Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft / Achtung: DIESEN Sex wirst du garantiert bereuen

© Getty Images
Liebe & Psychologie

Achtung: DIESEN Sex wirst du garantiert bereuen

von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 12. Februar 2019

Sex ist die schönste Nebensache der Welt. Zumindest dann, wenn du DIESE 7 Sex-Fauxpas vermeidest...

Damit dir das nie wieder passiert, verraten wir dir, welchen Sex du auf keinen Fall haben solltest. Denn die Chancen, dass du ihn am nächsten Tag bereust, stehen verdammt gut. Und bisher hat leider niemand eine Zeitreisemaschine erfunden, um die Zeit zurückzudrehen und den kleinen Fauxpas ungeschehen zu machen.

#1 Sex mit dem vergebenen Typen

In der Beziehung kriselt es schon lange, irgendwie ist man schon längst getrennt: Glaub solche Aussagen nicht! Der Typ würde dir alles erzählen, damit du was mit ihm anfängst.

Trotzdem trennt er sich mit großer Wahrscheinlichkeit nicht von Freundin oder Frau. Sex mit einem vergebenen Typen endet leider so gut wie immer in Tränen. Deinen. Deswegen lass es.

#2 Betrunkener Sex nach der Weihnachtsfeier

Glühwein und Sekt ist eine gefährliche Kombi: Deswegen enden Weihnachtsfeiern auch oft mit einem Kater. Freu dich, wenn du nur mit Kopfschmerzen aufwachst. Viel schlimmer ist es, wenn du nicht alleine aufwachst ...

Mit großer Wahrscheinlichkeit liegt ein Kollege neben dir im Bett und das ist richtig unangenehm. Ihr seht euch jeden Tag und diesen Sex wirst du bitter bereuen.

#3 Sex mit dem Ex

Sex mit dem Ex ist für viele ganz normal. Wer hat die Gelegenheit nicht schon mal beim Schopfe gepackt und eine letzte heiße Nummer mit dem Ex gehabt? Aber: Du hast es mit Sicherheit hinterher bereut und dich schlechter gefühlt als vorher.

Im Video: Diese Sternzeichen gehen am häufigsten fremd

#4 Rachesex mit dem besten Freund vom Ex

Eine noch viel schlechtere Idee als Sex mit dem Ex ist Rachesex mit einem seiner Freunde. Du fühlst dich danach nicht besser und alle anderen auch nicht.

#5 Sex mit einem guten Freund

1000 Mal berührt, 1000 Mal ist nichts passiert - und dann plötzlich, vermutlich mit zu viel Alkohol im Blut, kommst du einem wirklich guten Freund näher. Stopp! An dieser Stelle solltest du sofort einen Rückzieher machen, sofern du nicht schon länger ernsthaftes Interesse an ihm hast. Ansonsten war's das sehr wahrscheinlich mit der Freundschaft.

#6 Mitleids-Sex

Zu viel Alkohol ist vermutlich auch der Grund, warum du mit dem netten Kommilitonen in der Kiste landest, der schon ewig auf dich steht oder mit dem leicht nerdigen Nachbarn, der dich mag.

Auch das ist keine gute Idee, wenn du - von Mitleid abgesehen - keinerlei Gefühle für ihn hegst. Er macht sich Hoffnungen, entwickelt sich zur anhänglichen Klette und am Ende brichst du ihm das Herz. Das war der Sex wirklich nicht wert.

#7 Ungeschützten ONS-Sex

Gegen One-Night-Stands (kurz ONS) ist ja prinzipiell nichts einzuwenden. Problematisch wird's nur, wenn im Eifer des Gefechts das Kondom auf der Strecke bleibt. Dann ist es Sex, den man definitiv bereut.

Nicht nur, dass es zu einer ungewollten Schwangerschaft kommen kann, du gehst auch das Risiko ein, dich mit einer sexuell übertragbaren Krankheit anzustecken. Also: Egal, wie heiß es beim ONS-Sex zugeht, ein Kondom ist Pflicht.

Das denken Männer über ONS

Zum Glück sehen das auch die meisten Männer so. Was sie außerdem über und besonders nach One-Night-Stands denken, erfahrt ihr Folge 1 unserer Video-Reihe "Von Mann zu Mann":

von Diane Buckstegge

Das könnte dir auch gefallen