Home / Living / Kochen & Backen / Halloween-Rezepte: Herzhafte Snacks für eure Grusel-Party

© Getty Images
Living

Halloween-Rezepte: Herzhafte Snacks für eure Grusel-Party

von Nicole Molitor Veröffentlicht am 19. Oktober 2019

Lust auf herzhafte Halloween-Rezepte? Wir verraten euch, wie ihr würzige Party-Snacks wie Hamburger oder Hotdogs für Halloween zubereiten und dekorieren könnt.

Süßes oder Saures? Och nö, wir mögen unsere Halloween-Rezepte herzhaft und schön pikant. Schließlich brauchen wir bei unserer Halloween-Party einen geschmacklichen Ausgleich zu süffigen Getränken wie blubbernder Halloween-Bowle oder rabenschwarzen Halloween-Cocktails.

Auch optisch machen herzhafte Grusel-Snacks viel auf dem Halloween-Buffet her. Beim Dekorieren sind natürliche Zutaten wie blutrote Tomatensauce und glibberige Pasta schließlich echte Selbstläufer.

Tipps für eure herzhaften Halloween-Rezepte:

  • Mit Lebensmittelfarben (hier bei Amazon) zaubert ihr schaurige Akzente.
  • Kreative Titel wie "Maden-Allerlei" oder "Hirn-Grütze" runden euer Halloween-Essen ab.
  • Nicht zu realistisch werden – sonst verlieren eure Gäste schnell den Appetit.
  • Immer Teller, Besteck und Servietten zum Essen bereitlegen!

Euch fehlt das passende Halloween-Rezept für herzhafte Snacks? Kein Problem, wir zeigen euch, wie ihr selbst klassisches Fingerfood wie Burger, Pizza und Hotdogs gruselig und trotzdem appetitlich gestalten könnt.

1. Halloween-Rezept: Herzhafte Geister-Pizza

Pizza-Fans aufgepasst! Probiert als Halloween-Rezept herzhafte Geister-Pizza aus – mit putzigen Gespenstern aus Mozzarella oder Käsescheiben.

Tipp: Als Halloween-Fingerfood bereitet ihr die Geister-Pizza am besten als Mini-Pizzen zu. Aber klein geschnittene Pizza-Stücke tun es natürlich auch.

Ihr braucht diese Zutaten:
Für 4 Personen

  • 600 g Pizzateig (selbst gemachter Pizzateig oder fertig gekauft)
  • Pizza-Sauce
  • 100 g Reibekäse
  • Mozzarella
  • schwarze Oliven (entsteint)
  • Belag nach Wahl: Tomaten, Schinken, Salami, Pilze,...
  • Gewürze nach Wahl: Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, Basilikum, Knoblauch,...

So geht die Zubereitung:
Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Pizzarteig ausrollen und formen – als Rechteck, rund oder als mehrere Mini-Pizzen.

Teig mit Pizzasauce bestreichen. Nach Geschmack belegen und würzen. Mit Reibekäse bestreuen. Für das herzhafte Halloween-Rezept nun aus Mozzarella- oder anderen Käsescheiben die Umrisse eines Gespenstes ausschneiden. Ein Halloween-Keksausstecher in Geisterform (hier bei Amazon) kann helfen.

Die Käse-Geister legt ihr ganz oben auf den Pizzabelag. Für gruselige Halloween-Spinnen halbiert ihr die schwarzen Oliven. An diese Spinnenkörper legt ihr die Spinnenbeine – geformt aus dünnen Olivenstreifen. Aus kleinen Olivenstücken bildet ihr außerdem das Gesicht für eure Geister.

Backt die herzhafte Geister-Pizza 15–20 Minuten im Ofen. Heiß oder kalt servieren.

Im Video: 3 gruselige Halloween-Rezepte – herzhaft bis süß

2. Halloween-Rezept: Herzhafte Monster-Hamburger

Hamburger gehen doch immer. Für Halloween wirft sich das Fastfood extra in Schale und grinst euch mit Reißzähnen aus Käse und einer Gurkenzunge frech an. Nicht nur Kinder werden dieses herzhafte Halloween-Rezept lieben!

Tipp: Wenn ihr eure Hamburgerbrötchen selber backt, könnt ihr etwas schwarze und grüne Lebensmittelfarbe dazugeben, damit euer Burger für Halloween "schön" schimmelig aussieht.

> Ein Rezept für Low-Carb-Burger findet ihr hier.

Ihr braucht diese Zutaten:
Für 2 Monster-Burger

  • 2 Hamburgerbrötchen
  • 2 Burgerpatties
  • 2 Tomatenscheiben
  • 2 Käsescheiben
  • 1 Gewürzgurke
  • 4 EL Ketchup
  • 4 grüne Oliven, entsteint und gefüllt mit Paprika
  • 4 Zahnstocher
  • Salz und Pfeffer

So geht die Zubereitung:
Backofen auf 160 Grad vorheizen und die Burgerbrötchen 5 Minuten auf einem Blech rösten. In der Zwischenzeit die Patties mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Tomate waschen und zwei dicke Scheiben davon abschneiden. Die Gewürzgurke in Scheiben schneiden. Oliven mit Zahnstochern aufspießen. Je eine Seite der Käsescheiben in Zacken schneiden. Für ein Vampirgebiss die "Eckzähne" etwas länger als die drei mittleren Zacken stehen lassen.

Burgerbrötchen aufschneiden und von unten nach oben wie folgt belegen: Jeweils eine Tomatenscheibe, ein Burgerpatty, eine Gurkenscheibe, ein Käsegebiss und 2 EL Ketchup.

Die Gurkenzunge schiebt ihr leicht nach vorne, sodass sie unter der oberen Brötchenhälfte hervorragt. Monsterzähne ebenfalls in Sichtweite vorschieben. Zuletzt die Olivenspieße als Augen in das Brötchen stecken. Am besten so schnell wie möglich warm servieren.

Tipp: Natürlich könnt ihr eure herzhaften Halloween-Burger zusätzlich mit gebratenem Speck, Zwiebelringen und Mayonnaise pimpen.

3. Herzhaftes Halloween-Rezept: Finger-Hotdogs

Hotdogs, bei denen die Würstchen aussehen wie abgeschnittene Finger? An Halloween völlig normal. Das Tolle an diesem herzhaften Halloween-Rezept: Es schmeckt sowohl warm als auch kalt.

Tipp: Wie bei den Burgerbrötchen könnt ihr auch hier die Hotdog-Brötchen mit etwas Lebensmittelfarbe schimmeln lassen.

Ihr braucht diese Zutaten:
Für 4 Finger-Hotdogs

  • 4 Hotdog-Brötchen (oder kleine Baguettebrötchen)
  • 4 Wiener Würstchen (oder vegane Würstchen)
  • Tomatenketchup

So geht die Zubereitung:
Hotdog-Brötchen im vorheizten Ofen bei 160 Grad 5 Minuten anrösten. Die Würstchen in der Zwischenzeit in einem Topf mit heißem Wasser erwärmen. Anschließend das "Nagelbett" der Würstchenfinger mit einem Messer abschaben. Außerdem ein paar Fingerfalten einritzen.

Brötchen längs halbieren und je einen Würstchen-Finger in die Mitte legen, sodass die Finger-Deko gut zur Geltung kommt. Mit Tomaten- oder Curryketchup als Blut beträufeln und servieren.

Tipp: Lecker schmecken zum Halloween-Hotdog auch Mayonnaise oder Remouladensauce als "Eiter" und Röstzwiebeln als "krosse Maden".

Halloween-Rezepte: Herzhaft und originell

Wenn ihr für eure Party etwas anderes als die Klassiker auftischen wollt, könnt ihr extra für Halloween auch neue Gerichte zubereiten. Eine große Auswahl an süßen und herzhaften Halloween-Rezepten findet ihr in dem Kochbuch "Happy Halloween: Kürbisschnitzen, Rezepte, Deko – mit Gruselfaktor" von Olga Reyes-Busch. Reichlich Inspiration für die perfekte Halloween-Party inklusive!

> Hier könnt ihr das Buch bei Amazon bestellen.

Vorab dürfen wir euch hier direkt zwei originelle Halloween-Rezepte für herzhafte Snacks aus dem Kochbuch präsentieren.

4. Halloween-Rezept: Herzhaftes Kürbiskern-Pesto

Für Cracker und Co. muss natürlich der passende Dip her – stilvoll präsentiert in dem berühmten "kotzenden Kürbis". Neben Käsesauce mit Jalapeno-Stückchen oder giftgrüner Guacamole kommt als Halloween-Rezept auch diese geniale Kürbiskern-Pesto in Frage.

Tipp: Hier zeigen wir euch Schritt für Schritt, wie ihr einen Kürbis schnitzen könnt.

Ihr braucht diese Zutaten:
Für 4 Personen

  • 240 g Kürbiskerne
  • 200 ml Kürbiskernöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 TL getrocknetes Basilikum oder ein paar frische Blätter
  • 2–3 TL Salz

Für die Dekoration

  • 1 geschnitzter orangefarbener Kürbis mit weit offenem, ovalem Mund

So geht die Zubereitung:
Kürbis für die Dekoration waschen, Deckel abschneiden, aushöhlen, dabei ca. 2 cm Rand stehenlassen. Das Fruchtfleisch ohne die Kerne auffangen und für ein anderes Gericht verwenden. Dann eine Fratze mit
weit offenem, ovalem Mund einschnitzen.

Für das Pesto Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Knoblauchzehen pellen, kleinschneiden und
zusammen mit den gerösteten Kernen und anderen Zutaten in einem Mixer oder mit dem Pürierstab zu
einer feinen Masse verarbeiten.

Den geschnitzten Kürbis auf einen flachen Teller setzen und das Pesto bis zur Mitte des offenen Mundes einfüllen, sodass es auch aus dem Mund des Kürbisgesichts herausfließt.

Tipp: Dazu könnt ihr geröstetes Toastbrot servieren, aus dem ihr mit passenden Keksausstechern (hier bei Amazon) kleine Fledermäuse ausgestochen habt.

5. Halloween-Rezept: Herzhafte "Eiterbeulen"

Toll für das Halloween-Buffet oder auch ein Halloween-Dinner sind diese leckeren "Eiterbeulen" – gefüllte Mini-Kürbisse mit Hackfleisch, Käse und Crème fraîche!

Tipp: Sind zart besaitete Gemüter zu Gast, solltet ihr den Namen eures herzhaften Halloween-Snacks vorsorglich für euch behalten und die Optik für sich sprechen lassen.

Ihr braucht diese Zutaten:
Für das Gericht

  • 3 oder 4 kleine Kürbisse
  • 400 g Hackfleisch
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100 g Crème fraîche
  • 100 ml Sahne
  • 2 EL geriebener Käse (z. B. Edamer)
  • 100 g geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Currypulver
  • 2 EL Pflanzenöl

Für die Dekoration

  • Salbeiblätter

So geht die Zubereitung:
Kürbisse waschen, die Deckel abschneiden und das Fruchtfleisch sowie die Kerne mit einem Löffel oder
Eisportionierer ausschaben. Etwa 3 cm Rand stehenlassen. Kürbis mit Deckel 15 Minuten lang bei 180 ˚C
im Ofen garen.

Lauch waschen und in Ringe schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden. Ausgeschabtes Kürbisfleisch würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Lauch und Knoblauch darin anbraten. Das Hackfleisch und die Kürbiswürfel hinzugeben und ebenfalls anbraten.

Tomatenmark, Crème fraîche, Sahne und den Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Kürbis aus dem Ofen nehmen und die Hackfleischmasse hineinfüllen. Den Deckel wieder aufsetzen
und die gefüllten Kürbisse weitere 30 Minuten im Backofen garen.

Anschließend mit oder ohne Deckel servieren und mit einzelnen Salbeiblättchen dekorieren.

Tipp: Auf goldenen Tellern sehen die "Eiterbeulen" sogar richtig elegant aus – passend zu einer Halloween-Party mit dem Motto Grusel-Glam.

Mehr leckere Halloween-Party-Rezepte gibt's hier:

4 vegane Halloween-Rezepte, die auf keiner Party fehlen dürfen!

Halloween-Cupcakes: 7 Rezepte zum Nachbacken

Halloween-Kekse: Rezepte für die Gruselbäckerei


5 gesunde Halloween-Snacks, die Kinder lieben werden

von Nicole Molitor