Home / Living / [OLD] Lebenslust / Saudi-Arabien: Frauen dürfen ab 2015 wählen

Living

Saudi-Arabien: Frauen dürfen ab 2015 wählen

Sabrina Frangos
von Sabrina Frangos Veröffentlicht am 26. September 2011
A-
A+

2015 dürfen Frauen im streng islamischen Saudi-Arabien zum ersten Mal aktiv und passiv an den Kommunalwahlen teilnehmen. Das verkündete Saudi-Arabiens König Abdullah (87) auf seiner jährlichen Ansprache vor dem Shura-Rat, dem Beratungsgremium. Somit dürfen Frauen bei den Wahlen dann nicht nur ihre Stimme abgeben, sie dürfen sich auch als Kandidatinnen aufstellen lassen.

Bis jetzt war der Rat ausschließlich von Männern besetzt, und König Abdullah wählte die Mitglieder selbst aus. Nun lockerte er die Regeln und zeigt so Verständnis für den Drang nach mehr Freiheit und Gleichheit in seinem Land.

Die ersten Kommunalwahlen Saudi-Arabiens fanden vor sechs Jahren statt. Vergangenen Dienstag wurde wieder gewählt - ohne das weibliche Geschlecht. Frauenrechtler riefen daraufhin sogar zum Boykott der Wahlen auf. Die angekündigte Veränderung des Wahlrechts durch König Abdullah ist ein großer Schritten in Richtung Gleichberechtigung im konservativen muslimischen Königreich.

Wir finden: In allen anderen Lebensbereichen sind Frauen in der islamischen Welt noch immer benachteiligt. Sie dürfen nicht ohne Erlaubnis arbeiten oder heiraten. Aber die Einführung des Frauenwahlrechts in Saudi-Arabien ist definitiv ein großes Plus im Kampf gegen die Diskriminierung.

von Sabrina Frangos

Das könnte dir auch gefallen