Home / Living / Kochen & Backen / Nachtisch für Weihnachten: 6 Angeber-Rezepte zum Fest

© iStock
Living

Nachtisch für Weihnachten: 6 Angeber-Rezepte zum Fest

von Julia Windhövel Veröffentlicht am 20. Dezember 2017

Der Hauptgang steht, aber euch fehlt noch ein leckerer Nachtisch für Weihnachten? Kein Problem! Wir haben 6 Dessert-Rezepte gefunden, die eure Gäste garantiert begeistern werden.

Wir haben uns für euch auf die Suche gemacht und den ein oder anderen Nachtisch für Weihnachten entdeckt, der uns schon jetzt das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Wie wäre es zum Beispiel mit einem im Glas geschichteten Dessert aus Keksen, Himbeeren und Mascarpone? Oder mit Bratapfel-Küchlein, die mindestens so lecker schmecken, wie sie duften?

Alle, die noch auf der Suche nach einem Rezept für ein weihnachtliches Dessert sind, werden hier garantiert fündig. Die Rezepte sind leicht nachzumachen und ein krönender Abschluss für euer Weihnachtsmenü!

1. Nachtisch für Weihnachten: Bratapfel-Küchlein mit Vanillecreme


Zutaten (für 12 Stück):

  • 50 g geriebenes Marzipan
  • 220 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 3 Eier
  • ½ Vanilleschote (für den Teig)
  • 220 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g gemahlene Haselnüsse (für den Teig)
  • 1 TL Zimt
  • 100 ml Milch
  • 2–3 kleine Äpfel
  • 125 g Crème double
  • 1 EL Zucker
  • ½ Vanilleschote (für die Creme)
  • 2 EL grob gehackte Haselnüsse (für die Creme)
  • Honig

Zubereitung:

  • Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier dazu geben und alles zu einer cremigen Masse verrühren.
  • Marzipan mit einer Küchenreibe raspeln und mit dem Mark einer halben Vanilleschote zur Creme-Masse geben.
  • Mehl, Backpulver, gemahlene Nüsse und Zimt vermischen und nach und nach in den Teig rühren.
  • Zum Schluss die Milch dazu geben und alles zu einer einheitlichen Masse verrühren.
  • Den Teig anschließend in Back- oder Muffin-Förmchen geben.
  • Hier geht es Zum kompletten Rezept!

(Rezept: © Yvonne Bauer 'Weihnachten mit Fräulein Klein. Backzauber und Dekolust für die schönste Zeit im Jahr')

2. Nachtisch für Weihnachten im Glas: Himbeer-Mascarpone-Dessert


Zutaten (für 6 Portionen):

  • 1 Packung rosa Löffelbiskuit (Biscuits de Reims)
  • 400 g Himbeeren (frisch oder TK)
  • 300 g weiße Schokolade
  • 250 g Mascarpone
  • 100 g Quark
  • 3 Eiweiß

Zubereitung:

  • Schokolade im Wasserbad zergehen lassen.
  • Mascarpone und Quark dazu geben.
  • Die Mischung mit einem Schneebesen zu einer einheitlichen Masse verrühren.
  • Eiweiß steif schlagen und behutsam unter die Zubereitung heben.
  • Die Dessertschälchen mit einer Schicht Löffelbiskuit auslegen.
  • Mit Himbeeren bestreuen und die Schoko-Mascarpone-Creme darüber geben.
  • Hier geht es Zum kompletten Rezept

Fast genauso unwiderstehlich: Himmlische Himbeer-Macarons

3. Weihnachts-Dessert mit Schokolade: Tartelettes mit Schoko-Creme und Beeren


Zutaten (für ca. 6-8 kleine Tartelettes):

  • 100 g Mehl
  • 1 EL Kakaopulver
  • 50 g Puderzucker
  • 50 g Frischkäse
  • 50 g weiche Butter
  • 500 g gemischte Beeren
  • 3 EL Orangenlikör
  • 2 EL Vanillezucker
  • 125 ml Milch
  • 125 ml Sahne
  • 100 g Lindt Excellence-Chocolade 70%
  • 2 Eier
  • 20 g Schokopuddingpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker

Zubereitung:

  • Mehl, Kakao, Puderzucker, Butter und Frischkäse vermischen und zu einem glatten, einheitlichen Teig verarbeiten. In Folie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Ofen auf 200 °C vorheizen.
  • Beeren waschen und in einer Mischung aus Likör und Vanillezucker ziehen lassen.
  • Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und vorsichtig ausrollen und ca. 10 cm große Kreise ausstechen.
  • ...Hier geht es Zum kompletten Rezept

(Rezept: © Johann Lafer/ Lindt)

4. Schneller Nachtisch für Weihnachten: Preiselbeer-Rotwein-Mousse


Zutaten (für 4 Portionen):

  • 1 kleines Glas Preiselbeeren (250 ml)
  • 125 ml Rotwein
  • 30 g brauner Zucker
  • 6 Blatt rote Gelatine (oder 1 Päckchen gemahlene Gelatine)
  • 200 g süße Sahne

Zubereitung:

  • Rotwein und Preiselbeeren mit braunem Zucker verrühren.
  • Kaltes Wasser in eine hohe Schüssel oder ein Glas geben. Die Gelatineblätter darin einweichen, dabei der Packungsanleitung folgen.
  • Gelatineblätter vorsichtig ausdrücken und in in 2-3 EL heißes Wasser geben: Mit einem Schneebesen verrühren, bis sich die Gelatine aufgelöst hat.
  • Jetzt 1–2 EL der Preiselbeer-Masse unter die aufgelöste Gelatine heben
  • ... Hier geht es Zum kompletten Rezept

Unbedingt auch probieren: Vegane Mousse au Chocolat

5. Weihnachts-Dessert mit Spekulatius: Leckeres Spekulatius-Trifle mit Cranberry-Apfelkompott


Zutaten (für ca. 4 Portionen):

  • 50 g Cranberries
  • 1 kleiner Apfel (ca. 100 g)
  • 2 EL Zucker (für das Kompott)
  • 50 ml Apfelsaft
  • Saft von ½ Orange
  • ½ Vanilleschote
  • 1 Zimtstange
  • 1 TL Abrieb einer Bio-Orange
  • ggf. Speisestärke
  • 100 g Spekulatius
  • 100 g Mascarpone
  • 1 EL Zucker (für die Creme)
  • 200 g Sahne
  • 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt
  • Mandelblättchen

Zubereitung:

  • Apfel schälen, Kerne entfernen und die Äpfel in kleine Stücke schneiden.
  • Cranberries waschen.
  • Apfel- und Orangensaft vermischen.
  • Zucker in einem kleinen Topf schmelzen. Sobald er beginnt, braun zu werden, die Cranberries und Äpfelstücke dazu geben und mit dem Apfel-Orangensaft ablöschen.
  • Das Mark der halben Vanilleschote, die Zimtstange und den Abrieb der Orange dazu geben. Ca. 10 Minuten einkochen und dann abkühlen lassen
  • ... Hier geht es Zum kompletten Rezept

(Rezept: © Yvonne Bauer 'Weihnachten mit Fräulein Klein. Backzauber und Dekolust für die schönste Zeit im Jahr')

6. Nachtisch für Weihnachten mit : Klementinen-Dessert


Zutaten (4 Portionen):

  • 4 Klementinen
  • 1 Orange
  • 5 TL Zucker
  • 4 Eiweiße
  • 400 g Frischkäse (oder Quark)
  • 2 TL Ingwer (gerieben)
  • Schale einer Limette
  • Pfefferminzblätter

Zubereitung:

  • Die Klementinen sorgfältig schälen und die einzelnen Fruchtstückchen in eine Schale geben.
  • Den Saft der Orange und die geriebene Schale von Orange und Limette mit dem Zucker und dem Ingwer mischen.
  • In einem Topf zum Kochen bringen und 5 Min. köcheln lassen.
  • Die Mischung über die Klementinen geben und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen
  • ... Hier geht es Zum kompletten Rezept

Weihnachtliche Muffins selber machen: So einfach geht's!

Weitere Rezept-Ideen für die Weihnachtszeit:

Wie viele Kalorien stecken in Spekulatius, Lebkuchen & Co.

Weihnachtliches Dessert aus Italien: ein köstliches Panettone-Rezept

Festlich kochen: Einfaches Weihnachtsmenü für eure Xmas-Feier

Honigbrot und Lebkuchen: 1 Rezept und viele praktische Tipps

Plätzchen: 4 himmlisch leckere Rezepte zum Nachbacken

Auch auf gofeminin: Ho Ho Ho! Weihnachten kann kommen! Tolle Ideen für festliche Tischdekorationen

Die schönste Weihnachtsdeko © iStock
von Julia Windhövel

Das könnte dir auch gefallen