Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Kartoffelgratin nach Jäger-Art: Großartige Feierabend-Küche

Eine weiße Auflaufform auf einem hellen Holztisch mit dem Gratin und einem Bund Kräuter sowie Pilzen und Knoblauchknollen.
Das schmeckt garantiert der ganzen Familie: unser Kartoffelgratin nach Jäger-Art. Credit: Shutterstock / AS Foodstudio

Mit diesem Kartoffelgratin nach Jäger-Art ist man eigentlich immer auf der sicheren Seite. Alle lieben Aufläufe mit Speck, Pilzen und Zwiebel!

Was gibt es Besseres, als ein richtig leckeres Kartoffelgratin nach Jäger-Art mit viel Käse. Wir in der Redaktion sind uns einig: eigentlich nicht viel. Und wenn er dann auch noch so herrlich einfach und deftig wie unser Kartoffelgratin nach Jäger-Art schmeckt, sind alle hin und weg.

Auch traumhaft: Nudelauflauf mit Gemüse in Frischkäse-Soße

Unser Kartoffelgratin nach Jäger-Art ist also das ideale Abendessen, wenn man so richtig Hunger hat. Da freut sich mit Sicherheit auch die ganze Familie drüber und wartet geduldig am Essenstisch, wenn der leckere Geruch durch die Wohnung wabert.

Rezepttipp: Blumenkohlauflauf mit Serrano

Rezepttipp: Blumenkohlauflauf mit Serrano

Rezept für Kartoffelgratin nach Jäger-Art

Unser Rezept für das Kartoffelgratin nach Jäger-Art ist mit Speck. Wenn ihr es aber vegetarisch gestalten möchtet, ist das auch kein Problem, denn auch mit verschiedenen Pilzsorten schmeckt es absolut genial.

Rezept-Idee: Nudelauflauf mit Hackbällchen: Einfach, schnell, lecker!

Das braucht ihr für 4 Portionen:

  • 400 g Kartoffeln
  • 400 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 Becher Schlagsahne
  • 1 Bund Kräuter
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 70 g Speck in Stücken
  • 150 g Käse (gerieben)

So gelingt der Auflauf:

1. Die Kartoffeln dünn aufhobeln und etwas salzen. Die Feuchtigkeit nach einigen Minuten trocken tupfen. In der Zwischenzeit die Jägersauce machen. Hierfür Pilze putzen und klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln.

2. Die Pilze in etwas Butter scharf anbraten. Wenn bereits ein Großteil der Flüssigkeit aus den Pilzen verdampft ist, Knoblauch und Zwiebel hinzufügen und glasig mit anschwitzen. Mit Sojasauce ablöschen und dann die Sahne hinzufügen.

3. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Dann unter die Sahnesauce geben und diese anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft). Kartoffelscheiben ebenso unterheben und für etwa 10 Minuten leise ziehen lassen.

4. Eine Gratinform mit etwas Butter einfetten und das Kartoffel-Sahne-Gemisch in die Auflaufform geben und im Ofen etwa 20 Minuten goldbraun backen. Dann noch mit dem Käse und dem kleingeschnittenen Speck bestreuen und alles für weitere 15 Minuten im Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen, optional noch mit Kräutern bestreuen und servieren. Viel Vergnügen.

Lust bekommen, den Auflauf nachzukochen? Dann merkt euch das Rezept gleich bei Pinterest:

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!