Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Nudelsalat Caprese mit gerösteten Tomaten: Schmeckt wie Urlaub

Nudelsalat mit Tomaten, Basilikum und Mozzarella.
Den klassischen Caprese Salat neu interpretiert. Credit: Adobe Stock

Sommerlich leicht und perfekt für ein leckeres Mittagessen oder Salatbeilage zum Grillen: Unser Nudelsalat Caprese.

Nichts erweckt mehr Sommer- und Urlaubsgefühle als ein Insalata Caprese aus roten Tomaten, weißem Mozzarella und grünem Basilikum. Da diese Farbkombination mit den Farben der italienischen Flagge übereinstimmt, ist der klassische Caprese Salat ein echtes Nationalgericht. Kein Wunder also, dass wir beim Anblick der Zutaten sofort Lust bekommen, in ein Flugzeug Richtung Italien zu steigen.

Probiert auch: Bohnensalat nach griechischer Art: Genuss in 10 Minuten

Wir verleihen dem Salat einen kleinen Twist und zaubern daraus einen leckeren Nudelsalat. Der ist super einfach gemacht und sorgt für ein bisschen Urlaubs-Magie auf dem Esstisch.

Wie viele Nudeln braucht man pro Portion?

Kochen für mehrere Personen ist manchmal gar nicht so einfach. Wie viele Nudeln sollte man pro Portion einplanen?

Rezept für einen Nudelsalat Caprese-Style

Für unseren Caprese-Nudelsalat benutzen wir natürlich die typischen Zutaten, die in jeden Caprese-Salat gehören: Tomaten, Basilikum und Mozzarella. Damit die leckere Grill-Beilage aber noch aromatischer schmeckt, mischen wir nicht einfach so alle Zutaten miteinander, sondern befördern die Tomätchen vorab in den Ofen, um sie eine Runde zu rösten. Wer es eilig hat, kann diesen Schritt natürlich überspringen.

Zutaten für 2-3 Portionen:

  • 300 g Nudeln (z. B. Penne)
  • 500 g Kirschtomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Handvoll frisches Basilikum
  • 100 g Mozzarella-Kugeln

Fürs Dressing

  • 6 EL Olivenöl
  • 4 EL Balsamico
  • Salz und Pfeffer

Und so einfach gelingt die Zubereitung:

1. Zuerst die Nudeln nach Packungsanleitung al dente kochen, abgießen und zum Abkühlen beiseite stellen.

2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kirschtomaten waschen, abtrocknen, halbieren und in eine Auflaufform (wie diese von Amazon*) füllen. Mit Olivenöl beträufeln und getrocknetem Oregano bestreuen. Gut vermengen, dann für ca. 15 Minuten im Ofen rösten, bis sie leicht gebräunt und weich sind.

3. Den Knoblauch abziehen und fein hacken, die Zwiebel schälen und würfeln. Beides mit den abgekühlten Nudeln in einer großen Schüssel vermengen. Nun die noch lauwarmen Tomaten sowie den Mozzarella dazugeben. Den Basilikum grob zerrupfen und unterheben.

4. Für das Dressing Olivenöl und Balsamico verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann über den Nudelsalat träufeln und alles gut miteinander vermengen. Dazu schmeckt geröstetes Brot. Guten Appetit!

Probiert auch: Der leckerste Nudelsalat der Welt: Den müsst ihr probieren

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link*