Home / Living / Kochen & Backen / Köttbullar Rezept: Ikea verrät, wie es geht

Living

Köttbullar Rezept: Ikea verrät, wie es geht

von Nicole Molitor Erstellt am 24. April 2020
137 mal geteilt
Köttbullar Rezept: Ikea verrät, wie es geht© Getty Images

Heißhunger auf die Hackbällchen aus dem schwedischen Möbelhaus? Ikea hat jetzt das Köttbullar-Rezept zum Nachmachen enthüllt. Hier die genaue Anleitung.

Was ist klein und rund und schmeckt nach Schweden? Genau, Köttbullar. Die schwedischen Hackbällchen bringen uns direkt in Urlaubsstimmung und wecken unser Fernweh.

Ikea, unser größter lokaler Köttbullar-Dealer, weiß um unsere Sehnsüchte. Das schwedische Möbelhaus kennt jedoch auch seine Popularität und den Andrang in seinen Hallen. Daher hat Ikea löblicherweise beschlossen, die Filialen (bis auf die in NRW) trotz Lockerung der Corona-Krisenverbote vorübergehend geschlossen zu halten.

Als Friedensangebot veröffentlichte Ikea deshalb das lang gehütete Köttbullar-Rezept auf Twitter. Und zwar mit typischer Aufbauanleitung nach Ikea-Art.

Zum Glück ist das Rezept so einfach, dass sich Köttbular ähnlich schnell zubereiten lassen wie ein Billyregal aufzubauen. Wir verraten euch, wie es geht.

Lieber was Süßes? Hier gibt's 5 leckere skandinavische Backideen

Köttbullar-Rezept wie bei Ikea

Ihr braucht diese Zutaten:
Für 4 Personen
Für die Köttbullar

  • 500 g Rinderhack
  • 250 g Schweinehack
  • 1 Zwiebel (gewürfelt)
  • 1 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 100 g Paniermehl
  • 1 Ei
  • 5 EL Milch
  • Salz und Pfeffer

Für die Soße

  • 40 g Butter
  • 40 g Weizenmehl
  • 150 ml Rinderbrühe
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Crème Double
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 2 TL Sojasoße

Tipp: Statt Paniermehl könnt ihr auch Brotkrümel nehmen und so altes Brot verwerten.

So geht die Zubereitung:
1. Beide Hackfleischsorten mit den Fingern durchkneten. Mit Zwiebeln und Knoblauch vermischen. Paniermehl, Ei, Milch und Gewürze dazugeben und alles gut verkneten.

2. Aus der Fleischmasse kleine Bällchen formen. Die rohen Köttbullar auf einen Teller legen, mit Frischhaltefolie überziehen und zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Dadurch behalten sie später beim Anbraten besser ihre Form.

3. Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. In der Zwischenzeit Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischbällchen darin kurz von allen Seiten anbraten. Dazu die Bällchen vorsichtig mit einem Pfannenwender umdrehen und aufpassen, dass sie nicht zerfallen.

4. Die vorgebräunten Köttbullar in einer Auflaufform verteilen. Die Form mit Alufolie abdecken und 30 Minuten im Ofen fertig backen.

5. Währenddessen bereitet ihr die klassische Köttbullarsoße von Ikea zu. Dazu die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Das Mehl dazugeben und für 2 Minuten gut umrühren, damit keine Klümpchen entstehen.

6. Nach und nach die Rinder- und Gemüsebrühe in den Topf schütten und verrühren. Zuletzt Crème Double, Senf und Sojasoße unterrühren. Alles auf niedriger Hitze aufkochen, bis die Soße eingedickt ist.

7. Die Köttbullar mitsamt der Soße zu Pommes und Preiselbeersoße servieren. Statt Fritten wird das Essen in Schweden typischerweise mit frischem Kartoffelpüree oder Salzkartoffeln serviert. Dazu gibt's außerdem noch Gurkensalat. Nun denn – smaklig måltid!

137 mal geteilt