Home / Living / Kochen & Backen / Einfach genial: So leicht backst du süße Kaktus Kekse

© DaWanda-Portal "DIY with Love"
Living

Einfach genial: So leicht backst du süße Kaktus Kekse

von Esther Tomberg Veröffentlicht am 11. Mai 2017
223 mal geteilt

Kakteen liegen voll im Trend! Wir zeigen euch, wie ihr die stacheligen Leckerbissen zuckersüß zubereitet.

Ob zum Geburtstag, zum Einzug oder einfach zwischendurch – mit diesen Keksen bereitest du garantiert jede Menge Freude. Das zuckersüße Rezept für die kleinen Köstlichkeiten haben wir auf dem DaWanda-Portal "DIY with Love" entdeckt. Das Rezept für die formschönen Kaktus Kekse ist so einfach, dass es sogar absoluten Backanfängern garantiert gelingt.

Jetzt heißt es nur noch: Ran an die Rürschüsseln, fertig, backen!

Rezept für zuckersüße Kaktus Kekse

Ihr braucht:

  • 500 Gramm Mehl
  • 150 Gramm Zucker
  • ​1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • ​250 Gramm Margarine
  • ​1 Prise Salz
  • Mehl zum Ausrollen

Für die Verzierung:

  • Puderzucker
  • Zitronensaft
  • grüne Lebensmittelfarbe
  • schwarze Lebensmittelfarbe

Und so geht's:
Aus den Zutaten einen Mürbeteig herstellen und gut verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine Stunde kaltstellen. So lassen sich die Kekse am besten ausstechen.

Falls ihr keinen Kaktus-Ausstecher habt, schneidet euch einfach eine Schablone aus. Schablone auf den Teig legen und mit einem scharfen Messer die Kekse ausschneiden. Je kälter und fester der Teig ist, desto besser lassen sich die Kekse ausstanzen.

Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Backofen auf 175 Grad vorheizen und die Kekse darin circa 15 Minuten backen. Nach dem Backen einige Minuten auskühlen lassen.

Die zuckersüße Verzierung

Puderzucker und Zitronensaft zu einem Zuckerguss anrühren. Die Hälfte des Zuckerguss mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben. Den Guss in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und die Kekse damit gleichmäßig verzieren. Danach lasst ihr die Kekse für mindestens 30 Minuten trocknen.

Den restlichen Zuckerguss schwarz färben und in einen Spritzbeutel mit sehr kleiner Lochtülle umfüllen. Verschiedene Muster und Details auf die Kekse spritzen. Kekse einige Stunden, am besten über Nacht, trocknen lassen.

Richtet die fertigen Kaktus Kekse auf einer Kuchenplatte oder einem Teller an. Besonders schön wirken die Mini-Kakteen auch in kleinen, sauberen Blumentöpfen. Das verzaubert jede Kaffeetafel sofort in eine Wüstenlandschaft. Da sind große Augen garantiert.

Ihr habt Lust noch mehr tolle DIY-Projekte zu testen? Dann schaut einfach mal beim DaWanda-Portal "DIY with Love" rein und lasst euch von den pfiffigen Kreativprojekten mit tollen Ideen und Anleitungen zum Selbermachen inspirieren.

Noch mehr schmackhafte Keks-Rezepte findet ihr hier!

Dieses himmlische Rezept müsst ihr probieren: Schoko-Cookies mit flüssigem Karamell-Kern

von Esther Tomberg 223 mal geteilt