Home / Living / Kochen & Backen / Schlaaand! 3 geniale Food-Hacks für die WM-Party

© iStock
Living

Schlaaand! 3 geniale Food-Hacks für die WM-Party

Ann-Kathrin Schöll
von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 16. Juni 2018
A-
A+

Von einfach bis raffiniert - hier kommen absolut geniale Snacks und Food-Hacks für eure WM-Party!

Endlich wieder WM! Das bedeutet Rudelgucken, Zittern und hoffentlich Jubeln. Und wie ginge das am besten als bei einer ausgelassenen WM-Party? Doch damit die zum Erfolg wird, muss nicht nur die Leistung unserer Jungs auf dem Platz stimmen, sondern auch eure in der Küche. Schließlich brauchen die Gäste jede Menge Nervennahrung.

Egal ob Gast oder Gastgeber - hier kommen 3 geniale Ideen für Party-Food im WM-Style!

Für Hobby-Kicker: Super schnelle Schland-Spieße

Ihr seid Last-Minute zum Rudelgucken eingeladen und sollt Snacks mitbringen? Mit diesen herzhaften Blitz-Spießen in Schwarz-Rot-Gold punktet ihr garantiert!

Ihr braucht:

  • mittelalter Gouda
  • Cocktailtomaten
  • schwarze Oliven
  • Partyspieße oder Zahnstocher

So geht's:
Die Rinde vom Gouda abschneiden und den Käse in Würfel schneiden. Auf die kleinen Würfel je eine Tomate und eine schwarze Olive aufpiksen. Fertig ist der blitzschnelle WM-Snack!

Tipp: Ihr könnt die Schland-Spieße auch als fruchtige Variante zaubern. Zum Beispiel aus Ananas-Würfeln (Gelb), Erdbeeren (Rot) und Brombeeren (Schwarz).

Für Amateur-Fußballer: Fruchtiges WM-Eis

Mit dem fruchtigen WM-Eis am Stiel vom Kreativ-Blog kreativfieber.de könnt ihr für die nötige Abkühlung beim heißen Match sorgen.

Ihr braucht:

  • 3 Pfirsiche (frisch oder aus der Dose)
  • ca. 50 ml Orangensaft
  • 1 Handvoll Erdbeeren, alternativ auch Himbeeren
  • 1 Tasse Blaubeeren, alternativ auch Brombeeren
  • 6 Eisförmchen​

So geht's:
Die Pfirsiche waschen, schälen und vom Kern befreien. Zusammen mit dem Orangensaft pürieren. Die gelbe Masse gleichmäßig in den 6 Eisförmchen verteilen und für eine halbe Stunde aufrecht stehend im Gefrierschrank anfrieren lassen. Anschließend die Erdbeeren waschen und ebenfalls zu einem Püree verarbeiten. Die Eisförmchen aus dem Froster nehmen und das Erdbeerpüree gleichmäßig auf die gelbe Masse geben. Noch mal für ca. 30 Minuten einfrieren. Zum Schluss die Blaubeeren waschen, pürieren, in die Eisförmchen geben und für noch einmal rund 2-3 Stunden in den Gefrierschrank stellen.

Für Weltmeister: Raffiniertes Fußball-Dessert

Ihr spielt backtechnisch in der Profi-Liga? Dann serviert euren Gästen bei der WM-Party doch dieses geniale Fußball-Dessert.

Für den Teig:

  • 6 Eier
  • 190 g Mehl
  • 190 g Zucker
  • 20 g Kakao
  • 1 Prise Salz

Für das Schokoladenmousse:

  • 5 Ei
  • 2 Blatt Gelatine
  • 100 g Puderzucker
  • 225 g Schokolade (Vollmilch oder Zartbitter)
  • 1 Packung Vanillezucker

Für den Zuckersirup:

  • 250 g Zucker
  • 250 ml Wasser

Zubereitung Schokoladenmousse: 2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser auflösen. Die Schokolade schmelzen. Eier trennen und aus den Eiweiß Eischnee schlagen. Anschließend Gelatine, Schokolade und die 5 Eigelb vermengen. Nun den Eischnee unterheben und die glatte Masse in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung Zuckersirup: Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Den Zucker hinzufügen, sodass sich dieser komplett auflöst. Vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

Zubereitung Biskuitboden: In einer Schüssel Eier und Zucker schaumig aufschlagen. Das Mehl durch ein Sieb hineinrieseln lassen und unterrühren. Eine weitere Schale hinzunehmen und ein Drittel des Teiges hineingeben und mit dem Kakao vermengen. Beide Teigvarianten auf je ein Backblech mit Backpapier geben und bei 170 Grad für rund 20 Minuten backen und anschließend vollkommen auskühlen lassen.

Nun eine fünfeckige Schablone auf die beiden Biskuitböden auflegen und kleine Fünfecke mit einem Messer herausschneiden. 2 kleine runde und gleich große halb kugelförmige Metallschälchen mit Frischhaltefolie auskleiden. Den Zuckersirup in ein kleines Gefäß füllen.

Nun die Teig-Fünfecke in Zuckersirup tauchen, damit sie schön klebrig werden. Mit einem dunklen Fünfeck starten und dieses in die Mitte der kleinen Schüssel legen und gut andrücken. An dessen Seiten 5 helle Fünfecke anlegen, ebenfalls gut festdrücken. In die entstandenen Ecken wieder dunkle Teig-Fünfecken anlegen. So weiter machen, bis die halbkugelförmige Schale komplett mit Kuchenböden ausgekleidet ist. Die Schokomousse hineinfüllen und das ganze Prozedere noch einmal mit der anderen Schale machen. Beide Halbkugeln für ca. 2 Stunden in den Gefrierschrank legen. Dann herausnehmen und mit einem schwarzen Messer die überstehenden Teigstücke abschneiden, sodass eine glatte Schnittkante entsteht. Die zwei Schalen exakt aufeinander legen und noch einmal für 30 Minuten einfrieren. Anschließend die Schalen lösen und die Frischhaltefolie abziehen. Fertig ist das weltmeisterliche Fußball-Dessert!

Die komplette Anleitung gibt's auch noch mal als Video:

von Ann-Kathrin Schöll