Home / Living / Kochen & Backen / Süß & salzig: 5 umwerfend gute Snack-Ideen für deinen nächsten Serien-Abend

Living

Süß & salzig: 5 umwerfend gute Snack-Ideen für deinen nächsten Serien-Abend

von Julia Windhövel Veröffentlicht am 24. September 2015
1 111 mal geteilt

Diese Snacks sind so lecker, dass sie schneller weg sind als euch lieb ist. Deswegen legt am besten gleich einen kleinen Vorrat an!

Liebt ihr es auch, stundenlang auf dem Sofa zu chillen und dabei eine Folge nach der nächsten von eurer Lieblingsserie auf Netflix & Co. zu gucken? Dann haben wir hier ein paar Snacks für euch, die gemütliche Abende noch schöner machen.

Brezel-Keksteig-Häppchen

Zutaten:

  • 1/2 Tasse Butter, Zimmertemperatur
  • 1/2 Tasse brauner Zucker
  • 1/4 Tasse weißer Zucker
  • 2 TL Milch oder Sahne
  • 1/2 Pk. Vanille-Zucker
  • 1,25 Tassen Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Tasse Schokostückchen oder -tropfen
  • 40-50 Mini-Brezeln
  • 240 g dunkle Schokolade


Zubereitung:
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen. In einer großen Schüssel die Butter mit den zwei Zuckersorten vermixen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Die Milch bzw. Sahne und den Vanille-Zucker zufügen, alles zu einem Teig vermixen. Dann die Schokostückchen mit einem Löffel unterheben (nicht mehr mixen!). Den Teig zu kleinen Bällchen formen (ein Bällchen formt ihr aus ca. 2 TL Teig). Die Bällchen dann jeweils zwischen zwei Brezeln und auf das Backblech und für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank legen. In der Zwischenzeit die Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen. Die Brezeln aus dem Kühlschrank holen, jeweils eine Hälfte in die Schokolade tauchen und zurück aufs Blech legen. Dann nochmal mindestens 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Würzige Honig-Mandeln

Zutaten:

  • 2,5 Tassen ungeschälte Mandeln
  • 3/4 TL Cayennepfeffer
  • 3/4 TL Salz
  • 1/4 Tasse Honig
  • 1/8 Tasse Zucker


Zubereitung:
Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Salz und Zucker mischen, den Honig leicht erwärmen, sodass er schön flüssig ist. Die Mandeln in den Honig geben, mit dem Cayennepfeffer bestäuben, dann umrühren, bis alles vermischt ist. Die gewürzten Honig-Mandeln auf dem Backpapier verteilen und 10 Minuten bei 180 Grad backen. 5 Minuten abkühlen lassen, dann in der Zucker-Salz-Mischung wälzen. Die Mandeln zurück auf das Backblech legen und dort komplett abkühlen lassen.

Churros

Zutaten:

  • 1 Tasse Wasser
  • 1/2 Tasse Butter, in Stücke geschnitten
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Tasse Mehl
  • 3 Eier
  • Öl zum Frittieren
  • 1/2 Tasse Zucker
  • 1 TL Zimt, je nach Geschmack


Zubereitung:
Wasser, Butter und Salz in einem großen Topf auf mittlerer Flamme erhitzen, dabei regelmäßig umrühren, bis die Butter geschmolzen ist. Dann den Topf vom Herd nehmen. Das ganze Mehl auf einmal in den Topf geben, dann alles schnell mit einem Schneebesen zu einem Teig verrühren. Nach und nach die Eier unterrühren, bis ein glatter, samtiger Teig entsteht. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Das Öl in einem großen tiefen Topf auf 365 Grad erhitzen (ihr könnt auch einen hölzernen Kochlöffel ins Öl halten, wenn sich Bläschen bilden, ist es heiß genug). Während ihr auf das Öl wartet, legt euch Küchenpapier für die fertigen Churros zurecht, um das überschüssige Öl aufzusaugen. Außerdem könnt ihr schon mal den Zucker mit dem Zimt vermischen und in einen Teller füllen, damit ihr die Churros später darin wälzen könnt. Wenn das Öl heiß ist, spritzt ihr vorsichtig Teig-Würstchen in den Topf (nicht zu viele auf einmal) und frittiert sie goldbraun (mit einer Schaumkelle ab und zu wenden). Rausnehmen, auf dem Küchenpapier abtropfen lassen und noch heiß in der Zucker-Zimt-Mischung wälzen. Dazu schmeckt Himbeer- oder Schokosoße sehr lecker!

Brezel-Bällchen mit Cheddar-Bier-Dip

Zutaten für die Brezel-Bällchen:

  • 1¾ Tassen warmes Wasser
  • ½ TL Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • ½ TL Salz
  • 1½ Tassen Mehl
  • ½ Tasse Dinkel-Mehl
  • 1 EL Natron
  • 2 EL Butter, geschmolzen

Für den Dip:

  • 1 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 1 Tasse Milch, 3,5%
  • 180 ml Bier
  • 3 Tassen geriebener Cheddar-Käse
  • ½ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss


Zubereitung der Brezel-Bällchen:
Eine ¾ Tasse warmes Wasser in eine Schüssel geben, die Trockenhefe einrieseln lassen und mit einem Mixer so lange rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Zucker, Salz und die beiden Mehl-Sorten dazugeben und für 1-2 Minuten mixen, bis ein glatter Teig entsteht. Dann weitere 4-5 Minuten mixen, bis sich der Teig zu einem Ball formt. Den Ball dann in eine ganz leicht gefettete Schüssel geben, diese mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen lassen. In der Zwischenzeit die restliche Tasse warmes Wasser mit dem Natron vermischen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Dann den Teig in 12 Stücke teilen, jedes Stück zu einer Rolle formen und diese dann wiederum in 4 Stückchen schneiden. Jedes Stückchen zu einem Bällchen formen und in das Natron-Wasser dippen; anschließend auf das Backblech legen. Mit dem Geschirrtuch abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen. Den Ofen auf 220 Grad vorheizen, die Brezel-Bällchen für 8-10 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen und noch warm mit geschmolzener Butter bestreichen und mit Salz bestreuen.

Zubereitung der Soße:
Die Butter in einem mittelgroßen Topf schmelzen, dann vom Herd nehmen. Mit einem Schneebesen das Mehl einrühren, dann zurück auf den Herd stellen und vorsichtig, aber zügig, bei mittlerer Hitze die Milch und das Bier einrühren. So lange rühren, bis alles zu einer glatten, dicklichen Soße wird. Den Topf vom Herd nehmen, den Cheddar einrühren und mit Pfeffer und Muskatnuss würzen. Warm zu den Brezel-Bällchen servieren!

Popcorn Cupcakes

Zutaten für die Muffins (für 12 Stück):

  • 1/2 Tasse Butter, Zimmertemperatur
  • ​3/4 Tasse brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Pk. Vanille-Zucker
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 Tasse Milch
  • 4-5 Tassen Popcorn, möglichst ungesüßt

Zubereitung:
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. In einer großen Schüssel Butter und Zucker vermixen, nach und nach die Eier, dann den Vanille-Zucker zufügen, bis alles gut miteinander vermixt ist. Dann das Mehl, das Backpulver und das Salz hinzufügen und so lange mixen, bis ein glatter Teig entsteht. Die Milch unterrühren. Als letztes 3 Tassen Popcorn zum Teig geben und unterheben (nicht mixen!). Die Muffinförmchen zu zwei Dritteln mit dem Popcorn-Teig befüllen und für 15-18 Minuten backen. In der Zeit, in der die Muffins auskühlen, könnt ihr das Frosting zubereiten. Und das geht so:

Zutaten Karamell:

  • 1/2 Tasse brauner Zucker
  • 1/4 Tasse Sahne
  • 2 EL Butter
  • 1 Pk. Vanille-Zucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:
Den braunen Zucker, die Sahne und die Butter in einem kleinen Topf zum Köcheln bringen, dann 3 Minuten weiter köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und vorsichtig den Vanille-Zucker und das Salz einrühren. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Währenddessen bereitet ihr die Buttercreme zu:

Zutaten Buttercreme:

  • 1 Tasse Butter, Zimmertemperatur
  • 2 Tassen brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pk. Vanille-Zucker


Zubereitung:
Butter und Zucker in einer Schüssel vermixen, dann das Salz und den Vanillezucker einrühren. Weitermixen, bis eine cremige Masse entsteht.

Jetzt wird das Karamell-Frosting fertig gestellt. Dafür gebt ihr nach und nach das Karamell in die Buttercreme und rührt dabei vorsichtig so lange, bis eine cremige Masse entsteht. Füllt die Masse anschließend in einen Spritzbeutel und gebt sie auf die Muffins. Mit dem übrigen Popcorn dekorieren.

gofeminin loves Pinterest!

von Julia Windhövel 1 111 mal geteilt