Home / Liebe & Psychologie / Videos

Die Top 10 Stellungen für den Orgasmus der Frau

Spaß mit den besten Stellungen für SIE! Wir haben unter den beliebtesten Stellungen aus dem Kamasutra die Top 10 Orgasmus-Garanten für die Frau gewählt. Auf los geht's los - wer diese Stellungen beherrscht, erlebt den Orgasmus ganz besonders intensiv.

Das Kamasutra gehört übrigens zu den einflussreichsten Werken der Weltgeschichte. Ursprünglich in Sanskrit geschrieben, wurde es im Laufe der Jahre in fast alle Sprachen der Welt übersetzt. Kein Wunder, schließlich enthält das Kamasutra detaillierte Anleitungen zu erotischen Stellungen.

Keine Panik: Entgegen ihrem Ruf sind Kamasutra-Stellungen nicht immer kompliziert!
Wir versichern euch: Die Stellungen, die wir für euch ausgesucht haben, kann jede(r) ausführen – und genießen. Lustgefühl garantiert!

Also nicht länger warten: Hier geht's zur genauen Beschreibung der besten Stellungen für sie!

Platz 1: Der Beinstrecker

Die Frau liegt auf dem Rücken und legt ein Bein auf die Schultes ihres Partners. Der Mann kniet vor ihr und setzt sich auf ihr ausgestrecktes Bein. Er dringt in sie ein, während er mit einer Hand ihr Bein auf seiner Schulter festhält.
Die Frau hat beide Hände frei und kann je nach Belieben sich selbst oder ihren Partner streicheln. Und er genießt den Anblick...

Platz 2: Die 8er Nummer

Diese Stellung ähnelt dem Missionar. Aber auf das Detail, in diesem Fall Bewegung, kommt es an, und die darf hier sie bestimmen!
Die Frau liegt mit leicht angewinkelten und geöffneten Beinen auf dem Rücken. Er legt sich über sie und stützt sich auf seine gestreckten Arme. Während er in sie eindringt, lenkt sie mit ihren Händen seine Hüftbewegungen, sodass er lustvolle 8er-Kreise in ihr vollzieht. Das ist nicht nur erotisch, sondern auch romantisch, denn die liegende 8 symbolisiert die Unendlichkeit...
Tipp: ein Kissen unter ihrem Po hilft ihm, leichter in sie einzudringen.

Platz 3: Die Wippe

Auch bei dieser Kamasutra-Stellung hat die Frau die Zügel in der Hand, aber auch er kann mitbestimmen.
Der Mann sitzt auf dem Boden (oder einer festen Matratze!), ein Bein ist ausgestreckt, das andere leicht angewinkelt, um besser die Balance zu halten.
Die Frau setzt sich auf ihn, sodass er in sie eindringen kann. Während sie lustvolle Bewegungen mit der Hüfte vollzieht, hält er sie am Po, um das tiefe Eindringen seines Penis zu erreichen. Das kleine Plus: Er kann dabei ihre Brüste küssen...

Platz 4: Die Hausnummer

Sie liegt auf dem Rücken, mit angewinkelten Beinen. Er kniet sich über sie, zwischen ihre Beine. Jetzt hebt sie ihre Hüfte an und klammert sie sich mit den verschränkten Beinen an seine Hüften, sodass er in sie eindringen kann.
Das Plus: Diese Stellung ist für sie sehr intensiv, da sie ihm ein besonders tiefes Eindringen ermöglicht. Sie bewegt dabei ihre Hüfte wellenartig, mal in die eine, mal in die andere Richtung...

Platz 5: Der Clip

Er liegt mit ausgestreckten, geschlossenen Beinen auf dem Rücken. Sie setzt sich auf ihn und lehnt den Oberkörper nach hinten, wobei sie sich mit den Händen abstützt.
Bei dieser Sexstellung bestimmt die Frau mit ihren Beckenbewegungen den Rhythmus.
Der Mann kann dabei den Anblick ihrer Brüste genießen und mit seinen freien Händen ihre Klitoris stimulieren.

Platz 6: Das Nirvana

Sei liegt mit ausgestreckten Beinen auf dem Rücken, die Arme liegen ausgestreckt über dem Kopf. Er legt sich auf sie und dringt in sie ein. Während er sich in ihr bewegt, spannt sie alle Muskeln an, wobei sie die Arme geben den oberen Bettrahmen stemmt.
Dadurch wird die Penetrationswirkung intensiver und die Klitoris wird ganz natürlich stimuliert. 

Platz 7: Der Schmetterling

Die Frau liegt auf dem Rücken, die Beine weit geöffnet. Er kniet vor ihr und hebt ihre Beine leicht an und hält sie an den Oberschenkeln fest. Nun kann er sie mit tiefen Stößen in sie eindringen und sie zum Höhepunkt bringen. Diese Position ist für ihn erregend weil keine ihrer Regungen seinem Blick entgeht. Und es ist eine lustvolle Stellung für sie, weil sie sich vollkommen entspannen und seine männliche Kraft genießen kann.

Platz 8: Nummer Sicher

Das ist die berühmte Missionarsstellung: Sie liegt auf dem Rücken und spreizt die Beine. Er legt sich auf sie und dringt in sie ein, während sie ihn mit ihren Beinen umklammert. Bei dieser Stellung können sich die Partner gegenseitig zum Höhepunkt streicheln

Platz 9: Der Patronengurt

Sie liegt mit angewinkelten Beinen auf dem Rücken. Er kniet sich vor sie und schiebt seine Oberschenkel unter ihr Hüfte, sodass er von unten in sie eindringen kann.
Das Plus: In dieser Position wird der G-Punkt besonders stark gereizt. Tipp: Wenn er ihre Knie fest gegeneinander drückt kommt noch mehr Lustgefühl auf!

Platz 10: Die Standhafte

Sex im Stehen: Er steht hinter hier und drückt sein Becken fest an ihren Po. Er dringt von hinten in sie ein und hält dabei ihr Becken fest, um seine Bewegungen zu kontrollieren. Für mehr Gleichgewicht kann sie sich vornüber auf einen Tisch aufstützen. Oder sie nutzt die freien Hände, um ihre Klitoris zu streicheln...

Hier gibt’s noch mehr Sexstellungen für sie:
- Die 8 besten Sexstellungen für Frauen
- Die 15 besten Stellungen für den G-Punkt
- Sexstellungen für müde Frauen


Die ersten Entdeckungsschritte im Kamasutra haben deine Neugier geweckt? Du möchtest noch mehr originelle Sexstellungen entdecken, an die du bisher womöglich  nie gedacht hast?  Unser Test verrät dir, welche dir bisher vielleicht unbekannten Sexstellungen deinem wahren ich entsprechen!

Crazy oder klassisch: welche Art Sex bevorzugst du?


Du suchst DIE perfekte Sexstellung für dich und deine(n) Partner(in)?
Beantworte 3 Fragen und finde die passende Stellung für euch!