Home / Living / Kochen & Backen / Naan-Pizza: Italienische Knusperfladen aus dem Ofen

© Getty Images
Living

Naan-Pizza: Italienische Knusperfladen aus dem Ofen

von Esther Tomberg Veröffentlicht am 5. Februar 2017
534 mal geteilt

Pizza bestellen war gestern. Ab sofort erobert die selbstgemachte Naan-Pizza euren Backofen.

Wir präsentieren euch den heißesten Food-Trend auf Pinterest: Die knusprige, üppig belegte Naan-Pizza! Die leckeren Fladen erobern momentan unsere kulinarischen Herzen. Für diesen Hochgenuss braucht ihr nur wenig Zeit und noch weniger Zutaten. Schneller als jeder Lieferservice steht eine knusprige Naan-Pizza bei euch auf dem Küchentisch.

Naan-Pizza: Duftender Hochgenuss im Handumdrehen zubereitet

Naan-Brot ist in Indien ein echter Klassiker. Seit Jahrhunderten isst man es dort zu allen möglichen Gerichten. Statt es einfach nur pur und naturell zu servieren, erlebt das Naan-Brot nun eine echte Geschmacksrevolution. Das dünne Fladenbrot wird nun statt klassischem Pizzateig verwendet und reichlich belegt.

Ihr könnt den Teig für das Naan-Brot ganz einfach selber zubereiten. Dafür braucht ihr nur wenige Zutaten. Der klassische Teig besteht aus Hefe, Wasser, Zucker und Mehl. Teilweise wird zusätzlich Joghurt, Ghee, Salz und Schwarzkümmel zugefügt.

Soulfood Naan-Pizza: Grenzenlose Vielfalt beim Belag

Beim Belag könnt ihr euch nach Herzenslust austoben! Lasst eurer kulinarischen Phantasie freien Lauf und schöpft aus den Vollen. Ob pikant, scharf, würzig, cremig oder leicht.

Für alle Naschkatzen gibt es sogar großartige süße Varianten mit Trauben, Cranberries und Co. Dieses geniale Gericht ist einfach extrem vielfältig. Auch genial für die Resteverwertung. Alles, was euer Kühlschrank hergibt, wandert auf den luftigen Teig.

Wir lieben die neuen Naan-Pizzen schon jetzt und wollen den Ofen sofort anheizen!

Rezept für knusprige Naan-Pizza mit Zucchini

Ihr braucht (für 4 Naan-Pizzen):

  • 0,5–1 Tasse lauwarmes Wasser
  • 1/2 TL Trockenhefe
  • 1 Tasse Mehl + Mehl zum Ausrollen
  • Salz
  • 1 Becher Schmand
  • etwas Milch
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 2–3 Schalotten
  • etwas Feta
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

Und so geht's:
Hefe und Salz in einer Schüssel mit Mehl mischen. Nach und nach das lauwarme Wasser unterrühren. Der Teig soll nicht zu trocken werden. Alles grob verrühren und leicht durchkneten. Für circa 30 Minuten ruhen lassen.

Nun den Teig in vier gleichgroße Stücke teilen. Jedes Stück auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem runden Fladen formen. Eine beschichtete Pfanne erhitzen. Naan-Fladen in der Pfanne von beiden Seiten goldgelb braten. Die Naans sind perfekt, wenn sie Blasen bilden.

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Schmand mit etwas Milch glattrühren und auf den Naan-Fladen verteilen. Fladen mit Zucchinischeiben, Schalottenringen und Feta belegen. Salzen und Pfeffern. Mit etwas Öl beträufeln und 10 bis 15 Minuten backen, bis die Naan-Pizzen goldgelb sind.

Unser Tipp: Die Naan-Pizzaböden lassen sich sehr gut vorbereiten und auch einfrieren.

Super schnell gemacht, sind übrigens auch Burritos! Anleitung im Video

Rezept für Drei-Käse-Naan-Pizza mit Spinat

Ihr braucht:

  • 150 Gramm Spinat
  • 1 TL Butter
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 60 Gramm Schlagsahne, Zimmertemperatur
  • 60 Gramm Parmesan, frisch gerieben
  • 1/4 TL Salz, nach Geschmack
  • 1 Naan-Fladen
  • 260 Gramm Mozzarella, gerieben
  • 2 TL Feta, zerbröselt
  • 1-2 TL Pesto
  • Roter Pfeffer

​Und so geht's:
Backofen auf 175 Grad vorheizen. Spinat klein hacken und Knoblauch pressen. Pfanne mit Butter erhitzen. Spinat und Knoblauch darin anschwitzen. Sahne, Parmesan und Salz hinzufügen. Hitze reduzieren und fünf Minuten köcheln lassen.

Vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Belag auf dem Naan-Fladen verteilen. Mit Mozzarella und Feta bestreuen. Etwas Pesto daraufgeben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech schieben.

Im Backofen circa 12 Minuten backen. Mit rotem Pfeffer garnieren.

Rezept für getrüffelte Naan-Pizza mit Champignons

Ihr braucht (für 2 Pizzen):

  • 1 TL Olivenöl + 2 TL Olivenöl
  • 1/2 Zwiebel, gehackt
  • 200 Gramm weiße Champignons, in dünne Scheiben geschnitten
  • 3-4 Knoblauchzehen, gehackt
  • 4 Prisen italienische Kräuter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Naan-Fladen
  • 150 Gramm Gruyère oder Gouda, gerieben
  • Truffelöl, nach Geschmack
  • Glatte Petersilie, gehackt

Und so geht's:
Pfanne mit Olivenöl erhitzen und Zwiebel glasig andünsten. Champignons, Knoblauch, italienische Kräuter, Salz und Pfeffer hinzufügen. Alles fünf Minuten anbraten. Backofen auf 200 Grad vorheizen und Rost auf die oberste Stufe schieben. Naan-Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Beide mit etwas Olivenöl beträufeln. Mit Pilz-Mischung belegen und Käse darüberstreuen.

Naan-Pizzen für 5 bis 6 Minuten in den Backofen geben, bis der Käse geschmolzen ist. Etwas Trüffelöl auf die Pizzen geben und mit Petersilie bestreuen.

Hier gibt's noch mehr Pizza-Rezepte:

Pizzateig selber machen: Geniale Rezepte mit und ohne Hefe

Angeber-Rezept: Geflochtene Pizzatasche

Pizza am Spieß: So gebt ihr dem Klassiker einen coolen Twist!

von Esther Tomberg 534 mal geteilt
 

Das könnte dir auch gefallen