.

Eistee selber machen: ohne Zucker

Der gekühlte Tee muss schön süß schmecken. Aber haufenweise Zucker wollen die wenigsten drin haben, wenn sie ihren Eistee selber machen. Probiert stattdessen einfach mal ein paar zuckerfreie Alternativen aus. Flüssiger Süßstoff beispielsweise oder Stevia (hier bei Amazon). Doch Vorsicht: Stevia und Süßstoff haben eine deutlich höhere Süßkraft als Zucker. Haltet euch deswegen an die Empfehlungen auf der Packung.

Alternativ: Ist euch schwarzer Tee ungesüßt zu herb, könnt ihr Eistee auch aus Früchtetee selber machen. Der schmeckt von Natur aus süß, sodass ihr keinen Zucker braucht.

Eistee selber machen mit grünem Tee

Trinkt ihr statt schwarzem lieber grünen Tee, könnt ihr auch daraus einen Eistee selber machen. Das Rezept ist ganz ähnlich: 1 l Wasser aufkochen, etwas abkühlen lassen und über 4 Esslöffel grünen Tee gießen. 3 Minuten ziehen lassen. Den Saft einer Zitrone einrühren und mit einem Teelöffel Honig verfeinern. Danach kommt der Eistee zum Kühlen in den Kühlschrank. Nach Belieben könnt ihr etwas Ingwer oder Minze zufügen.

Eistee selber machen mit fruchtigem Pfirsich

Um Eistee mit Pfirsichgeschmack zu machen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die einfachste ist ein klassischer Eistee mit schwarzem Tee in den ihr Pfirsichstücke gebt. Wer mag, kann auch einen Schuss Pfirsichsirup (hier bei Amazon) zufügen.

Eistee selber machen mit herb-würziger Minze

Mögt ihr es nicht ganz so süß, solltet ihr euren Eistee mit frischer Minze selber machen. Dafür bereitet ihr einen Eistee auf Schwarzteebasis wie gewohnt zu, füllt den Eistee in eine große Kanne, fügt aber direkt schon 4 Zweige frische Minze hinzu. Die könnt ihr nach Belieben ziehen lassen.

Tipps für den selbst gemachten Eistee

  • Lasst den Tee nicht zu lange ziehen, er wird sonst bitter. Nehmt für mehr Aroma lieber mehr Teebeutel.
  • Kühlt den Tee schnell, damit sich keine Bitterstoffe bilden.
  • Süßt den Eistee am besten noch warm, so löst sich der Zucker besser auf.
  • Ihr könnt Eistee abgedeckt im Kühlschrank bis zu drei Tage aufbewahren.
  • Nicht vergessen: Eistee auf Basis von schwarzem oder grünem Tee enthält Koffein.
  • Damit der Eistee durch die Eiswürfel nicht verwässert, könnt ihr Eistee als Eiswürfel einfrieren und diese in den Tee geben.

Es geht auch alkoholisch: Pfirsich-Wein-Slushie

Noch mehr leckere Rezepte:

Wein-Slushies: Die besten Rezepte für den leckeren It-Drink

Selbst gemachte Sommerlimonaden: Diese Rezepte MÜSST ihr testen

Frozen Rosé: Diese 3 Frosé-Rezepte sind perfekt für den Sommer

von Diane Buckstegge 11 972 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen