Home / Living / Kochen & Backen / Wie das duftet! 3 unschlagbar gute Zimtschnecken-Rezepte

© iStock
Living

Wie das duftet! 3 unschlagbar gute Zimtschnecken-Rezepte

von Julia Windhövel Veröffentlicht am 5. Dezember 2018
9 581 mal geteilt

Immer nur Kaffee und Kuchen ist ja langweilig. Servier deinen Gästen das nächste Mal selbstgemachte Zimtschnecken. Die gelingen nicht nur super einfach, sondern schmecken auch unschlagbar gut. Hier haben die besten Zimtschnecken-Rezepte für euch.

Ihr liebt Zimtschnecken? Das Rezept aus Schweden, das wir euch hier zeigen, ist echt ein Knaller! Hefeteig bestrichen mit einer Mischung aus Butter, Zimt und Zucker, im Ofen frisch gebacken und dann warm verputzt. Wir sind uns einig: Zimtschnecken sind einfach nur lecker!

​Neben dem schwedischen haben wir auch ein Zimtschnecken Rezept in der veganen Variante und eins ohne Hefe für euch. Ob beim nächsten Sonntagsfrühstück, als süßes Mitbringsel für eine Einladung zum Brunch oder einfach mal so: Zimtschnecken gehen immer!

Zimtschnecken Rezept: das Original aus Schweden ("Kanelbullar")

Ihr braucht (für 10-12 Stück)
Für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 1 Pk Trockenhefe
  • 80 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 1 kräftige Prise Salz
  • 1 TL Kardamom
  • ​250 ml Milch

Und für die Füllung:

  • 60 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 1 Pk Vanille-Zucker
  • 1 EL Zimt (oder mehr - nach Geschmack)

Und so geht's:
In einer großen Schüssel das Mehl, die Trockenhefe, den Zucker, das Salz und den Kardamom vermischen. Die Butter zusammen mit der Milch in einem kleinen Topf erhitzen, bis die Butter flüssig ist, dann warm zu den trockenen Zutaten gießen. Alles zu einem Teig verkneten und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit könnt ihr den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Füllung zubereiten. Dafür schmelzt ihr die Butter, nehmt sie vom Herd und rührt den Zucker, den Vanille-Zucker und das Zimt ein.

Nehmt den Teig nach den 30 Minuten aus der Schüssel und rollt ihn aus. Dann bestreicht ihr ihn mit der Butter-Zimt-Mischung, rollt ihn auf und schneidet daumendicke Scheiben davon ab. Legt die Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech​, dann ca. 20-25 Minuten backen. Warm schmecken sie am besten!

Zimtschnecken Rezept: vegan

Ihr braucht (für 10-12 Stück)

  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Kardamom
  • 1 Würfel (25 g) frische Hefe aus dem Kühlregal
  • 250 ml Soja-Milch
  • 80 g Margarine
  • ​80 g Zucker

Und für die Füllung:

  • 1 TL Zimt
  • 40 g Margarine
  • 60 g Zucker
  • etwas Zucker zum Bestreuen

Und so geht's:
Mehl, Salz und Kardamom in einer Schüssel miteinander vermischen. Die Soja-Milch erwärmen, die Hefe hinein krümeln und die Margarine und den Zucker dazugeben. Mit einem Schneebesen so lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die warme Hefe-Milch dann zu der Mehl-Mischung schütten und alles mit den Händen zügig zu einem Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort für 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Für die Füllung die Margarine schmelzen, mit dem Zucker und dem Zimt vermischen. Den Teig ausrollen, mit der Füllung bestreichen und einrollen. Mit einem Messer daumendicke Scheiben abschneiden, die Schnecken dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 20-25 Minuten im Ofen backen.​ Mit Zucker bestreuen und warm servieren!

Zimtschnecken Rezept: ohne Hefe

Ihr braucht (für ca. 15 Stück)
Für den Teig:

  • 600 g Mehl
  • 5 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 4 EL brauner Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 200 g Butter oder Margarine
  • 4 Eigelb
  • 200 ml Milch


Und für die Füllung:

  • 6 EL Butter
  • 150 g Zucker
  • 4-5 TL Zimt

Und so geht's:
Mehl, Backpulver, Salz, braunen Zucker und Zimt in eine große Schüssel geben und miteinander vermischen. In einer weiteren Schüssel die Butter mit den Eigelb und der Milch vermixen, dann die Mehl-Mischung Löffel für Löffel dazu geben und zu einem Teig vermixen.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen, den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen. Für die Füllung schmelzt ihr die Butter in einem kleinen Top​f und gebt dann unter Rühren den Zucker und das Zimt dazu. Die Füllung dann auf das Teig-Rechteck streichen, den Teig aufrollen und mit einem Messer daumendicke Scheiben abschneiden.​

​Die Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Ofen für ca. 30 Minuten backen. Warm servieren!

Perfekt für Zimt-Fans: Die beste Rezept für Zimtsterne

Noch mehr leckere Backideen:

Uppsala, wie lecker! Die 5 süßesten Rezepte aus Skandinavien

Naschkatzen aufgepasst: DAS sind die 5 besten Kuchen-Rezepte aller Zeiten!

Göttliche Schokoladenkuchen: 4 genial-einfache Rezepte

von Julia Windhövel 9 581 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen