Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft / 5 Typen, mit denen du definitiv KEINEN Sex haben solltest und woran du sie erkennst!

© iStock
Liebe & Psychologie

5 Typen, mit denen du definitiv KEINEN Sex haben solltest und woran du sie erkennst!

von Sünje Nicolaysen Veröffentlicht am 7. November 2015

Welche Singlefrau hat nicht ab und an mal das Bedürfnis nach körperlicher Nähe? Eben! Aber wenn, dann bitte ein sexuelles Abenteuer ohne üblen Beigeschmack! Daher heißt es, diese fünf Männertypen kann man sich sparen!

Ein One-Night-Stand oder eine leidenschaftliche Affaire mit unverbindlichem Sex stillt nicht nur die Lust auf Nähe, sondern ist nebenbei auch noch schmeichelnder Balsam für die Seele. Aber wenn, dann bitte ohne bitteren Nachgeschmack am nächsten Morgen. Grund genug, dem möglichen Kandidaten vorher auf den Zahn zu fühlen. Das gilt vor allen Dingen auch, wenn du dazu neigst, dein Herz schnell zu öffnen und dich zu verlieben. Dann bitte diese Herren direkt von der Bettkante schubsen:

1. Den Strichlistenführer

Möglicherweise ein kluges Köpfchen, aber trotzdem ist ihm keine abgedroschene Anbaggernummer zu schade, um in regelmäßigen Abständen eine (attraktive) Frau mit nach Hause zu nehmen. Stets in der Hoffnung, dass sie nicht auf einen Kaffee im Bett oder gar ein gemeinsames Frühstück setzt. Wenn du kein weiterer Pokal in seiner Trophäensammlung werden willst - Finger weg!

Daran erkennst du ihn: Spätestens an der XXL-Packung Kondome auf dem Nachtisch.

2. Den willigen Kollegen

Gut, ein Großteil der Beziehungen entstehen am Arbeitsplatz. Das ist korrekt. Wenn aber bei diesem Kollegen von vornherein klar ist, dass euch zwei Welten, ach Universen, trennen und euch nichts außer ein wenig körperliche Anziehungskraft verbindet, dann solltest du dir genau überlegen, ob du solch ein Betthupferl möchtest, dem du Tag für Tag in der Teeküche begegnest.

Daran erkennst du ihn: An zufälligen Berührungen, intensiven Blicken und ungefragten Hilfeleistungen im Joballtag.

3. Den Liierten

Selten spielt er mit offenen Karten, einen möglichen Ehering wird er abgestreift haben, stattdessen musst du ein wenig zwischen den Zeilen lesen, er hält sich bedeckt. Nur eins ist klar. Er sucht außerhalb des Beziehungsalltags das Abenteuer und wird bei diesem Sex nicht mit dem Herzen dabei sein. Wenn dir das ausreicht, musst du nur noch mit deinem schlechten Gewissen kämpfen, schließlich möchte man selbst nie die Betrogene sein.

Daran erkennst du ihn: Er lenkt in Gesprächen stets von seinem eigenen Leben ab, meldet sich nur sporadisch und hält stets eine mehr oder weniger professionelle Distanz.

4. Den Frischverlassenen

Eventuell ist es ganz frisch, er steckt noch in der Schockphase und betäubt sich direkt nach der Trennung mit nächtlichen Abenteuern oder er befindet sich mitten in der Trauerphase, in der er verzweifelt versucht, seine Wunden lecken zu lassen.

Daran erkennst du ihn: Je häufiger er betont, dass ihm die Trennung rein gar nichts mehr ausmacht, umso tiefer steckt er noch drin.

5. Den Egoisten

Den Sex deines Lebens brauchst du hier nicht zu erwarten, wenn du einen Kandidaten wie diesen an der nächtlichen Angel hast. Er möchte angehimmelt werden, er möchte verwöhnt werden, er möchte Sex. Du spielst da nur eine aktive Nebenrolle, die dazu da ist, all seine Bedürfnisse zu befriedigen. Deine Bedürfnisse? Die bleiben auf der Strecke.

Daran erkennst du ihn: An lüsternen Blicken, direkten Sprüchen und null Interesse an dir als Mensch.

Zum Träumen: Die 30 heißesten Serienhelden:

Auch auf gofeminin: Serienhelden: Die heißesten Kerle aus unseren Lieblingsserien

von Sünje Nicolaysen