Home / Living / Kochen & Backen / So lecker schmeckt vegan: 5 geniale Rezepte zum Nachkochen!

© iStock
Living

So lecker schmeckt vegan: 5 geniale Rezepte zum Nachkochen!

von der Redaktion Veröffentlicht am 18. März 2018
54 mal geteilt
A-
A+

​Veganes Essen ist langweilig und eintönig? Von wegen! Wir haben 5 vegane Rezepte rausgesucht, die super lecker schmecken und alles andere als langweilig sind. Egal ob Zucchini Canelloni oder gefüllte Süßkartoffel – hier ist garantiert etwas für euch dabei!

Menschen, die sich vegan ernähren, verzichten auf tierische Produkte aller Art. Das bedeutet: Kein Fleisch, keine Eier, kein Käse und auch keine Milch. Wenn ihr durch den Supermarkt geht, werdet ihr schnell merken, dass die Auswahl an veganen Produkten zwar in den letzten Jahren größer geworden, aber trotzdem noch nicht riesig ist.

Sich an vegane Rezepte zu halten, ist besonders für Neulinge nicht immer einfach. Mit diesen 5 Rezepten habt ihr eine tolle Grundlage, denn: Bei jedem Rezept könnt ihr die Zutaten individuell anpassen und das Gemüse durch andere Sorten ersetzen. Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Zucchini-Cannelloni

Habt ihr schon mal was von Zucchiniloni gehört? Nein? Dann wird es höchste Zeit. Bei diesem leckeren Rezept werden die Nudeln durch Zucchini ersetzt und die Hackfleisch-Käse Füllung durch frisches Gemüse. Dieses vegane Rezept schmeckt sogar Fleischessern super!

Zutaten für 2 Personen:

  • 580 g Hokkaido-Kürbis
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 8 schwarze Oliven mit Stein
  • ½ Chilischote
  • 1 TL gehackte Petersilie
  • 10 g Pistazien
  • 2 Zucchini
  • 40 g Basilikum
  • 1 EL Zitronensaft
  • ​​Salz und Pfeffer

Und so geht's:

Backofen auf 250 °C vorheizen. Kürbis waschen, halbieren und entkernen. 450 g Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden. Mit 2 EL Olivenöl und ca. ½ TL Salz mischen. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech im Ofen ca. 15 Minuten backen.

Inzwischen die Zwiebel, Petersilie und Oliven fein hacken. Chilischote entkernen und ebenfalls fein hacken. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Chili und Oliven darin ca. 3 Minuten andünsten. Kürbis und Petersilie unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Zucchini waschen und mit einem Gemüsehobel längs in dünne Scheiben schneiden. Für 4 Rollen ca. 24 Zucchinischeiben hobeln. Mit 1 EL Olivenöl und etwas Meersalz marinieren. Etwa 6 Zucchinischeiben leicht überlappend nebeneinander legen. Kürbisfüllung längs darauf geben vorsichtig einrollen.

Alles ca. 5 Minuten backen. Basilikum waschen, zusammen mit dem Zitronensaft und 2 EL Olivenöl pürieren, salzen und pfeffern. Pistazien aus der Schale lösen und grob hacken. Jetzt Zucchiniloni auf Tellern anrichten und mit Pesto und gehackten Pistazien garnieren und voilá – fertig ist ein super leckeres veganes Gericht!

Couscous-Salat

Couscous geht immer: Er ist super sättigend, enthält wichtige Nährstoffe und ist daher für die vegane Ernährung perfekt geeignet. Wir haben hier eine leckere Variante mit Brokkoli, Avocado und Möhren für euch. Die Zutaten könnt ihr aber auch durch jedes andere Gemüse ersetzen, was ihr zu Hause habt. Tomaten, Zucchini oder Pilze - das alles passt ebenfalls hervorragend zum Couscous.

Zutaten für 2 Personen:

  • 150 g Couscous
  • 150 ml (vegane) Gemüsebrühe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Öl​
  • ​1 Zwiebel
  • ​2 Paprikaschoten
  • 200 g Brokoli
  • 1 Möhre
  • 1 Avocado
  • 100 g getrocknete Tomaten in Öl
  • Salz und Pfeffer

Und so geht's:

Couscous in eine Schüssel geben, mit aufgekochter Gemüsebrühe übergießen und 10 Minuten ziehen lassen (ggf. mehr Flüssigkeit hinzugeben). Brokkoli waschen und zerlegen, anschließend blanchieren. In der Zwischenzeit Tomatenmark, Öl, Sojasauce, Salz und Pfeffer mit Couscous vermengen.

Zwiebel schälen und zusammen mit der Paprika und den getrockneten Tomaten fein hacken. Gemüse zum Couscous hinzugeben und alles gut vermischen. Möhre schälen und raspeln. Avocado schälen, entkernen und schneiden. Couscous auf einen Teller geben und mit den Möhren, der Avocado und dem Brokkoli anrichten. Wer mag, kann noch ein paar Nüsse oder Pinienkerne drüber streuen, probiert es einfach mal aus!

Tipp der Redaktion: Der Couscous schmeckt am besten, wenn er noch warm ist. Am besten also sofort servieren oder nochmals aufwärmen.

Gefüllte Süßkartoffel

Ihr liebt Ofenkartoffeln? Dann probiert doch mal diese würzige und vegane Alternative aus Süßkartoffeln. Einfach himmlisch...

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 große Süßkartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprika
  • 2 Avocados
  • halbe Knoblauchzehe
  • 3 EL Limettensaft
  • halbes Bund Petersilie
  • 30 g Mandeln
  • etwas Öl
  • Salz und Pfeffer

Und so geht's:

Süßkartoffel gut waschen, gegebenenfalls schälen, halbieren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Öl mit etwas Salz und Pfeffer vermischen und Süßkartoffeln damit bepinseln. Im Ofen für ca. eine Stunde bei 180°C backen.

Jetzt Zwiebel schälen und fein hacken. Paprika ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Paprika und Zwiebeln darin anbraten. In der Zwischenzeit Avocado halbieren, entkernen und mit einer Gabel zerdrücken. Knoblauch in eine Knoblauchpresse geben und gemeinsam mit Limettensaft zur Avocado hinzugeben.

Die Creme mit Salz und Pfeffer würzen. Jetzt Paprika-Zwiebel Gemisch hinzugeben und vermengen. Die gegarten Süßkartoffeln der Länge nach einschneiden und mit der Avocado-Paprika-Creme auf Tellern anrichten. Zum Schluss noch mit gehackten Mandeln und der Petersilie bestreuen. So lecker!

Zucchini-Spaghetti alla Carbonara

Carbonara-Soße muss immer mit ganz viel Sahne und Speck gemacht sein? Von wegen! Dieses Rezept kommt mit Mandelmus und Tofu aus und schmeckt einfach köstlich!

Zutaten für 2 Personen:

  • 100 g weißes Mandelmus
  • ½ Bund Petersilie
  • 160 g Räuchertofu
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ca. 5 EL Olivenöl
  • abgeriebene Schale von ½ Bio- Zitrone
  • 1 TL Zitronensaft
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 250 Gramm Hartweizen Spaghetti

Und so geht's:

Mithilfe eines Schneebesens Mandelmus und 240 ml Wasser vermengen. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Räuchertofu in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, beides fein hacken.

2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Räuchertofu darin ca. 3 Minuten anbraten. Zwiebelwürfel zugeben und 3 Minuten mitbraten. Mandelmus-Mix, Zitronenschale, Zitronensaft und Petersilie dazugeben, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Carbonara kurz aufkochen und andicken lassen.

In der Zwischenzeit Nudelwasser zum Kochen bringen und die Spaghetti nach Packungsanleitung kochen. Auf Tellern anrichten – fertig!

Erdbeer-Torte mit veganem Joghurt

Und zum Schluss natürlich noch etwas Süßes für alle Naschkatzen: Die Erdbeer-Torte mit Soja-Joghurt ist super schnell gemacht und schmeckt einfach himmlisch!

Zutaten für eine Torte:

Für den Tortenboden:

  • 75 g geröstete Mandeln
  • 50 g gepopptes Amaranth
  • 70 g Agavendicksaft
  • 1 Msp. gemahlene Vanille
  • 1 Prise jodiertes Meersalz
  • 40 g dunkles Mandelmus


Für die Joghurtfüllung:

  • 300 g Erdbeeren
  • ​200 ml Erdbeersaft
  • 14 g Agar-Agar
  • 130 g Agavendicksaft
  • 1,2 kg Sojajoghurt

Für die Glasur

  • 150 ml Erdbeersaft
  • 200g Erdbeeren
  • ½ TL Agar-Agar

Die gerösteten Mandeln im Küchenmixer fein mahlen. Alle Zutaten für den Boden mit einer Gabel mischen. Boden der Springform (Ø 23 cm) mit Backpapier belegen, den Teig in die Springform geben und etwas andrücken.

Für die Füllung den Erdbeersaft mit Agar-Agar und Agavendicksaft verrühren. In einem kleinen Topf kurz aufkochen, vom Herd nehmen und den Joghurt mit einem Schneebesen zügig unterrühren. Joghurtmasse auf dem Boden verteilen und für ca. 30 Minuten in den Tiefkühler stellen.

​Für die Glasur Erdbeeren waschen, schneiden und kreisförmig auf der Torte verteilen. Erdbeersaft mit Agar-Agar in einem kleinen Topf mischen. Unter Rühren mit dem Schneebesen ca. 30 Sekunden kochen lassen. Torte noch in der Springform mit dem Saft begießen und für 40 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Noch mehr geniale Rezept-Idee:

Gesund war nie leckerer: DIESE 8 Smoothie-Rezepte musst du kennen!

Fix & fleischlos: 7 schnelle vegetarische Rezepte

Fleischlos glücklich! 6 einfache & superleckere Rezepte ohne Fleisch

Auch auf gofeminin: Die 50 gesündesten Lebensmittel

Das sind die 50 gesündesten Lebensmittel © iStock
von der Redaktion 54 mal geteilt