Home / Living / Kochen & Backen / 6 Rezepte, um einen einfachen Grapefruitsaft in eine tolle Zutat zu verwandeln!

© Shutterstock
Living

6 Rezepte, um einen einfachen Grapefruitsaft in eine tolle Zutat zu verwandeln!

von gofeminin Veröffentlicht am 10. Januar 2018

Nichts ist am Morgen besser als ein köstlicher Pink Grapefruit Saft, um deinen Tag vitamin-geboostet zu beginnen! Warum gerade Pink Grapefruit? Von allen Säften enthält Grapefruit am wenigsten Zucker und am meisten Flavonoide, die eine starke antioxidative Wirkung haben. Aber wahre Liebe kennt keine Grenzen und man kann seinen Saft natürlich auch auf andere Weise geniessen. Hier haben wir 6 Ideen für dich, wie du deinem Pink Grapefruit Saft noch mehr Pfiff verleihen kannst!

1.Klassisch: verwandle deinen Saft in einen köstlichen Smoothie

Die Zutaten für einen Grapefruit-Bananen-Kaki-Smoothie
1 Banane für die Smoothie-Konsistenz
1 Glas (20 cl) Pink Grapefruit Saft
oder
Saft von 1 rosa Grapefruit
1 geschälte und in Stücke geschnittene Kaki

Das Rezept
Die in Scheiben geschnittene Banane, die Kaki-Stücke und den Grapefruitsaft mit ein paar Eiswürfeln im Blender mixen.
In ein grosses Glas giessen und sofort geniessen!

Die Tricks
Für mehr Geschmeidigkeit kannst du ein bulgarisches Joghurt oder auch Pflanzenmilch dazugeben.
Für einen verstärkten Frischeeffekt musst du deine Bananenscheiben eine halbe Stunde lang in den Tiefkühler geben, bevor du sie in deinem Smoothie mixt.
Eine besonders antioxidative Variante: einfach mit einer Prise Zimt vermischen!

2.Healthy: eine Porridge Bowl ohne Milch

Für ein super trendiges Frühstück kannst du dir eine Schale Porridge zubereiten, indem du Haferflocken über Nacht im Grapefruitsaft quellen lässt.
Eine zerdrückte Banane dazugeben, um den säuerlichen Geschmack auszugleichen, und ein wenig Aprikosenpüree, um alles zu glätten.
Das Tüpfelchen auf dem i: mit etwas geraspelter Kokosnuss, Körnern, Samen (Mohn, Sonnenblumenkerne...) oder gehackten Paranüssen dekorieren.
Eine super Idee für eine Frühstücksschale ohne Laktose oder zusätzlichen Zucker, die aber Antioxidanten enthält und gut satt macht.

3.Mega einfach: eine Granita für ein leichtes Dessert

Man denkt nicht oft genug an eine Granita, wenn man eine Idee für ein leichtes Dessert sucht, doch sie ist die ideale Lösung für einen nicht zu süssen und leicht verdaulichen Abschluss einer Mahlzeit.
Wie kann man eine Granita aus Pink Grapefruit Saft herstellen? Ganz einfach!

- Deinen Saft mit Akazienhonig süssen und alles gut vermischen. Da die Eis-Konsistenz die Süsse mildert, kann man eine Granita grosszügig zuckern bzw. in unserer Version mit Honig süssen.
- Den gesüssten Saft auf ein Blech oder in eine breite Form giessen, aber nicht höher als 2 cm! In den Tiefkühler geben.
- Alle 30 Minuten mit einer Gabel kratzen. Das Prozedere kann bis zu 3 Stunden dauern, also sollte man genug Zeit für die Zubereitung der Pink Grapefruit Granita einplanen.
- Die fertige Granita so wie sie ist oder mit in Stücke geschnittenen frischen Früchten servieren. Oder ganz italienisch mit einem Stück Brioche geniessen!

4.Detox: mein Pink Grapefruit Wasser

Für dich ist ein Saft vielleicht etwas zu süss, um ihn über den ganzen Tag zu trinken?
Kein Problem! Mix dir eine leichtere Version in Form eines Detox-Wassers mit rosa Grapefruit.
Das geht ganz einfach: genau wie bei einer Schorle füllt man ein halbes Glas Pink Grapefruit Saft mit leicht kohlensäurehaltigem Wasser auf. Ein paar Grapefruit-Stückchen für den „Ich-hab’s-selbst-gemacht“- Effekt dazugeben, das ist alles!
Besonders Kühne verfeinern ihren Saft mit einem Rosmarinzweiglein oder einer dünnen Scheibe frischen Ingwer.

5.Trendy: mein schicker Cocktail

Du hast den ganzen Sommer lang im Rhythmus deines Grapefruit-Rosé vibriert?
Verlängere diesen Genuss mit einem Winteraperitif! Einfach den Rosé-Wein durch einen lieblichen, vollmundigen Weisswein oder durch Champagner ersetzen, der sich perfekt mit deinem Pink Grapefruit Saft vermählen wird. So chic... und garantiert ein Hit!

6.Die ultimative Raffinesse!

Um deinen Mocktails (ein trendy Ausdruck für alkoholfreie Cocktails) das besondere Etwas zu verleihen oder deine exotischen Cocktails mit einem Hauch Zitrusfrische aufzupeppen, eignen sich Pink Grapefruit Eiswürfel besonders gut.
Die ganz normale Eiswürfelschale mit Pink Grapefruit Saft auffüllen und die Würfel nach Lust und Laune verwenden, sobald sie hart sind... was aber mindestens einen halben Tag dauert!
Der Tipp vom Küchenchef: man kann diese Eiswürfel auch für die Zubereitung einer Krabben-Avocado-Verrine für eine raffinierte süss-salzige Vorspeise verwenden.

Unser Lieblingssaft
Der reine Pink Grapefruit Saft von Andros enthält nur gepresste rosa Grapefruits. Ein Glas (25 cl) enthält 120 Kalorien und, für einen Saft, nur wenig Kohlenhydrate (11 g für 100 g).

Auch auf gofeminin: Saisonkalender Obst: Wann gibt es welches Obst?

Saftig, frisch, fruchtig: In diesen Monaten gibt's Obst aus deutschem Anbau © iStock
von gofeminin