Eroberung Step by Step: In 6 Schritten von der Bar ins Bett
  
Unauffällige Berührungen

Unauffällige Berührungen


Steht in jedem Psychologie-Ratgeber und ist längst bekannt: Wollen wir jemandem wirklich näherkommen, müssen wir irgendwann den Sicherheitsabstand verringern und auf Tuchfühlung gehen. Will heißen: Um sich schnell näher zu kommen - schließlich hat man keine Wochen lang Zeit - muss man ihn berühren und anfassen. Am Anfang noch zufällig, dann vielleicht vielsagender. Berührungen wirken wahre Wunder, wenn es darum geht, das Eis zu brechen.


Video: Das verrät der Drink über den Charakter deines Dates

  • Das verrät der Drink über den Charakter deines Dates
  • Haare schneiden nur dienstags? Die verrücktesten Aberglauben der Welt
  • Blödsinn, den NUR verliebte Frauen sagen. Wer erkennt sich wieder?

Veröffentlicht von der Liebe & Psychologie-Redaktion
am 15/03/2014
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis In 6 Schritten von der Bar ins Bett

Was gibt’s Neues? 05/01/2018
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Allein unter Eltern: Wenn plötzlich alle Freunde Kinder haben
Bin ich glücklich? 15 Fragen, die wir uns stellen sollten
Und es gibt sie doch! DAS sind die sieben übelsten Fehler beim Sex
Was macht dich WIRKLICH attraktiv? Mach jetzt den Test!
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Tod und die Angst vorm Fall: So könnt ihr eure Albträume deuten
Solltest du kennen: 10 Fakten über den Menstruationszyklus und die Periode
Natürliche Verhütung: So sicher sind die verschiedenen Methoden!
Wenn Sex zum Krampf wird: Was genau ist Vaginismus und was hilft dagegen?
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Umfrage: Wann hatten Sie das letzte Mal richtig Herzklopfen?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de